Ich vermisse mein Baby so sehr...!

Hallo liebe Muttis, ich bin leider sehr krank geworden, hab das Kindbettfieber und entzündete Brüste...

Meine kleie Tochter ist erst 17 Tage alt.

Ich kann mich leider nicht um sie kümmern, ich habe sie zur Oma geschafft, weil mein Freund auch nicht da ist.

Nun lieg ich mit meinem Laptop im Bett und bin nur am Heulen...

Was soll ich nur tun, ich komm mir vor wie eine Rabenmutter, ich weis das es ihr dort sehr gut geht und ihr an nichts fehlt, aber ein Baby braucht doch seine Mutter!!!

Sorry fürs Ausheulen, aber mir geht es so unglaublich schlecht!

Lg Alexandra, die ihre Maus unglaublich vermisst!

1

Hallo Alexandra!

Kann Dich gut verstehen! mein Kind lag nach der Geburt ein paar Tage auf der Intensiv! Konnte zwar hin aber nie lange!
Drücke Dir ganz fest die Damen das es Dir schnell wieder gut geht und Du Deine Tochter bald wieder in den Armen hast!

LG Sonja + Leonie-Marie (2J.) + Luca-Maxim (2Mon.)

2

Dankeschön, das hoffe ich auch!

3

Hallo Alexandra,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt. #herzlich

Mensch, da habt ihr ja einen schlechten Start erwischt.
Kann die Oma nicht mit der Kleinen bei dir in die Wohnung kommen, oder sind deine Krankheiten ansteckend fürs Kind? (kenn mich da leider nicht so aus). #hicks

Ich denke so hast du beides... deine Maus und Hilfe wenn du welche benötigst.

Ich wünsche dir, dass du ganz schnell wieder gesund wirst. #liebdrueck

Du bist keine Rabenmutter, du bist doch bestimmt nicht absichtlich krank geworden #gruebel

Alles Liebe
Sandra

6

Das geht leider nicht, da sie noch den Neffen von mir betreut, er ist 10 Monate und braucht seine gewohnte Umgebung.

Nein ansteckend ist das Ganze Gott sei Dank nicht!

Lg Alex

4

Hallo Alexandra,

ach, du Arme!
Kannst du denn nicht die Oma fragen, ob sie nicht bei euch wohnen und sich um das Baby kümmern kann? Oder alternativ dich auch bei der Oma einquattieren?

Ich weiß nichts über das Kindbettfieber, aber wenn es nicht ansteckend ist, wäre es doch vielleicht möglich.

Für dich GUTE BESSERUNG

Lg Elvira

5

Hey!


Also entweder würde ich mitgehen zur Oma- oder die Oma zu mir kommen lassen - kann oder will sie das nicht beantragt ne haushaltsgilfe bei der KK, die sich bei Bedarf kümmert.

Das ist ja grausam..für euch beide!


Gute besserung!

lg

melanie mit 3 Mäusen

7

Gute Besserung! Und Herzlichen Glückwunsch!!

Bist du erkältet? Dann gibts doch einen Mundschutz.
Auf jeden Fall sollte das Baby bei dir sein!

Könnte das nicht aushalten und wüßte nicht in welcher Situation ich das Kind abgeben würde. Hatte im Wochenbett auch Fieber und bin hier mit zittrigen Beinen nachts durch die Wohnung geschlappt.

Also: morgen früh als erstes Oma anrufen!

Liebe Grüße
Jule + Ida (heute 6 Monate!)


8

ach...#klatsch ...sorry

da lese ichs: Kindbettfieber.

Naja, aber das ist doch heutzutage gut zu behandeln. Und dein Kind kommt damit doch nicht in Berührung.

Also: ich würd das Baby so schnell wie es geht her holen.

Liebe Grüße
Jule + Ida (19.08.07)

11

Das Problem ist, das ich mich nicht wirklich Bewegen kann und wenn ich es doch versuche, wahnsinnige Schmerzen habe, ch kann die Kleine nicht mal hochheben.

Lg Alex

weitere Kommentare laden
9

Hallo Alexandra,

was du schreibst, kommt mir sooo bekannt vor: Eine Woche nach der Geburt meiner Tochter gings mir ähnlich: Ich hab über Nacht hohes Fieber bekommen und anschließend ne fette Brustentzündung. Ich fühlte mich hundeelend und war fix und fertig. Ich hatte aber das große Glück, dass mein Mann zu Hause war und sich rund um die Uhr um mich und die Kleine gekümmert hat.

Er hat die Kleine betreut, ich hab mich auskuriert, zum Stillen hat er sie mir gebracht und manchmal hat er sich mit ihr einfach zu mir ins Bett gelegt. Ich hatte zwar nicht die Kraft, mich um sie zu kümmern, aber es war super-wichtig für mich, dass sie da war!!! Deshalb mein Ratschlag: Gib deine Kleine nicht ab! Such dir jemanden, der zu dir nach Hause kommt und sich um Euch kümert. Oder - wenn das nicht geht - pack deine Sachen und quartier dich vorübergehend bei der Oma ein. Aber getrennt vom Kind zu sein ist ja fürchterlich. Kein Wunder, dass dir zum Heulen zumute ist.

Wünsch dir alles Gute!!!
Nadine

10

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Tochter !

Das ist ja wirklich schlimm, dass es dich so erwischt hat, aber ich würde mein Kind nicht hergeben ... hol dir doch jemand ins Haus, der dir hilft! Wenn die Oma nicht kann muß es doch für ein paar Tage jemand anderes geben !?
Die jetzige Situation ist weder für dich noch für dein Baby gut !

Aber mach dir keine Vorwürfe, ne schlechte Mutter bist du sicherlich nicht !

Top Diskussionen anzeigen