Seit drei Tagen nicht abgeführt

Hallo,

bin ein bisschen verunsichert. Meine kleine Motte hat seit drei Tagen schon nicht mehr abgeführt.
Morgen ist schon Tag vier, und sie macht nicht den Anschein als wenn sie müsste.
Was muss ich tun bzw. kann ich tun? Fencheltee bekommt sie schon zweimal am Tag.
Soll ich zum Kinderarzt damit er ihr etwas zum abführen gibt?
Oder noch warten?

Danke

1

Stillst du?


LG Maren & Bruno (10,5 Monate)

2

Nein, Flaschenkind (leider)

3

hallo....

für den fall,das du stillst... beim stillkind ist 10x am tag stuhlgang genauso normal wie 10 tage garnicht...
muttermilch kann nahezu restlos verdaut werden....

warte mal noch bischen ab... bis zur 6. lebenswoche hatte tom auch täglich mehrmals eine volle windel, jetzt nur noch 1-2x pro woche


lg yvonne

4

Das ist doch normal, keine Sorge. Hab mal gelesen bis zu 10 mal am Tag und 1 mal in der Woche ist okay. Unser hat gestern innerhalb von 2 Stunden 4 Häufchen gemacht und dann gibts wieder Tage, wo "ES" 3-4 Tage auf sich warten lässt.

Ich geh davon aus, dass du nicht stillst bzw. nicht voll. Es kommt nämlich meisstens davon, dass die Milch umgestellt wurde oder iregendein anderes Nahrungsmittel eingeführt wurde. Aber bei 2 Monaten wirst du ja noch kein Brei gegeben haben.

Geb ihr bitte nix abführendes! Wenn sie den Anschein macht, als wenn ihr Bauch weh tut, dann kannst du ja mal mit kreisenen Bewegungen auf den Bauch versuchen. Wenn es aber wirklich nicht kommen mag, und sie Probleme hat, dann mal zum KIA.

Mach dir darüber nicht soviel Gedanken, das Verdauungssystem ist noch voll in der Entwicklung!

LG

6

Danke für deine Antwort!

Normalerweise macht sie spätestens am dritten Tag.
Sie ist ein kleiner "Freiluftkacker", also nur ohne Windel, und nur bei Mama :-D

Aber weh tut ihr nichts. Sie macht jedenfalls nicht den Eindruck als ob.
Werd dann nochmal abwarten (bis was kommt):-)

Danke nochmal (man macht sich ja immer gleich solche Sorgen)#danke

7

Ja, ich weiß, wir waren alle mal so unwissend :-D

Ich seh mich heute noch mit den Fiebertermometer in Nicos Po rumkreisen, bis mir die Sch... entgegen kam! #schein

LG

weitere Kommentare laden
5

Wenn Du Dir Sorgen machst, ruf Deinen KiA mal an... Ansonsten habe ich für Notfälle "Glyzilax"-Zäpfchen daheim, die weichen mechanisch ein wenig den Stuhl am Darmende auf, dann können sich die Kleinen ganz leicht entleeren.

LG Andrea

9

hallöchen
louis hatte auch das Problem der Kinderarzt sagte ich soll es mit einen Ohrstäbchen versuchen, bisschen mit Öl einschmieren und ab in den Popo. Leicht hin und her und zack kommt es von alleine. Nach drei mal mit Hilfe funktioniert es jetzt von alleine. Mein Kinderarzt sagt das nach drei Tagen man auf jedenfall nachhelfen sollte und das ist besser als Zäpfchen oder ähnliches.

Hoffe ich konnt Dir damit helfen
LG Tina und Louis 11 Wochen

11

Mal ehrlich. Gedacht habe ich das heute auch schon (also das mit dem Wattestäbchen) hab dann aber das Fieberthermometer genommen.
Ich dachte mir so,ne , Du kannst dem Kind doch nicht mit nem Wattestäbchen im Po rumwurschteln ...Aber wenns hilft!

13

das geht auch. hatte die Wahl ich fand das Stäbchen besser :-p
Hoffe es hat funktioniert?
Louis war dann total erleichtert und hat sofort geschlafen. hi hi.

10

Also wenn meine kleine mal nicht kann, dann massiere ich ihr den Bauch mit Bäuchlein Öl von Bübchen ein. Immer schön im Uhrzeigersinn. Da kann ich drauf warten das sie bald die Windel voll hat!
Viel Glück
marli2608

12

#danke #danke#dankefür Eure Antworten

Top Diskussionen anzeigen