Ich kann mein Baby nicht schreien hören

Hallo Mädels,

Wenn ich meine Kleine abends ins Bett bringe, dann fängt sie erst mal an zu quängeln, wenn ich das Kinderzimmer verlasse.
Irgendwann wird aus dem Quängeln ein Schreien und dann ein panikartiges Schreien.
Ich kann das nicht hören, ich habe dann das Gefühl, ich lasse sie im Stich #schmoll. Also gehe ich immer noch mal zu ihr.
Erst dachte ich, das kann doch nicht gut sein, wenn sie immer ihren Willen kriegt, auf der anderen Seite braucht sie mich vielleicht einfach dann nochmal um sicher zu sein, dass ich noch da bin #kratz.
Ich muß dazu sagen, dass sie bis jetzt trotzdem immer innerhalb von 20 Minuten geschlafen hat.
Wie sind Eure Erfahrungen?

Lieben Gruß
Steffi

Diskussion stillgelegt

1

Hallo :-)

Wenn meine Maus im Bett liegt bleibt sie auch darin, ABER wenn sie schreit geh ich zu ihr hin, streichel sie, damit sie merkt das sie nicht allein gelassen wird, sobald sie sich beruhigt,gehe ich auch wieder...

Klappt gut, mittlerweile lege ich sie hin, streichel ihr über die Wange und sie schläft ohne schreien ein.
Ok ausnahmen bestätigen die Regel... :-)

Ich finde es richtig und gut wie du es machst!;-)

lg Lia

Diskussion stillgelegt

2

Hallo!

Wie komst du bitte auf die Idee, das du sie schrein lassen sollst? Deine Kleine ist ja erst 6 Monate alt! Sie tut das bestimmt nicht aus dem Grund heraus dich ärgern zu wollen oder weil sie "verwöhnt" ist, sondern weil sie vielleicht Angst hat alleine, sich verlassen fühlt!

Du solltest noch ein wenig bei ihr bleiben, was vorsingen sie streicheln und erst gehen, wenn sie einschläft!

Lg

Diskussion stillgelegt

3

prima, schön das du auf deine innere stimme und dein kind hörst. kein baby muss schreien, man sollte sich immer sofort um das kind kümmern. babys schreien NIEMALS ohne grund.

und das du das gefühl hast, das du sie im stich läßt, das ist ja nicht nur ein gefühl, das ist ja tatsächlich so, wenn sie in ihrem zimmer alleine schreit und keiner kommt, fühlt sie sich im stich gelassen.

also mach weiter so, geh auf die bedürfnisse deines kindes ein. "seinen willen bekommen" ist was anderes, z.b. wenn das kind unbedingt süßigkeiten will, und ständig welche kriegt und deswegen ganz dick wird.

wenn sie dich noch braucht, zum einschlafen, dann ist das eben so, gönn ihr diese zeit deiner nähe. die kleinen sind soo schnell groß, was sind ein paar monate/jahre einschlafbegleitung im vergleich zum restlichen leben des kindes. ihren wil

Diskussion stillgelegt

4

Stillgelegt, Crossposting.

Viele Grüße
urbia-Team

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen