Könnt Ihr Euch von den Babysachen trennen?

Hallo,

habe gerade mächtig aufgeräumt und hatte alle zu klein gewordenen Babysachen in der Hand und zum Verkauf in mein Album gestellt.

Vielleicht bin ich ja albern, aber das ist für mich ein ganz komisches Gefühl. So endgültig, nein, ich möchte kein 3. Kind mehr #schmoll #gruebel.

Könnt Ihr die Sachen Eurer Kleinen weggeben, ohne dabei solche Gedanken zu haben? Ein paar Erinnerungsstücke bewahre ich natürlich auch auf.

Nachdenkliche Grüsse

1

Hey,

das könnte ich fast geschrieben haben.
Ich habe auch noch nicht ein Teil verkaufen können...ich horte es irgendwie.Aber für mich kommt auch garantiert kein 3.Kind in Frage!

LG
Britta

2

Hallo!

Ich habe zwar erst ein Kind, aber ich kann dich schon gut verstehen.
Für mich war es schon komisch, die Kleidung in Kisten zu packen, eventuell fürs zweite Kind. Und dann ganz hergeben, ich weiß nicht, aber ich glaube dass ich unsere Babykleidung behalte, auch wenn ich keine Kinder mehr will, so als Erinnerung. Und wenn schon nicht die ganzen, dann halt nur die Lieblingssachen.
lg andrea

3

Ja, kann ich gut.
Es gibt andere Dinge, von denen ich mich nicht trennen kann. Fotos und Bücher insbesondere.

Aber einige Stücke werde ich aufgewaren. Einfach, weil ich etwas besonderes damit verbinde. Und weil ich ggf. einige außergewöhnliche Sachen nachher an meine Enkel geben möchte, dass hat bei meinen Eltern und uns tatsächlich geklappt (da war es allerdings Spielzeug, keine Kleidung).

LG, Elvi

4

Ich habe auch schon oft Kisten gepackt, da Lukas sehr schnell wächst und wir bisher schon durch 3 Kleidergrößen gerauscht sind.

Ich pack momentan noch alles weg - da wir noch ein zweites Baby planen.

Bestimmte Stücke werde ich dem zweiten Baby aber nicht anziehen - den Anzug, mit dem Lukas aus dem Krankenhaus nach Hause kaum, zum Beispiel.

Der wird dann so aufgehoben und Baby Nummer 2 bekommt da ein neues Teil für die Heimkehr aus dem KH, was ich dann ebenfalls aufheben werde.

Ansonsten habe ich ja viele Sachen, die schon getragen waren, da fällt das Weitergeben sicherlich nicht ganz so schwer.

Was übrigens der Hammer ist:
Wir haben einen Anzug hier, den hat mein Mann als Baby getragen. Lukas hat den auch mehrmals angehabt und der Hammer ist, dass niemand auch nur ansatzweise auf die Idee gekommen wäre, dass dieser Strampi über 30 Jahre alt ist. ;-)

8

Wir haben hier noch einen Strampler, den hat meine Mutter als Baby getragen. Der ist also stolze 51 Jahre mittlerweile alt. :) Da hätte auch keiner gesagt, dass das ein alter ist. ;-)

5

Hallo,

nein ich konntes es auch nicht.Jedesmal wenn ich aussortiert habe,hab ich geweint.Justin wird bald 4 und ich hatte echt gedacht damit abgeschlossen zu haben,aber das hab ich noch lange nicht.Nach meiner Ausbildung in 2 Jahren werden wir noch ein baby bekommen!!!Ich bin sooo froh darüber,weil es immer mein wunsch war,ich hatte es nur verdrängt.Und wozu weg tun?Hebs doch für deine Enkel auf;-) und außerdem sollte man niemals nie sagen!


lG germany

6

Nein #schmoll, ich kann es nicht richtig! Hab hier einen Teutonia Kinderwagen, mit Lammfelltasche und Sommertasche....allein die Taschen wären ca. 100 € wert, der Wagen vielleicht nochmal 80.....nettes Nebengeld, aber ich KANN ihn einfach nicht hergeben, ich erinner mich daran wie wir den ausgesucht haben, wie ich die Tasche fand und, und, und !
Ich hab sooooo viel Babysachen, aber die liegen in Kisten im Keller....albern, ich weiß!

Manches hebe ich für meine Enkel auf #schein

7

Ich kann dich total verstehen!
Ich kann mich auch nur sehr schwer von den Sachen trennen. Ein drittes Kind ist bei uns zwar nicht ganz ausgeschlossen, ich hab aber seit 3 Jahren eine Kiste mit Sachen stehen, die ich definitv nicht mehr brauche. Auch mein zweiter Sohn hatte die nicht an.
Aber vielleicht brauch ich sie ja doch noch#gruebel man kann ja nie wissen... (außerdem haben wir Platz ;-))
Ist schon komisch, aber da merkt man, wie schnell die Mäuse groß werden - viel zu schnell.

LG Anni

9

Mir gehts genauso. Vor allem hat man ja so Lieblingsstücke an denen besondere Erinnerungen hängen oder die man einfach am liebsten angezogen hat. Wir wollen auch kein 3. Kind mehr und deshalb hab ich jetzt auch begonnen alles in mein Album zu stellen.

LG Katja

10

Meine Mum konnte sich auch nie trennen, hat dann alle aufgehoben. Die Sachen hatten meine beiden Geschwister, ich und mein Sohn an. Manche sogar noch meine Coursine, also auf jedenfall ca. 30-35 Jahre alt.

Ansehen tut man ihnen es aber nicht, ich denke die schönsten und für mich wichtigsten Sachen behalte ich auf jeden Fall. Ist ein tolles andenken.

Lg Nancy

Top Diskussionen anzeigen