Egal wieviel der mann verdient bekommt man Elterngeld?

Hallo,

Meine Freundin hat einen sehr gut verdienenden Mann. Sie hat einen Halbtagsjob , den sie jetzt aufgeben muss, da sie beruflich in eine andere Stadt versetzt werden. Sie sagt Elterngeld bekommt jeder, auch wenn der Mann richtig gut verdient.
Ist das echt wahr? ich kann mir das garnicht vorstellen, wir haben kein Erziehungsgeld bekommen, weil mein Mann über dem satz war. Ist das jetzt echt anders?
Vielen Dank für eure Info!!!#sonne

Smilla

1

Hallo!
Ja, ist es. Das Elterngeld richtet sich stur nach dem Einkommen dessen der es beantragt.
Wenn die Ehefrau es also beantragt bekommt sie die 67 Prozent oder den Mindestsatz, falls sie da drunter fiele.
Wieviel der Partner verdient ist nicht erheblich.
Gruß
Leonie

2

Das Elterngeld bekommen alle. Die Höhe richtet sich nach dem Verdienst; aber im Gegensatz zu früher, je höher der Verdienst der Mutter desto höher das Elterngeld.

3

Ja, das ist so. ENDLICH! Endlich werden mal die belohnt, die auch was in die Steuerkasse eingezahlt haben. Je mehr man verdient, desto mehr Elterngeld gibts: 67% von dem gehalt vom letzten Jahr. Minimum 300€, maximal 1800€.

4

Soviel ich weiß, ist das richtig! Kann mich nicht daran erinnern, dass jemand nach dem Verdienst meines Mannes gefrägt hätte bei der Elterngeldstelle. Nur wenn der Mann jetzt auch Elternzeit nähme, bekäme er nur den obersten Satz. Also es gibt eine Obergrenze. Wenn 67% des Verdienstes (also der Elterngeldanteil) mehr als (ich glaub, bin aber nicht sicher) 1800 EUR wären, dann bekommt man trotzdem "nur" 1800 EUR. Vielleicht wars auch weniger. Sie bekommt jedenfalls 67% ihres letzten Verdienstes und wenn das noch unter einem bestimmten Betrag liegt, kriegt sie sogar noch ein paar Prozentpünktchen mehr.

So ist die Welt! Aber es sei ihr vergönnt, sie hat die Gesetze ja auch nicht gemacht.

lg, Kathrin

5

Jaaaa!

Es wurde geändert um den gutverdienenden Frauen das kinderkriegen schmackhaft zu machen.... seit 01.01.2007

lg ayfer

Top Diskussionen anzeigen