Tragetuch und Kindstod

hey ihr,

ne bekannte hat mir vorgestern ne email geschrieben, dass sie in ihrem jurastudium gelernt habe, tragetücher würden den plötzlichen kindstod fördern...#kratz


das ist doch mal totaler quatsch, oder?

sonst würden die doch nicht empfohlen...#klatsch

wollt mal eure meinungen dazu hören...


liebe grüsse und sorry fürs kleinschreiben.
hannah mit lina-marie, die grad auf mamas arm einschlummert!

1

Hallo!


#klatsch und das lernen unsere JURA???Studenten?
Was hat das denn mit Jura zu tun??
Außerdem ist es völliger Nonsens!!
Wie soll das denn auch gehen?
Ich habe auch gern und viel getragen und meine 5 Mäuse sind fit.
Da hätte ganz sicher mal ein Arzt oder meine Hebi etwas dazu gesagt.

In diesem Sinne...laß sie reden.:-p

3

jaaa, krass, oder??
ich hab gestern mein tragetuch geschickt bekommen (hatte vorher von meiner hebamme eins geliehen), und wenn ich heute damit in die stadt gehe, hoffe ich, dass sie mir über den weg läuft und sieht, dass mir ihre komische meinung herzlich egal ist ;-)

echt... für jura is das doch mal total unwichtig......

2

Hööö?? im JURA Studium lernen die sowas? was hat das mit JURA zu tun??
Und ausserdem denke ich auch das das völliger quatsch ist.
Im Tragetuch fallen die Babys doch auch nicht in einen Tiefschlaf (denk ich mir jetzt mal) sind ja immer in bewegung.
Naja keine ahnung also vorstellen kann ich es mir nicht

Liebe Grüsse Tanja mit Jungs und Alina (morgen 9 wochen)

6

hehe ja, das hab ich mich auch gefragt....
was hat das mit jura zu tun?

oh man.
ich glaub auch niht, dass babys da in nen tiefschlaf fallen...
ausserdem werden sie doch durch die bewegung und die körperwärme der mutter und ihre atmung noch weiter animiert, zu atmen.... #klatsch

4

Hallo,

finde ich totaler Quatsch u. Heterrei.

Wahrscheinlich hat sich das die "BB-u. Babytragenindustrie" so ausgedacht.

Was für ein ausgemachter Blödsinn!!!!

lg Tina

5

ja...
das seh ich genauso.
war leicht geschockt, als sie mir das schrieb, zumahl das voll so rüberkam, als ob si emich damit einschüchtern will.


was ein quatsch, ich hör da lieber auf arzt und hebamme ;-)

7

Hallo,

ich könnte mir schon vorstellen, dass Tragetuch und Co evtl gefährlich fürs Kind sein könnten, aber NUR, wenn das Kind zu warm eingepackt ist und sich die Wärme staut.
Dann würde ja das Neugeborene bzw Baby überhitzen.
Dadurch könnte es evtl zu einem Kindstod kommen.
(Kindstod heisst ja nicht nur "nicht mehr atmen", die genauen Ursachen sind ja noch unerforscht).

Also: Richtig angelegt, die richtige Tragehilfe ausgewählt und vorallem das Baby richtig angezogen (nicht zu warm, bekommt ja noch die Wärme von Mama) ist Tragetuch und Co Spitze!
(falls man nicht so wie ich damit überhaupt nicht klarkommt :-( #schmoll)

LG
Sandra

8

Moin Moin,

das ist das erste Mal, das ich so einen Quark bezüglich TT höre #kratz

Lernen die nix vernünftiges mehr?

LG

Nicole

9

Hey Hannah (schöner Name!),

ich würde Deiner Freundin mal klar und deutlich sagen, dass sie Dich mit solchen Horrorgeschichten verschonen soll. Ich hab deine VK und Homepage gesehen und ich denke, das sind Sorgen die kannst du echt nicht brauchen.

Fürchterlich das jeder nur Horrorgeschichten für junge Mütter parat hat. Tragetuch ist das Beste, was Du für Dein Kind tun kannst.

Liebe Grüße
Mel + Hannah *01.06.2007

10

Tja, was soll ich dazu sagen????

Ich wußte auch noch nicht, dass man im Jurastudium solch medizinischen Kenntnisse vermittelt bekommt.

Deine Bekannte saß bestimmt im falschen Hörsaal.....kann ja mal vorkommen. Ich habe gehört, dass, insbesondere Jurastudenten für ihre Partys bekannt sind.....vielleicht hat sie ein bißchen zu viel gefeifert#fest

Quatsch!!!

LG
Anja


P.S.: Hat deine Bekannte ihr Wissen auch schon nach Südamerika oder Afrika in den Busch weitergeben. Soviel ich weiß, tragen dort die Mütter ihre Kinder schon länger im Tragetuch rum, als hier.

11

Hallo Hannah!

Wir haben ein SIDS-Risikokind und ich benutze auch ein Tragetuch! Uns hat noch niemand gesagt, dass das verboten sei oder SIDS fördere...

Außerdem die Frau von meinem Chef ist Ärztin und die trägt ihr Kind auch im Tragetuch, also die würde das nicht machen, glaub ich, wenn es "gefährlich" wäre.

Von daher, es wird viel Unsinn erzählt, manchmal aus Unwissenheit oder manchmal, weil irgendjemand etwas erzählen muss.

Ich arbeite außerdem bei Rechtsanwälten und bei denen ist im Jura-Studium das Thema nicht im Lehrplan enthalten! :-p

Lass Dich nicht verunsichern!

LG Biene

12

Hallo liebe Hannah.

Das ist doch Quatsch.
Es gibt eigentlich nichts besseres als ein Tragetuch und von so etwas würde ich mich nicht verrückt machen lassen :-)

Desweiteren find ich es aber sehr schön, dich hier im Forum mal zu lesen........hab mir schon soooooooo oft die süße Lina-Marie auf deiner Homepage angeschaut #blume

LG Jana mit Selma

13

hallo :-)

ich mach mich da auch auf keinen fall verrückt.
hab mich wegen tuch ja vorher auch chlau gemacht, und niemand hat sowas dazu gemeint.

und jetzt kommt ne jurastudentin damit um die ecke ;-)

ich bin in den letztn tagen wieder mal öfters hier, hatte die letzten wochen sehr mit der umstellung zu kämpfen, und auch jetzt bin ich nicht so richtig fit, aber den ganzen tag nur auf dem sofa zu verbringen is auf dauer nichts für mich. also gehts heute nachmittag in die stadt, die schwester von lina-maries papa in ihrem café besuchen :-)


viele liebe grüsse!!

Top Diskussionen anzeigen