Wie lange dauern diese Blähungen denn noch???

Hallo Ihr Lieben!

Unser Mick ist jetzt 11 Wochen alt und leidet nach wie vor unter Blähungen (wir dann natürlich mit ihm...). Jedes Fläschchen wird mittlerweile mit Fencheltee gemacht, in jedes kommen Sab Tropfen und ich trage ich viel mit mir rum.

Mittlerweile wiegt er aber 7 kg und außerdem schläft er nachts durch die Blähungen ganz schlecht. Er strampelt, muss sich richtig anstrengen, die Pupse rauszudrücken usw. Ist also immer noch nicht toll.

Der Kinderarzt hat uns jetzt Novalac BK empfohlen. Das habe ich vorgestern ausprobiert: Gebrüll #schrei den ganzen Tag plus Verstopfung inklusive... Habe direkt wieder unsere Beba Nr. 1 gefüttert und es wurde besser. Gestern dann immer abwechselnd Novalac und Beba, aber auch die letzte Nacht war um 3 Uhr wg. dieser blöden Blähungen um.

Habe heute morgen die Hotline von Novalac angerufen und die Dame meinte, ich sollte 2 Wochen nur Novalac füttern - so lange dauerte die Umstellung!!!

Ich lasse mein Kind doch nicht so lange leiden!!! #schock

Habt Ihr auch die Erfahrung gemacht, dass die Blähungen nach 12 Wochen automatisch besser werden? Dann hätten wir ja vielleicht gar nicht mehr sooo lange zu warten...

Danke schon mal für eure Antworten. Vielleicht habt Ihr ja noch andere Tipps, wie ich meinem Kleinen die Blähungen abnehmen kann!?

LG, Heidi & Mick *5.12.2007

1

Hallo...

wir hatten hier ab der 5. Lebenswoche die Hölle auf Erden von Morgens bis Abends und das 6 Wochen lang... Nur Bauchweh, Blähungen, Verstopfung und Gebrüll, Gebrüll und nochmals Gebrüll.... #schwitz#schock:-[

Und so schlagartig wie diese dummen Koliken gekommen sind, verschwanden sie auch wieder... Seit fast 2Wochen ist Frieden :-D Ab und mal bisserl Bauchweh, aber nicht dolle....

Halte durch, es wird besser #liebdrueck


LG Yvonne

2

hi!

bekommt dein kleiner vitamin d tabletten?

lg anna

Top Diskussionen anzeigen