wie bleibt das Zäpfchen drinnen?

Hallo,

ich geb meinem Sohn ab ud zu Kümmelzäpfchen gegen seine Bauchweh. Die helfen auch ganz gut - wenn sie denn drin bleiben. Die letzten Male hat er die Dinger immer wieder rausgeschoben. Ich schieb sie dann wieder rein und er drückts wieder raus... das Spiel geb ich dann nach 10-15 Mal auf. Dann ist auch nicht mehr viel vom Zäpfchen da... ;-).

Gibt es da nen Trick, wie er das drin läßt? Was mach ich, wenn er mal Fieber hat und die Zäpfchen wieder rausdrückt?

Danke

Bianka

1

hi,

zäpfchen rein und danach eine kleine weile die beine zusammendrücken so daß der popo anspannt. bei uns hat es geklappt.
viel glück
lg
viwi

2

Also, ich hab das immer so gemacht:
Beine hoch genommen, mit dem linken Unterarm oben gehalten sodass ich mit der linken Hand noch das Zäpfchen an den After halten konnte, mit der Rechten Hand und Fieberthermometer das ganze (vorsichtig!) reingeschoben und direkt danach mit der linken Hand die Pobacken zusammendrücken, so 15 Sekunden lang. Und ablenken, dass sie nicht auf die Idee kommen, zu drücken!

LG Jennifer

3

Hi,

also Zäpfchen rein, Pobacken zusammen drücken und Kind ablenken, damit es nicht drückt!

LG Dina

4

Hi,

ja, ablenken. Etwas zu spielen in die Hand oder sanft ins Gesicht pusten. Dann atmen sie reflexartig tief ein statt zu drücken.;-)

LG!
Jule + Ida (heute genau 6 Monate!!!)

5

Ha, das mit dem Pusten klingt gut.
Nur drückt er ja schon, wenn ich erst ansetze und das Ding noch gar nicht richtig drinne ist. Naja, ich werde da noch wseiter experimentiern.

Danke!

Bianka

6

machst du ein bißchen Öl aufs Zäpfchen? Dann flutscht es besser und schneller.
Und mal die Marke überdenken? ich hatte mal Paracetamolzäpfchen, die schlecht verarbeitet waren (scharfe kanten). Die gingen auch gar nicht.

LG!
Jule

Top Diskussionen anzeigen