Wie lange D-Fluoretten?

Wie lange sollte man die D-Fluoretten geben? Nur im ersten Lebensjahr oder auch noch im zweiten? Und kann man

Dann mit dem Weleda ZahnGel die Zähne putzen oder reicht bei zwei Zähnen auch erstmal Wasser?

Aus kariesprophylaktischen Gründen ist die Verwendung von Fluoretten in den Hintergrund gerückt. Die Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde empfiehlt die Verwendung von fluoridierter Kinderzahncreme mit einem Fluoridgehalt von 500 ppm, weil das besser wirkt. Als Menge reicht ein Kleckschen in Größe des Fingernagels des kleinen Fingers Ihres Kindes oder eine dünne Schmierschicht Zahncreme auf der Zahnbürste.
Wenn der Kinderarzt empfiehlt, noch weiter Vitamin D zu verwenden, dann kann man auf Vigantol-Öl ausweichen.

Weleda Zahngel enthält kein Fluorid. Ab dem Durchbruch des ersten Milchzahnes sollte mit fluoridierter Kinderzahncreme geputzt werden - aber halt nur wenig verwenden (s.o.)

Viele Kinder mögen zuviel Schaum im Mund nicht so gerne. Daher Zahncreme-Menge begrenzen.

Hallo
D- Fluoretten sollte man gar nicht geben

Top Diskussionen anzeigen