Wer noch hat zur U6 nicht gekrabbelt und Co... gern im Sitzen, sitzta?

Hallo, ich wollt euch mal fragen...

Steffi geht in 14 Tagen zur U6.
Ich glaube nicht, dass sie bis dahin krabbelt.
Sie spielt gern im Sitzen, kann sich aber noch nicht alleine hinsetzen.
Mehr als eine Breimahlzeit am Tag nimmt sie nicht, möchte lieber gestillt werden. Flasche nimmt sie natürlich auch nicht.

Wer hat noch so ein Exemplar? Oder so ähnlich...
Was hat euer KiA dazu gesagt?

Liebe Grüße
Giri + Stefanie (*16.05.2007)

1

hallo...

ich selbst war früher so, bin nur am po durch die gegend gerutscht, NIE gekrabbelt und mit 16 monaten erst gelaufen ;-)

lg yvonne

2

Huhu,

ich mag Dir jetzt nicht angreifen, und ich hoffe, Du bist nicht böse, wenn ich jetzt so altklug anschuldigend daher komme ABER:

Viele Babys krabbeln nicht, WEIL sie hingesetzt werden, bevor sie das von selbst machen! Babys sollen erst sitzen, wenn sie sich selbst hinsetzt. Die meisten sog. "Sitzbabys" rutschen dann irgendwann auf dem Po durch die Gegend, statt zu krabbeln, obwohl das ein ganz wichtiger Schritt in der motorischen Entwicklung ist!
Robbt sie denn? Wenn ja, kannst Du ja mal versuchen, sie nicht mehr hinzusetzen (wenn das ohne Tränen und Geschrei geht, denn wahrscheinlich will sie garnicht mehr im liegen spielen) und hoffen, dass sie den Dreh Vierfüssler-Krabbeln-selbst Hinsetzt noch hinbekommt!

Wie gesagt, soll kein Vorwurf sein, wahrscheinlich wußtest Du das einfach nicht...

Liebe Grüße

Elfchen

7

Hmmm njain....
Ich habe zwar schon gehört, dass man Babys nicht hinsetzen soll, wenn sie es noch nicht alleine können. Hat sicher schon was damit zu tun. Andererseits heißt es schon sehr früh, dass man sein Baby auch mal auf den Bauch legen soll, obwohl sie es da auch noch nicht alleine können. Finde ich ehrlich gesagt etwas widersprüchlich.

Ich denke, dass Steffi sich mit den grobmotorischen Dingen echt Zeit läßt. Sie hat sich auch erst sehr spät gedreht. Und das meist auch nur, wenn es sich lohnt ;-)

Sie ist aber nicht bewegungsfaul. Sie strampelt, zappelt, rudert... Wenn sie sitzt, kann sie sich problemlos in Seiten- , Rücken- oder Bauchlage bringen. Sie robbt in Rückenlage recht gezielt (wenn es sich lohnt ;-)). Meist reckt und streckt sie sich lieber in Bauch-, Rückenlage oder Sitzposition, bis sie an den gewünschten Gegenstand kommt. Sie spielt übrigens durchaus auch noch gern im Liegen.

Ähm, ist ein bisschen lang geworden. Jedenfalls bin ich dir nicht böse.
Ich hatte eigentlich auch nur angefangen sie hinzusetzen, weil ich ihr ja irgendwie Brei füttern wollte - mit 7,5 bis 8 Monaten ist das sicher nicht zu früh, sie in den Kinderstuhl zu setzen - und auf dem Schoß ging es nicht, da wollte sie nur gestillt werden.

Ich wollte eigentlich nur mal hören, was eure Erfahrungen so sind, speziell beim KiA. Ich mach mir keine Gedanken, dass Stefanie nicht altersgemäß entwickelt ist, denn dafür macht sie viele Dinge, die viele Gleichaltrige noch nicht so tun.

LG Giri

8

Hi!

Ich möchte mich Elfchen anschließen. Babys hin setzen und auf den Bauch legen, das sind 2 paar verschiedene Schuhe. Du darfst dein Kind ab ca. 6 Monaten zum Essen (auch in den Hochstuhl) kurz rein setzen, auch wenn sie sich noch nicht selbstständig hinsetzen können. Die Dauer sollte aber auf 10min. begrenzt werden! Und natürlich darf das kind im Stuhl nicht zusammen sacken.
Es ist wirklich so, das das Baby sonst keine Motivation hat, sich von selbst mal hinzusetzen.

Gruß Romy

weitere Kommentare laden
3

Hallo Giri,

mein Sohn hat am 29.05.08 (4 Tage nach seinem ersten Geburtstag) die U6 und krabbelt bis jetzt auch nicht. Er robbt seit er 8,5 Monate alt ist und setzt sich nur hin wenn er aus dem Stand wieder runter will (plumpst oft unfreiwillig auf den Popo) oder setzt sich für einen wirklich kurzen Moment vom Knien hinten auf die Füsse...war deswegen schon mit ihm beim KiArzt aber der hat mich absolut beruhigt. Alles normal.

Da er so schnell robbt und wir Zuhause wirklich sehr rutschiges Laminat & Fliesen haben (wir haben es schon mit Matten u.ä. probiert) wird er wohl auch nicht mehr krabbeln. Er zieht sich schon überall hoch und läuft winzige Schritte am Tisch o.ä. entlang.

Robbt deine Tochter denn auch nicht? Oder bewegt sich anderswie?

Was das essen angeht isst Ryan mittlerweile meistens bei uns mit. Er bekommt nur noch morgens eine Milchflasche.

Liebe Grüsse, Nicole & Ryan (*25.05.08)

4

Jepp,

ich hab so was .

Hallo,

mein Sohn ist über 10 Monate alt und robbt noch nicht richtig. Sitzen kann er ganz gut, wenn man ihn hinsetzt. U6 haben wir Ende Mai. Ich glaub nicht, dass er bis dahin krabbelt:-(
Organisch ist alles ok. Also
Geduld Geduld Geduld

LG Anja mit Tristan*25.6.07

5

Ach ja.
Er will definitiv robben(macht so 1-2 Züge vorwärts, dann Schluss), krabbeln oder sonst wie vorwärts kommen und kriegt auch viel Gelegenheit dazu. Er liegt auch gern aufm Bauch oder zum Spielen auf dem Rücken. Mit dem Hinsetzen (mach ich erst, seit er sich selbst ausm Kindersitz aufrichten kann) wie weiter oben gesagt wurde, hat das also BEI UNS wohl nichts zu tun.


Anja

6

Hallo Giri,
mein Kleiner ist 10 Monate alt und krabbelt noch nicht, er robbt fleißig durch die Gegend und sitzten kann er auch noch nicht.
Als wir vor ca.1 Woche bei einer neuen Kinderärztin waren meinte sie er sei nicht auf dem richtigen Entwicklungsstand.
Sie hat uns 6 mal Krankengymnastik verordnet.
Seit wir dort waren finde ich, das er sich gut weiter entwickelt hat.
Ich denke das wird schon.
lg
Jennifer

Top Diskussionen anzeigen