Schädel wahrscheinlich angebrochen...Schwammige Beule

Hallo Zusammen,

seit einer woche hat mein sohn cedrik 11 monate alt, eine beule am kopf. sie ist ziemlich groß und deshalb war ich beim Kinderarzt. der meint das es sein kann das der schädel angeknackst ist.

habt ihr sowas schonmal gehört? Was muss ich denn jetzt machen? Soll ich Cedrik in watte packen. es geht ihm sehr gut. er ist wie immer und lacht den ganzen tag.

der arzt wollte nichts weiter machen, da man den kopf ja sowieso nicht gipsen kann.

was sagt ihr dazu?
VG
Steffi und Cedrik

O.o
Müsste das Kind nicht behandelt werden? Schädelbruch?

http://www.gesundheitpro.de/Schaedelbruch-Krankheiten-A050829ANONI012972.html

Hi,

ich find das etwas leichtsinnig von deinem KIA. Das mit dem eingipsen mag ja sein, aber sollten dann nicht noch weitere Untersuchungen folgen? Ich würde ins KH gehen. Vielleicht wird da geröntgt, oder was weiß ich.

Das so belassen würde ich jedenfalls nicht.

Wie kann denn das passiert sein?

LG
Nina mit Samuel 14 Wochen

das frag ich mich auch. er ist zwar öfter hingefallen, da er gerade laufen lernt, aber er hat nie groß geschrien. ist einfach immer wieder aufgestanden und weiter...

Das scheint ja ein tapferer kleiner Kerl zu sein. Aber ich würde es trotzdem weiter abklären lassen.

Alles Gute,
Nina mit Samuel

nach dieser Aussage des KA würde ich sofort meine Sachen packen und in die nächste Kinderklinik fahren und es dort checken lassen.laß es lieber genauer untersuchen.

Ich danke euch für eure Antworten.
Ich geb euch bescheid, wenn ich was neues weiß.

VG
Steffi und Cedrik

vor ein paar Wochen war schon mal ein Schädelbruch hier im Forum http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=9&id=1051717
vielleicht kann dir die Mutter mehr dazu sagen...

Top Diskussionen anzeigen