Favoriten für unsere Nr. 3

Hallo zusammen,

mein Mann und ich haben gestern Abend mal geschaut, bei welchem Namen wir wirklich gemeinsame Nenner haben.

Wir haben ja bereits zwei Töchter. Lu.ise und Kla.ra (unser Sternenmädchen).

Ich würde mich freuen, wenn ihr unsere Favoriten mal bewerten würdet. Auch über weitere Vorschläge freuen wir uns!

Danke und ganz lieben Gruß
Cascadella❤️


Mädchen:

Anne
Pauline
Frieda
Mathilda


Jungen:

Henri
Emil
Hannes
Matthis

1

Bei den Jungen bin ich ganz klar für Hannes. Den finde ich super und nicht zu sehr in Mode. Bei den Mädchen kann ich mich nicht entscheiden. Ich persönlich mag Pauline sehr aber ich finde auch die anderen passend und schön. Anne ist finde ich zur Zeit am seltensten und mal etwas anderes. Allerdings finde ich den immer ein bisschen hart.

2

Danke für deine Rückmeldung.

Im Grunde hast du unsere derzeitigen Favoriten erwischt.
Hannes gefällt uns beiden sehr, ich war mir nur nicht so sicher, ob er nicht zu nordisch zu unseren Mädels ist.

Pauline und Anne sind auch unsere Favoriten. Und bei Anne bin ich der gleichen Meinung wie du. Ich finde ihn total toll, bin mir aber auch nicht sicher, ob er ein Tick zu hart ist. Wobei, je öfter ich ihn mir vorsage, umso mehr mag ich ihn. Wir könnten uns gut eine Anne Pauline vorstellen.🥰

6

Hannes finde ich nicht zu nordisch und super passend. Bei uns im Umfeld in Bayern gibt es auch durchaus ein paar mit diesem Namen. Anne Pauline finde ich super klingt sehr stimmig.

3

Ohhhhh Luise, mein Favorit! Ich finde ihn nach wie vor ganz toll, aber mein Mann hat sich durchgesetzt und wir haben eine Jule bekommen.

Bei den Jungs bin ich auch klar für Hannes. Ich finde ihn auch nicht zu nordisch. Matthis finde ich da deutlich weiter im Norden angesiedelt.

Bei den Mädchennamen kann ich mich nicht entscheiden. Ich glaube am Wenigsten gefällt mir Mathilda zu den Geschwisternamen.
Ich könnte mir Anne gut vorstellen, hart finde ich ihn eigentlich nicht. Durch das e eigentlich weicher als Anna.

10

Ja, Luise ist einfach toll! Bin immer noch sehr glücklich mit unserer Wahl!😍

Ich glaube bei Anne kommt es wirklich auf die Betonung an.

4

Zu den Schwestern finde ich Pauline, Frieda, Mathilda und Henri sowie Emil grundsätzlich am passendsten.

Anne ist für mich nicht so klassisch wie der Rest (ich persönlich kenne Annes nur zwischen 30 und 60, auf die anderen Namen trifft man ja in Altersgruppe 0-100 😄) und ich finde ihn etwas blass/nichtssagend.

Mathilda ist mir persönlich etwas zu sehr Film/Bullerbü und kann ich mir für eine erwachsene Frau nicht so gut vorstellen.

Hannes und Matthis ist für mich eine ganz andere Richtung, Emil passt vom Stil sehr gut, ich persönlich kann mir aber dazu einfach keinen erwachsenen Mann vorstellen.

Meine Favoriten wären:
Pauline + Henri


Vielleicht gefallen euch ja auch

Anna
Emma
Ella
Ida
Charlotte
Marlene
Josefine


Paul
Anton
Oskar
Johann
Julius
Theo

11

Emil war die ganze Zeit mein Favorit. Meine Mutter hat übrigens das gleich Argument wie du. Aber ich denke in spätestens 20 Jahren gibt es jede Menge erwachsene Emils. zwangsläufig!🤣

Henri war schon bei Luise unsere 1. Wahl. Aber nach 6 Jahren sind wir uns nicht mehr so sicher. Er wird hier leider sehr häufig vergeben.🤔

Also wenn Pauline nicht der Rufname wird, dann definitiv der Zweitname.💖

5

Ich finde Mathilda und Hannes am schönsten.
Anne (lieber Annedore) und Mattis (so geschrieben) finde ich auch gut.
Pauline und Frieda nett, Emil auch, aber ziemlich kindlich.
Henri mag ich nicht. Und ich würde ihn französisch aussprechen (oder Henry schreiben). Henrik oder Hendrik gefallen mir gut.

7

Hallo, ich finde bis auf Matthis alle Namen toll, deshalb mache ich mal ein Ranking:

1. Anne
2. Pauline
3. Mathilda
4. Frieda

1. Hannes
2. Henri
3. Emil
4. Matthis

8

mein klarer favorit wäre FRIDA (mag ich ohne E lieber). das ist auch so ein klassiker, der toll in unsere zeit passt und nicht altbacken oder langweilig wirkt, super zu den schwestern :-) ANNE mag ich auch, finde ich aber etwas langweiliger.
bei den jungs würde ich aus den gleichen gründen MATTHIS nehmen. auch ein toller klassiker :-)

9

Ich als Anne bin tatsächlich auch für Anne 💕
Ich mag meinen Namen sehr und finde ihn überhaupt nicht hart.

Von den Jungennamen mag ich Hannes am liebsten.

12

Anne ist schon irgendwie besonders. So eine kleine Anne kenne ich überhaupt nicht.🥰

13

Ich auch nicht... Ich bin 38 kenne welche in meinem Alter....und älter... aber eine kleine Anne ist mir noch nicht begegnet...

14

Matilda (lieber ohne H) gefällt mir am besten, knapp gefolgt von Anne. Matilda ist für mich stärker, Anne etwas ruhiger (nicht unbedingt brav).

Pauline ist meiner Meinung nach die schönste Paul-Variante, aber mir gefallen alle Varianten nicht sonderlich gut. Das "Pau" klingt mir zu dumpf.
Frieda ist hier ziemlich häufig zu hören.

Ich finde alle vier Mädchennamen stimmig zu den Schwestern.

Bei den Jungennamen liegt Hannes für mich vorn. Frisch und pfiffig, trotzdem klassisch und bodenständig. Das verbinde ich auch mit Luise🙃

Mattis finde ich auch gut, aber irgendwie nicht so stimmig zu den Schwestern.
Außerdem finde ich die Schreibweise mit tth ziemlich schrecklich🙈 Das sieht für mich dann aus wie ein verkappter Matthias, statt wie eine verselbstständigte Kurzform davon.

Emil geht immer, ist aber sehr häufig und für mich irgendwie zu weich und kindlich.
Passt aber m. E. gut zu den Schwestern.

Zu Henri gehört für mich die französische Aussprache. Ich mag den Namen nicht, außerdem kann ich ihn langsam nicht mehr hören. Stilistisch passt er für mich nicht zu den Schwestern - geht für mich in eine andere Richtung.

15

Anne: ist ganz ok, aber ist mir auch etwas zu hart. Ich finde Annelie z.B. wunderschön.

Pauline: Sehr schön, finde den Namen wirklich super. Paulina gefällt mir aber noch einen Ticken besser.

Frieda: Mag ich überhaupt nicht. Der Name ist für mich ein typischer Kuh-Name. Ich komme aus Bayern und wenn da eine Kuh einen Namen hat, dann eigentlich so gut wie immer Frieda. Ich bin jetzt auch wirklich kein Landmensch, sondern wohne schon immer in einer Großstadt, daher würde ich sagen, dass diese Verbindung Frieda und Kuh schon recht verbreitet ist in Bayern.

Mathilda: Ist nett, aber doch etwas arg in Mode. Jedenfalls kann man recht sicher sagen, dass eine Mathilda wohl sehr wahrscheinlich 6 Jahre oder jünger sein wird, wenn man den Namen liest.


Henri: Gefällt mir recht gut, finde auch die Schreibweise mit i sehr viel schöner als mit y.

Emil: Geht immer, aber finde ich persönlich etwas langweilig. Emilian gefällt mir da besser.

Hannes: Sehe ich als Spitzname von Johannes. Johannes finde ich aber zu altmodisch für die heutige Zeit. Ich kenne einen 5-jährigen Hannes, aber locker 10 Erwachsene mit dem Namen Johannes und alle werden Hannes gerufen. Daher hätte ich die Befürchtung, dass viele nach dem richtigen Namen fragen, ist dem 5-Jährigen auch schon öfter passiert.

Matthis: Finde ich super schön, aber mir gefällt die Schreibweise Mattis um einiges besser. Matthis könnte man viel eher mit einem Tippfehler von Matthias verwechseln.

Top Diskussionen anzeigen