Wann an feste Essenzeiten gewöhnen???

Hi zusammen!

Meine Kleine ist heute 4 Wochen alt geworden u ich würd gern versuchen sie an feste Zeiten zu gewöhnen. Ist das jetzt schon möglich oder noch zu früh???
Sie kriegt jetzt halt immer wenn sie wach wird u schreit (also hunger hat).
Leider ißt sie nicht wirklich immer das gleiche, ML-mäßig, manchmal sinds 120ml, dann nur 60ml u nach ca. ner Std hat sie wieder Hunger... :-(

Wie macht ihr das, bzw habt ihr das gemacht???

Achso, meistens wird sie so zw. 3 u 4 Std wieder wach, ganz selten sinds auch schon mal 5 Std.

LG Gabi mit Liah Madlenn (*31.03.08)

1

Hallo,
also ich finde, dass das eindeutig zu früh ist!! Saskia haben wir an feste Zeiten gewöhnt, als sie vom Tisch mitgegessen hat.
Gruß Sabine

2

HI!

Wieso willst du feste Zeiten? Lass das mit den festen Essenszeiten, sie ist doch noch so klein!! Du hast doch auch nicht immer um die selbe Uhrzeit hunger. 3-4 Stunden sind eh super.

Mein Kleine ist jetzt 6,5 Monate und stillt zwischen nach einer Stunden und vier Stunden, je nach dem wann sie hunger hat.

Lg Micha + Annika Soraya *13.10.2007

3

hi,

wie schon die anderen gesagt haben: viiieeeel zu früh!!! warum auch? das klappt nicht, da quälst du die kleine nur. sie soll ja erst mal lernen, was hunger ist und nicht, daß zu bestimmten zeiten gegessen wird...

wenn sie vom tisch mitißt fängt es an, sie an feste essenszeiten zu gewöhnen - und auch das klappt nicht immer ;-)

lg
sonja

4

Nur weil ich von sehr vielen gehört hab das man an feste Zeiten gewöhnen SOLL!
Im Prinzip stört mich das auch nicht das sie sich einfach meldet wenn sie hunger hat...

LG

6

wenn du pre nahrung gibst, dann kannst du wirklich nach bedarf (des kindes!) füttern. egal wie wenig oder wie viel sie will!!!

lg


7

sie kriegt hipp, aber nicht pre nahrung, die "normale" Anfangsmilch.

LG

weitere Kommentare laden
5

Hi Gabi,

ich kann Dir gar nicht genau sagen, wann sich unsere festen Zeiten eingependelt haben, aber so früh war es noch nicht. Ich glaub, so mit 4/5 Monaten (sie ging aber auch schon so früh in die Krippe, so daß sie an Krippentagen morgens gegen 7.00 Uhr ihre erste Flasche bekommt) und so, daß wir uns nach der Uhr richten können erst, seit sie mittags und nachmittags Gläschen bekommt.

Meine Hebi meinte zum Anfang nur zu uns, daß wir einen 3-Stunden-Rhytmus zum Flaschegeben nicht unterschreiten sollen. Ist bei Stillkindern aber wohl anders.

Laß es doch einfach laufen, mit der Zeit wird es schon.

Liebe Grüße
koopsi + Johanna (3.8.07)

11

Hallo Gabi!

Ich habe meinen Zwerg als er 8 Wochen alt war an den 4 - Stunden - Rhythmus gewöhnt und muss sagen, dass es super geklappt hat!#pro Jetzt ist er 8 Monate, ich stille ihn immer noch 6 mal täglich und halte dabei auch gewisse Zeiten ein:

- 8.30 stillen
- 12.00 Brei und stillen
- 15.00 Obstbrei und stillen
- 19.00 Brei und stillen
und meistens hat er dann gegen 22.30 auch wieder Hunger. Nachts kommt er dann manchmal einmal, manchmal auch zweimal.#gaehn
Neo kennt mittlerweile seine Essenszeiten, er hat sich auch super daran gewöhnt!:-)

Aber jedes Kind is(s)t anders!#mampf

LG, Dany

13

Lass ihr noch ein bisschen Zeit, dann findet sie ihren eigenen Rhythmus.

14

hallo,

meine kleine ist jetzt fast 6 monate und ich gebe ihr immernoch pre, bald fangen wir mit beikost an.... sie hatte anfangs auch einen sehr unregelmäßigen rhythmus auch mal 1 1/2 std.. ich habe sie aber nach bedarf gefüttert... (so bis 3 monate) mittlerweile sind wir im 3 std rhythmus und wenn sie kinder oder babys um sich hat dann auch mal 4 std.

nachts hat sie selbts ihren rhythmus gemacht ... sie geht um 21 uhr schlafen und kommt erst wieder um 6/7 uhr...

also lass es auf dich zukommen, dass wird schon von selbst....

lg ayfer und #baby meltem 11.11.07

Top Diskussionen anzeigen