Baby Tagsüber auch auf den bauch legen?

Hallo,

unser Colin ist 4 Wochen alt und ich habe ihn bisher immer nur auf den Rücken gelegt, tagsüber ebenso wie nachts.

Nachts sollte man Säugline eh auf den Rücken legen, sagte mir meine Hebamme.Zur Verringerung des Kindstodes...natürlich kann es auch in Rückenlage passieren...

Nun meine Frage...sollte ich Colin tagsüber auch mal auf den Bauch legen oder sollte ich das lieber vermeiden?
Ich habe mal gehört, das man es zwischendurch machen soll, aber ich bin mir sehr unsicher, bzw. habe etwas Angst. Colin ist mein erstes Kind und ich somit noch sehr unerfahren,in solchen Angelegenheiten...

Lg und schon mal Danke für eure Antworten,

Nicole

1

Ja, unbedingt!! Das ist ganz wichtig für die Entwicklung der Muskulatur und der Motorik! Natürlich nur, so lange er mag (was bei den meisten Babys in dem Alter nicht lange ist ;-) )

LG, Elfchen

2

Hi
Es ist wichtig das du ihn auch auf den bauch legst. Nur so kann er nackenmuskulatur entwickeln und den kopf bald selber halten.

Wenn er nur aufm rücken liegt hat er bald ein platten hinterkopf. Wir haben das nämlich bei unserer maus nicht oft genug gemacht und das hat der KIA bei der U4 bemängelt#hicks

Leg deinen kleinen immer mal wieder aufm bauch. leg dich dazu, so das er dich sieht, wenn er anfängt zu meckern kannst du ihn ja wieder umdrehen, aber immer wieder versuchen. Unsere findets nachdem wir nicht gleich aufgehört haben sondern sie auch mal meckern lassen haben total klasse.

Aber wenn er auf dem bauch liegt, immer dabei bleiben. Kannst schon mal für eine minute den raum verlassen aber nicht länger. So kann er ja auch mal tagsüber auf dem bauch schlafen.


LG und alles gute mit deinem kleinen fratz
Denise

3

Hallo Nicole,
wenn er wach ist, dann leg ihn auf alle Fälle auf den Bauch. So kann er sich beizeiten dran gewöhnen - viele Kinder finden die Bauchlage nämlich nicht so toll, brauchen sie aber zum drehen, krabbeln, robben...
Und wenn er tagsüber regelmäßig auf dem Bauch liegt, stärkt das seine Nackenmuskulatur und er kann schneller seinen Kopf halten.
Guck einfach, wie es ihm gefällt. Am Anfang reichen ja wenige Minuten. Und plötzlicher Kindstod tritt ja nur im Schlaf auf.
Liebe Grüße von

Maria mit Emilia (8Monate)

4

Hallo Nicole,
klasse, wenn dein Kleiner auch auf dem Rücken schläft (Sofia mochte es die ersten 12 Wochen gar nicht...#schwitz)
Tagsüber kannst du ihn öfter mal auf den Bauch legen, damit er seine Rückenmuskeln trainieren kann. Allerdings sollte man die Kleinen nach Expertenmeinung nicht auf dem Bauch schlafen lassen. Solange er also wach ist, kannst du ihn so oft du magst auf den Bauch legen.
Bei uns war das aber wie gesagt die ersten Wochen die Hauptliegeposition. Auf dem Rücken gab es immer total Theater. Auch heute schläft sie noch am liebsten auf dem Bauch auf meiner Brust...

LG Karola

5

huhu

ja find ich auch das man das ruhig öfters am tag machen soll. hat mir mein kia auch empfohlen als romeo ungefähr in dem alter war.

lg carolin

6

Der Kinder-Orthopäde sagte und, dass die Babys heutzutage viel zu wenig auf dem Bauch liegen. Aus der Bauchlage geht aber die ganze Entwicklung wie Krabeln (was natürlich noch viiiiel Zeit hat) los.
Also ab auf den Bauch. Unser Kleiner mag das sehr und schläft tagsüber dann auch mal auf dem Bauch auf der Couch neben mir (meist nur kurz).

LG

7

Lies mal - hatte ich mal zu einem anderen Thema geschrieben- betrifft dich damit aber auch:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=965652&pid=6197284

LG

Gabi

8

Ich danke euch allen für eure Antworten, und ich habe es auch gleich ausprobiert;
Naja Colin war erst nicht so begeistert, aber jetzt liegt er ruhig da und schaut sich um......

Danke auch an Hebi Gabi....


Lg Nicole

Top Diskussionen anzeigen