Aptamil Comformil !

Hallo Ihr Lieben!

Ich hab grad mit meiner Hebamme gesprochen, weil unser Luca ziemlich mit Blähungen zu Kämpfen hat! Ich habe schon viele Sachen ausprobiert um Ihn das pupen zu erleichtern, leider mit sehr wenig erfolg.
Meine Hebamme meinte, da ich ja zufütter sollte ich Luca mal Aptamil Comformil geben. Hat jemand von euch schon Erfahrung mit dieser Milch gemacht? Und wenn ja welche, und mit Erfolg?

Über antworten freu ich mich!

Vielen lieben dank im voraus sagt Tanja mit #baby Luca(4 wochen)

1

huhu
hab die ersten 6 wochen gestillt,jetzt nur noch nachts bzw morgens.hatte dann lasana,aber jetzt
bekommt mein kleiner alete 1 wohlfühlplus,extra für die verdauung und ein entspanntes bäuchlein,wir findens gut :-)
lg carolin

2

Huhu!!

Vielen dank für deine antwort! ich wusste gar nicht das es sowas von alete auch gibt! Ich denke ich werde es mal probieren, ich hab grad gesehen das aptamil comformil ca. 40 euronen kostet....echt unglaublich!

Lg und schönes We
Tanja

3


Wo bitte kostet das 40€#kratz

Lg Jana

weiteren Kommentar laden
4

Hallo,

bei uns ging auch in der 5. Woche ein Riesen-Drama mit Koliken los und legte sich erst richtig mit der Einführung der Brei-Mahlzeiten im 6. Monat. Wir haben ab der 7. Woche auch Aptamil Comfort gegeben. Es gab aber nur eine kurzfristige Besserung, weil immer noch ein hoher Anteil an Milchzucker enthalten ist. Danach blieben wir bei Beba Sensitiv, das hat fast gar keinen Milchzucker mehr und gab die größte Erleichterung für unsere Kleine. Wir drücken Euch die Daumen für eine gute Besserung.

Liebe Grüße Astrid

5

Hallo !
Wir hatten seinerzeit das gleiche Problem und haben auf Comformil umgestellt. Folge war, daß der Stuhlgang ganz fest geworden ist und sie sich damit gequält hat. Wir haben dann den Tipp unserer Kinderärztin befolgt, die Flasche mit mehr Wasser angemischt und Sab Simplex reingetropft. Dadurch wurde es etwas besser.
Unsere Lösung war aber letztendlich der Osteopath.
Gruß - Patentante

Top Diskussionen anzeigen