Baby steckt sich die ganze Zeit Faust in den Mund

Hallo Mamis,
mein Kleiner wird jetzt in einer Woche 4 Monate. Seit ca 1 Monat steckt er sich andauernd die Faust in den Mund.
Zähne sind noch nicht in Sicht , sagte der Kinderarzt. War es bei euren Kindern auch so. Sabbern tut er auch wie ein Weltmeister.
Lg Swetlana

Mein Kleiner wird am Mittwoch 4 Monate und es ist das Gleiche wie bei dir. Manchmal steckt er sie soweit rein dass er würgen muss oder auch manchmal gleich alle beide Fäuste. Sabbern tut er auch. Wenn er auf dem Bauch turnt dann läuft es nur so.

LG Nicole mit Nils

Meine wird auch in einer Woche vier Monate alt und es ist absolut normal.
Die Zähne schieben sich schon ins Kiefer.

Außerdem lernen die Kleinen so auch ihre Hände besser kennen.
Das Sabbern ist auch normal und gut, da die Keime, die durch das "Alles in den Mund stecken" dadurch besser abfliessen können.

Hallo

ist bei uns ganz genauso.
Warum kann ich dir leider auch nicht sagen. Meine Hebi meinte mal, dass sei die Vorstufe zum gezielten greifen...

LG
Melanie mit Nico 19 Wochen

Hehe, das macht unsere Maus (13 Wochen) auch sei ner Woche. Aber meist versucht sie BEIDE GLEICHZEITIG rein zu schieben und überhaupt alles was sie in die Hände bekommt... ;-)#mampf:-D

LG, Elfchen

Meine Kleine steckt sich auch den ganzen Tag die Fäustchen in den Mund und brabbelt dabei, meist aber meckernd.

Oder sie steckt sich ihr Teddykuscheltuch in den Mund.
Immer in die Nase, da kann er einem richtig Leid tun ;-)

Liebe Grüße Joanna

Solang er die Faust nicht abnagt ist das schon in Ordnung...

Top Diskussionen anzeigen