deutsch-portugiesische Namensfindung

Hallo,

würde ihr mir eure Meinung zu folgenden Namen sagen? Der Papa ist Portugiese, ich Deutsche.

Mädchen

Madalena
Viviana
Sofia
Leonora
Aviva
Filipa
Nelia

Jungs

Anotonio
Cristiano
Samuel
Leo
Lio
Santiago

Danke!

1

Hii

Also vergebbar sind alle. Wenn ihr in Deutschland lebt, würde ich der einfachkeits halber ein Name nehmen, den man hier auch so in der Schreibweise kennt.

Für mich würden deshalb Madalena und Aviva rausfallen.

Am schönsten finde ich Leonora, Nelia, Antonio, Leo und Lio. :)

Als alternativen Vorschlag hätte ich noch Leandra/Leandro (mit Spitznamen Lea/Leo) oder Natalia/Nicolas.

Alles liebe und viel Freude bei der Namenssuche!

2

Madalena wird hier niemand auf Anhieb richtig schreiben, und manche werden es nie lernen.
Viviana klingt sehr nach Prinzesschen.
Sofia, Leonora, Aviva kann man machen. Aviva mag ich davon am liebsten.
Filipa siehe Madalena. Da finde ich Philippa vom Schriftbild her auch viel ansprechender. Wäre als Philippa mein Favorit.
Nelia klingt für mich gelallt und belanglos-modisch.

Jungs: Leo (finde ich super) oder Samuel (geht so...).
Lio mag ich gar nicht, und Antonio, Cristiano, Santiago empfinde ich als kitschig, wie die meisten südländischen Jungennamen.

Insgesamt finde ich die Namensliste sehr portugiesisch-lastig. Falls das Kind hier aufwächst, würde ich eher die hier gebräuchlichen Versionen (Magdalena, Philippa, Sophia, Christian, Anton...) wählen und nur einen portugiesischen Zweitnamen anhängen.

3

Madalena finde ich schön, aber ich glaube, in Deutschland ist er zu verwirrend - wegen Magdalena.

Viviana gefällt mir nicht, kann man aber gut vergeben.

Sophia finde ich schön. Wenn ihr in Deutschland lebt, dann würde ich den Namen mit ph schreiben - das ist einfacher.
Gleiches gilt für Philippa. Das ist übrigens mein Favorit! Den haben wir auch mal überlegt😁
Filipa sieht einfach ziemlich falsch aus und in Deutschland ist das zu kompliziert. Da muss man sein Leben lang erklären und die meisten werden trotzdem scheitern😬

Leonora und Aviva finde ich nett. Aviva hätte ich aber nicht portugiesisch einsortiert

Nelia gefällt mir gar nicht. Ich denke da immer sofort an "nölen". Nevia finde ich aber toll😁


Bei den Jungs sind Leo und Samuel natürlich am einfachsten. Samuel verbinde ich immer mit einem frommen Elternhaus. Ich kenne auch nur Samuels aus frommem Elternhaus (und die meisten sind zwischen 20 und 30).
Statt Leo fände ich Leonardo gut. Leandro gefällt mir auch😁

Lio klingt für mich wie eine Endung, oder als ob man einen englisch gesprochenen Leo will. Gefällt mir gar nicht😬

Antonio (ich gehe davon aus, das eine O ist zu viel) und Cristiano finde ich okay.
Santiago mag ich ganz gerne, ist natürlich ziemlich plakativ portugiesisch und für mich auch sehr christlich.
Ich mag auch nur Tiago😁

4

Madalena könnte in Deutschland schwierig werden. Es ist sehr ähnlich zur ganz bekannten Magdalena. Mich erinnert es an das Gebäck.
Viviana sollte problemlos funktionieren. Mir persönlich sind es ein bisschen viele Lautdopplungen aber das ist Geschmackssache.
Sofia ist auch problemlos wird in Deutschland bloß eher Sophia geschrieben werden. Mir persönlich ist der Name zu häufig.
Leonora finde ich sehr schön und unkompliziert.
Aviva wird mit der Aussprache vermutlich kompliziert.
Filipa wird in Deutschland wahrscheinlich eher Philippa geschrieben. Ansonsten sollte er fit funktionieren.
Nelia finde ich auch schön und unkompliziert.

Antonio und Cristiano sind für mich klassisch südländische Namen. Man erahnt die Herkunft was ich irgendwie schön finde. Ich kenne sogar ein Geschwisterpaar. Cristiano ist vielleicht nicht ganz intuitiv in der Schreibweise aber da es ja ein recht verbreiteter und bekannter Name ist sollte es überwiegend klappen. Antonio ist ganz problemlos.
Samuel ist ein richtig schöner Name.
Leo gefällt mir auch ganz gut.
Lio mag ich gar nicht.
Santiago ist mir persönlich etwas too much aber ich kenne zwei die ganz problemlos damit zurecht kommen und bei denen ich den Namen auch nicht schlecht finde.

5

Hi

ich bin aus der Schweiz und hier sind oft auch italienische Namen vertreten, was ja auch südländisch ist.

Mädchen

Madalena: finde ich zu kompliziert, aber grundsätzlich schön

Viviana: in Ordnung

Sofia: schön, würde ich tendenziell mit ph schreiben

Leonora: schön, hier bekannt aber nicht häufig

Aviva: gefällt mir, aber je nach nachnamen zu exotisch...


Filipa: schön, würde ich aber auch mit Ph schreiben... hier üblich

Nelia: ok, haut mich aber vom Hocker

Jungs

Anotonio: sehr kompliziert

Cristiano: gut machbar, kenne einen 6 Monate alten 😊

Samuel: in Ordnung, nur durch kindheitserfahrungen etwas negativ geprägt, aber solche namen hat ja jeder


Leo
Lio: finde och persönlich zu kurz, ich stelle mir einen gestandenen 50 jährigen geschäftsführer vor der sich mit Leo vorstellt, das wirkt dann immer wie ein Spitzname auf mich


Santiago: vielleicht auch etwas viel
mit dem Nachnamen, aber grundsätzlich schön..


so spontan fallen mir noch ein:

Livia

Manuel
Diego

6

Danke für eure Einschätzungen! Bei Antonio hab ich mich natürlich vertippt. Und Aviva ist tatsächlich nicht portugiesisch.

Auf der Liste gibt es auch deutsche Namen, aber mich hat vor allem interessiert, wie ihr die nicht - deutschen Namen findet.

Ich hänge schon ein bisschen an Madalena. Schade, dass der Name bisher nicht so gut ankommt... Ich mach mir noch Gedanken!

7

Da ich Portugiesen in der Familie habe, Klinke ich mich hier mal mit ein😉
Mir fallen ein hierzu:
Odete
Aldina
Christina
Esmeralda
Felizia
Lourdes

Felipe
Jose
Antonio
Rui
Luis
Hugo
Jorge

Lg

8

Yeah bin Portugal Fan ❤️

9

Ich finde Aviva schön. Aviv finde ich schöner. Wir haben für unseren Sohn Aviv überlegt, aber ich finde Aviv auch für ein Mädchen schön.

Top Diskussionen anzeigen