Malia vergebbar bei uns?

Hallo zusammen

Auf unserer Liste steht neben vielen anderen Namen auch Malia, falls Kind Nr. zwei ein Mädchen wird. Mir gefällt der Name echt gut, mein Mann liebt ihn sogar noch ein bisschen mehr als Milena (siehe Beitrag von gestern).

Nur gibt es leider auch bei Malia ein „Problem“. Meine beiden Schwägerinnen (Schwestern meines Mannes) haben beide Katzen. Die eine heisst Mali und die andere Mila. Malia wäre total ähnlich. Dazu kommt, dass der Name meines Mannes mit „Ma…“ beginnt und mein Name mit „Li…“ Unser „Paarspitzname“ lautet Malivi (wenn im Familienchat zb. gefragt wurde wer alles zzr Grillparty kommt usw. wurde der benutzt so im Sinne von „Malivi kommt ihr auch?“) Das war eher früher, jetzt ist das nicht mehr wirklich so. Aber es wissen halt trotzdem alle davon. Also seeeehr ähnlich alles.

Ist es dann nicht komisch, wenn unsere Tochter Malia heissen würde? Malea als Alternative gefällt uns zwar auch, aber erinnert mich an die Eigenmarke von DM…

Was meint ihr, würdet ihr Malia trotzdem vergeben oder nicht?

Danke im Voraus!

1

In dem Kontext und mit der Vorgeschichte wäre ich bei Euch bei Milena.

2

Ich finde, dass ihr Malia trotzdem vergeben könnt.
Ich wäre - sowohl von der "Problematik" als auch vom persönlichen Geschmack her - doch bei Milena.

Noch drei spontane Idee, die ähnlich zu Malia sind: Maila, Melia und Milia.

3

„Ist es dann nicht komisch, wenn unsere Tochter Malia heissen würde?“

Ja, das finde ich auch. Zumal euer erstes Kind sicherlich nicht solche Verbindungen zu euren Namen hat?!
Nein, ich persönlich würde den Namen an eurer Stelle nicht vergeben, aber machbar ist es natürlich.

LG

4

Hallo
Dass eure Vornamen mit Ma... und Li... beginnen, finde ich nicht schlimm. Mich würden eher die Katzen stören #schwitz...

Mir persönlich gefällt Milena gut. Bei mir im Büro arbeiten allerdings aktuell tatsächlich eine Milena und eine Melinda - ich muss gestehen, dass ich da manchmal schon durcheinanderkomme. Und das geht nicht nur mir so...

Wie wärs alternativ mit Sarina? Find ich auch ganz toll.

Liebe Grüsse ebenfalls aus der Schweiz ;-)

5

Ich finde dass ihr den Namen vergeben könnt.
Euer Paarname und vorallem die Katzen wären mir persönlich egal.

Lg

6

Ja würde ich.

Keines Deiner Argumente dagegen, würden mich abschrecken. Am ehesten die Katzen.
Ehrlicherweise finde ich aber, dass Deine Argumente dagegen eher dafür sprechen.
Ist doch süß, wenn Buchstaben aus seinem, Deinem und Eurem „Paarnamen“, der Name Eures Kindes ist.

7

Malia ist ein wunderschöner Name und auch in eurem Fall "vergebbar". Vielleicht sogar auch als ganz besondere Verbindung, wenn man die Ähnlichkeit mit eurem Familebkosenamen bedenkt.

8

Ich finde den Namen vergebbar. Mich würde keines der Argumente abschrecken.

9

Bei Malia denke ich irgendwie an Malaria. Total albern, aber das ist echt mein erster Gedanke. Sorry :-)

Top Diskussionen anzeigen