Aphte

Hallo,

mein Sohn zahnt zur Zeit recht stark, er ist 14 Monate alt und hat jetzt neben dem Zahn der im Durchbruch ist eine Aphte.

Als wir in der Apotheke nachgefragt haben, ob es dafür etwas zur Linderung gibt. Wurden wir nur seltsam beäugt, allerdings in 4 Apotheken. Entweder hatten die keine Ahnung oder wir hatten wohl ein seltsames Anliegen. Helfen konnte uns niemand.

Was kann man dagegen tun? Ich dachte an eine Kamilletinktur oder ähnliches.

LG

Versuchen Sie, mit einer weichen Kinderzahnbürste (Vorgehen habe ich heute schon mehrmals beschrieben, schauen Sie mal in die anderen Antworten) vorsichtig die durchgebrochenen Zähnchen putzen, damit diese sauber sind. Die Aphte aussparen.

Zur Linderung kann man Gelix Xylit-Gel auftragen, das kühlt und schmeckt. Kann man dünn mehrmals am Tag verwenden. Sie bekommen es z.B. in der Katharinen-Apotheke Stockdorf (googlen). In ganz schlimmen Fällen kann man Solcoseryl-Wundheilsalbe auftragen (dünn, schmeckt mittelschlecht).

Nichts tun und trösten, ggf. Arnica oder Chamomilla, Virbucol Zäpfchen. Es gibt leider kein Wundermittel.
HG SB

Super viel Dank!!!

Hallo,

Ich selber hatte vor kurzen eine sehr schmerzhafte Aphte, tagelang.
Ich hab mir bei Müller dann das Dentinox Gel gekauft.

Eigentlich ist es ja als Zahnungsgel für Babys bekannt, dadurch das es aber leicht betäubt hat es mir sehr gut geholfen.

Liebe Grüße

Tinkerbell

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort!! Wir haben ihm das dann auch gegeben, weil er ja auch zahnt und uns in den Apotheken niemand helfen konnte.

Zum Glück ist die Aphte bereits abgeklungen, aber du den Fall der Fälle will man ja wissen was man tun kann.

Ganz liebe Grüße

Hallo ,

aphten bei kleinkindern sind gar nicht so selten. sehr oft kommen sie doch mit verschiedenen sachen im mund in kontakt. auch beim schmerzhaften zahndurchbruch kann man aphten beobachten. sehr oft hilft ein schmerzlinderndes gel , was direkt auf die aphte aufgtragen wird. zusätzlich helfen kamillenextrakte oder salbaeiextrakte, welche vorsichsichtig auf die mundschleimhaut aufgetragen werden.
ich habe einen sehr interessanten beitrag im www. über aphten gefunden bei: http://www.zahn-zahnarzt-berlin.de/zahnschmerzen/aphten/

gute besesserung anja

Vielen Dank Anja, besonders für den Artikel.

Liebe Grüsse

Top Diskussionen anzeigen