wenn mein Mann raucht...

Also ich habe jetzt mehrmals gelesen, dass es für ein Baby im Elternschlafzimmer ungünstig ist, wenn auch nur ein Elternteil raucht. Mir ist schon klar, dass Rauch im Haus Gefahrenpotential in sich birgt. Aber wenn mein Mann im Freien raucht kann das sich doch nicht negativ auf unsere Kleine auswirken, oder? Oder kann es sein, dass er auch nach dem Rauchen noch so viele "Schadstoffe" an seine Umwelt abgibt, dass es uns belastet?

Nennt mich jetzt besorgt, aber ich möcht halt nicht, dass sie gefährdet ist und wollte das abklären.

Vielen Dank für Antworten, Lowgravity

1

Hallo Lowgravity,

riech mal an einem Raucher, vor allem direkt nachdem er geraucht hat.
Das sollte eigentlich Antwort genug sein.
Ich kann zum rauchen nur sagen das es das Letzte ist. Vor allem wenn ein Kind da ist.

Mein Vater war Kettenraucher. Er hat immer und überall geraucht. Auch im Haus. Als Kind hab ich immer verboten in meinem Zimmer zu rauchen und mich da verkrochen, weils sonst so gestunken hat wenn er rauchte.
Klar hat das nicht viel genützt. Was hab ich davon? Asthma und eine extreme Raucherlunge (Laut Arzt und Röntgenbildern), dabei hab ich in meinem Leben noch nie auch nur einmal gezogen.

Wenn es jetzt jemand wagt auch nur in der Nähe meines Kindes zu rauchen kriegt der sowas von was zu hören. Und ja auch wenn jemand draussen geraucht hat, kriegt der mein Kind nicht in die Hände. Ob gefährlich oder nicht. Alleine der Gestank, bäääh, ne danke mit so einem Geruch möchte ich ganz bestimmt nicht einschlafen. Ich würde dir also raten, deinem Mann schnellstens das Rauchen abzugewöhnen, er weiss wohl gar nicht was er seinem Kind antun kann.....

Gott, lobe ich mir in dem Fall die USA, wo einfach ALLES rauchfrei ist. #pro

3

Also erst einmal danke für deine Rückmeldung...
ich muss sagen, dass ich vor allem seit der SS extrem drauf gedrängt hatte, dass mein Mann das Rauchen aufgibt. Gerade am Anfang ist mir immer wieder körperlich schlecht geworden.
Wir haben gestritten, ich immer wieder bitterlich geheult. Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir nicht darüber reden, streiten, ... er ist dann auch immer ganz unglücklich.
Er hat einen Versuch gemacht aufzuhören, mit Kaugummis, aber wohl eher, weil ich ihn bedrängt hatte, nicht weil er es wollte.

Ich weiß mir keinen Rat mehr, je mehr ich dränge, desto mehr "bockt" er, wenn ich ihn aber einfach lasse, passiert auch nix und er denkt ich hab es wieder akzeptiert.

Er bekommt keinen Kuss, wenn er nach Rauch stinkt. Er raucht ca. 5 Zigaretten über den Tag verteilt.

Die traurige Lowgravity, die ja nur für ihren Mann das Beste will

10

Hi nochmal,

ich glaube dir, dass das sehr schwer ist.
Die meisten raucher können einfach nicht aufhören, ganz einfach deshalb, weil es eine Sucht ist.

Aber da du ja weisst wie Raucher nach dem Rauchen stinken... möchtest du wirklich dass dein Kind mit so einem Geruch in der Nase einschläft und aufwacht?

Man glaubt es immer kaum, weil man den Geruch schon so gewöhnt ist, aber wenn ich in den Urlaub gefahren bin, irgendwohin wo nicht geraucht wurde, und hab den Koffer aufgemacht mit den Kleidern, dachte man, ich mach nen Tabakladen auf.
Dabei wurde in meinem Zimmer NIE geraucht. Das Zeug verteilt sich einfach.

Meine Erklärung ist immer, dass ich Asthma und Raucherlunge davon bekommen habe und deshalb so extrem reagiere. Und du glaubst gar nicht wie viele Leute das dann plötzlich verstehen und einfach nicht rauchen, z.b. auf Festen etc.
Denn ich sehe es nicht ein, mich und mein Kind vergiften zu lassen wenn ich weggehe. Ich meine, wenn mir ein Drogenabhängiger ne Spritze in den Arm rammen würde, könnte ich ihn Anzeigen. Vergiftet mich aber ein Raucher der auf einem Fest neben mir sitzt, dann nicht? Finde ich nicht richtig.

Mach deinen Mann klar, das es tatsächlich GIFT ist. Frag ihn mal ob es ihm schmeckt. Das frag ich Raucher immer als erstes und sie müssen erst mal nachdenken. Denn... klar schmeckt was gutes zu Essen oder zu trinken besser als eine Zigarette... also warum dann das Gift zu sich nehmen? Und, falls er ja sagt: Sag ihm er soll die Strasse ablecken, ist auch Teer geschmack ;)
Hört sich krass an, aber ich hab das mal zum Mann meiner Cousine gesagt, der dann tatsächlich darüber nachgedacht hat und aufhörte *lol*.

Mach ihm klar, was er da tut, das er (un)wissentlich wirklich nicht nur sich vergfitet....

Liebe Grüsse,
Anya + Lillian (02.06.2008 - die mit Lavendelcreme-Duft einschlafen darf)

weiteren Kommentar laden
2

Ich bin zwar selbst Nichtraucher und auch immer schon gewesen, aber ich finde man kann das auch alles übertreiben. Klar halte ich mich nicht mit meiner Tochter in Räumen auf wo geraucht wird. Mein Mann raucht auch, aber wie soll ich ihm das abgewöhnen???? Er ist schon groß und kann für sich selbst entscheiden. Er würde nie in Anwesenheit seiner Tochter rauchen. Wenn es danach geht, dann kann ich mit meiner Tochter auch nicht auf die Straße gehen (Feinstaub, etc.).

Ich tue mein Bestes, mein Kind vor allem möglichen zu beschützen. Aber ich kann es nicht von der Welt fernhalten.

LG
Mel

4

Danke für die Antwort...


Ja hast schon recht, dass man es übertreiben kann. Es ist wohl vor allem so, dass ich echt unglücklich bin, dass er sich selbst das antut. Und ich will nicht, dass unsere Tochter einen rauchenden Vater hat!!!

Und ja, unsere Männer sind erwachsen, aber Rauchen ist kein erwachsenes, reflektiertes Verhalten. Zumindest meiner Meinung nach...

LG, Lowgravity

5

Versteh mich nicht falsch. Ich bin alles andere als glücklich das mein Mann raucht. Sowohl aus gesundheitlichen als auch aus finanziellen Gründen. Aber ich kann ihn nicht zwingen. Wenn er es nicht von selbst will, dann bringt es garnichts.

LG
Mel

6

hallo,

er raucht 5 zigaretten am tag und die dann auch draußen?? wo ist das problem? nee, das schadet nun wirklich nicht. rauchen in der wohnung oder ne ganze schachtel am tag, da würde ich auch mal was unternehmen. ich finde es toll, daß er nur noch 5 am tag raucht. glaub mir, irgendwann hört er auf, weil er noch nicht mal die 5 braucht. laß ihm die 5 stück, es schadet eurem kind nicht. es gibt draußen an der sogenannten frischen luft viel schlimmeres.
lg
viwi

8

Danke für die Antwort.

Hey, meine Tochter ist auch am 22. 11. geboren. Tolles Geburtsdatum, oder?

Liebe Grüße, Lowgravity

15

ja, das ist ein super datum. das sind die besten. :-p

7

Hallo,

also ich glaube nicht, dass es schadet wenn er im zimmer schläft! mein mann raucht auch, aber bei uns im Haus wird gar nicht geraucht! es ist sicher etwas übertrieben! natürlich schadet es wenn dein kind in einem verqualmten zimmer ist oder wenn direkt im raum wo dein kind ist geraucht wird - aber sonst glaub ich das nicht.

lg dany

11

Ich nochmal.


Ich bin etwas erstaunt darüber wie hier alle so ankommen von wegen egal, lass das Kind in dem Gestank schlafen.

Ok, es ist nicht so schädlich wie wenn direkt im Zimmer geraucht wird.

Aber, kommt schon!
Ihr wisst doch alle wie ein Raucher nach dem rauchen schlichtweg stinkt.

Wollt ihr echt das eure Kids mit dem Geruch in der Nase einschlafen müssen?
Find ich echt schade sowas.

Anya (die dank ihres rauchenden Vaters Raucherlunge und Asthma hat) & Lillian (02.06.2007 - die mit Lavendelduft einschlafen darf, nicht mit stinkenden Rauchern)

13

Na klar. Aber dann müssen wir auch alle aufs Land ziehen und unsere Autos abschaffen. Ich bin auch nicht fürs Rauchen und bin froh das die meisten Lokale mittlerweile rauchfrei sind. Aber jetzt schon Raucher zu meiden, während sie nicht rauchen finde ich absolut übertrieben.

14

Raucher zu meiden während sie nicht rauchen finde ich auch übertrieben!

Ich sag ja nicht haltet das Kind vom Vater fern. Um das schlafen geht es ja hier. Und da finde ich es krass, das man wirklich das Kind mit "raucherduft" einschlafen lässt.

Rauchen wird immer so abgetan wie "ach naja, macht doch jeder, ist doch ok". Die Leute vergessen irgendwie immer das es sich um eine Droge handelt, um eine Sucht und um etwas gefährliches.

Klar, man kann sein Kind nicht sterril aufwachsen lassen, aber man kann tun was möglich ist.
Mal ein Beispiel. Du kannst mit deinem Kind entweder im Wald spatzieren gehen oder direkt an der Autobahn. Was wählst du?
Wohl eher den Wald nehm ich an.

Aber bei mit Rauchgestank oder ohne Rauchgestank schlafen müsste man dass ja dann auch so sehen.

Weisst du wie ich meine? Nicht alles ist immer vermeidbar. Aber WENN es das ist, dann vermeide ich es doch auch.

weitere Kommentare laden
16

Huhu,

also wenn du deinen Mann bedrängst dass er aufhören soll, wird er wohl nie aufhören. Rauchen ist eine Sucht und da muss es bei ihm selber Klack machen im Hirn und er muss von sich aufhören wollen und nicht weil du ihm im Nacken sitzt und rummeckerst er soll aufhören.

LG

Mary + Leon der auch einen rauchenden Papi hat (14. Mai 2007)

17

Hi
als wir mit unserer süßen ausm KH entlassen wurde, hatte die KIA uns bei der U2 gesagt das wenn mein mann geraucht hätte, er sich selbst gut auslüften sollte.
Klar teilweise riecht er nach rauch.
Er raucht nur draußen, im Flur ( ist von der wohnung abgetrennt) , im Badezimmer oder mal ganz selten in der küche. Also da wo die kleine nie ist.
Ich finde es in ordnung. Denn wir gehen mit ihr ja auch raus. da ist der ganze smoke von den autos etc.
er würde neimals neben ihr rauchen, auch nicht im auto. Da ist er wirklich streng. Meine kleine ist im dezember geboren. da hatte mein mann natürlich auch keine lust immer nach draußen zum rauchen zu gehen, also haben wir für uns diesen kompromiss geschlossen.
Meine mutter hat früher auch geraucht, es stinkt wirklich, aber einen schaden hab ich nicht davon getragen.

LG
Denise

18

Also ehrlich gesagt, mein Mann "darf" bei Wind und Wetter raus zum Rauchen. Wenn seine Sucht so groß ist, dass er unbedingt eine rauchen will, soll er auch im Dezember raus zum Rauchen und fertig. In der Wohnung wird hier absolut nicht geraucht. Weil der Rauch zieht ja in der Wohnung umeinander. Der bleibt ja nicht nur in der Küche oder im Flur.

LG

23

wir haben ne altbauwohnung. zu jedem zimmer gibts einen extra flur mit türen, da zieht kein rauch.

außerdem macht mein mann soviel, das ich das echt ok. finde.
er paßt auf die kleine ja auch auf, wenn ich mal unters solarium will oder mal zum frisör.


LG
Denise

weitere Kommentare laden
20

Ich bin Nichtraucherin und kann nicht nachvollziehen, dass man sich freiwillig vergiften und Krebst bekommen will. Ok, ABER: Jemandem jeden TAg zu verderben, weil er nicht aufhört, führt zwangsläufig zu einem ENDE der Beziehung, glaub mir.. Vor allen Dingen raucht der ja nicht in Anwesenheit des Kindes. Diesbezüglich übertreibst du vollkommen..

21

Mädels, ich bin stolz auf euch. Der Thread steht schon seit über einer Stunde und trotz unterschiedlicher Ansichten ist das ganze noch nicht ausgeartet.

LG
Mel, die das jetzt gerade mal erwähnenswert findet

36

Bin auch erstaunt und froh, dass es eine echte Diskussion wird. Schön!

Top Diskussionen anzeigen