Unsere finalen 4

Wir tun uns gerade sehr schwer mit den Namen für unsere beiden Söhne. Vielleicht ist es auch das Wissen, dass wir nie wieder Kindernamen aussuchen werden. Jetzt oder nie😅

Wir haben uns auf 4 Namen für unsere zwei Jungs reduziert. Jeweils 2 zu vergeben, kommt uns nicht in Frage, wir wollen andere Zweitnamen vergeben.

KALEB
war schon bei Phineas in der engen Auswahl, trotz Kalb-Assoziation bei vielen. Biblisch gesehen Josuas Gefährte. Eine tolle und mutige Persönlichkeit. Aber beim Bruder Josua vllt. blöd?

RUBEN
in doppeltem Sinne nah an Rahel: R am Anfang und zwei Silben – an sich nicht so dramatisch, wir haben auch Josua und Jemima vergeben. Aber auch im biblischen Sinne. Ruben ist ja sozusagen der "Stiefsohn" von Rahel – vielleicht komisch?
Ganz eindeutig der "normalste" Name, wahrscheinlich am unkompliziertesten. Wir fragen uns manchmal, ob das unser stärkstes Argument für den Namen ist.

ADRIEL
Ariel-Adrian-Verwirrung?

JANNAI
zweisilbig ausgesprochen: Jan-nai. Ein drittes J ist vielleicht blöd?

Die Bedeutungen von Adrial und Jannai sind auf jeden Fall am schönsten, von Ruben ein wenig seltsam, wenn wir schon 5 Jungs haben. Aber eigentlich haben wir nie viel auf die Bedeutung gegeben.
Klanglich gefallen sie uns alle gut.

Die Geschwister heißen: Gideon, Hosea, Rahel, Jemima, Josua, Elija, Phineas.

Sagt doch einfach mal eure Gedanken zu den Namen und zu unseren Gedanken😊

Was würdet ihr nehmen?

Anmelden und Abstimmen
1

Ich würde auf Rahel und Josua keine Rücksicht nehmen. Da denken andere wahrscheinlich gar nicht so genau drüber nach, dass sie das komisch finden könnten.

Vom Klang her gefällt mit Jannai mit Abstand am besten. Nochmal J finde ich auch gar nicht schlimm. Wenn ihr jetzt nur 3 hättet und alle mit J -vielleicht - aber so finde ich das total unproblematisch.

Für einen zweiten kann ich mich grad gar nicht entscheiden. Adriel find ich nicht so toll, da höre ich alles mögliche raus (Ader, Adria, Ariel). Die anderen finde ich beide gut.

2

Jannai gefällt mir leider gar nicht. Die anderen finde ich alle ganz gut. Adriel ist die etwas ausgefallenere Variante aber klanglich schön wenn auch etwas weich. Ich könnte schon vorstellen dass er auch einmal falsch geschrieben oder verstanden wird. (hast ja sogar du ihn versehentlich einmal falsch geschrieben;)) nichts desto trotz ein schöner Name. Ruben finde ich klasse und klanglich gar nicht so nah an Rahel. Neu zwei Kindern würde es vielleicht auffallen neu vielen nicht mehr. Er ist auch nicht häufig aber gut bekannt und ich mag dass er etwas härter ist. Caleb finde ich toll im Englischen Deutsch Kaleb weiß ich es nicht ganz. Aber auch der ist selten und trotzdem bekannt.
Ruben und Kaleb finde ich passend durch die ähnliche Länge die ähnlichen Buchstaben und den ähnlichen Klang.
Ruben und Adriel finde ich passend durch den Kontrast verschiedenen Klang von hart und weich bekannt und unbekannt etc.
Ich denke ich finde Ruben und Adriel noch einen Ticken spannender.

3

Wenn du bei Kaleb schon sie Assoziation zu Kalb "befürchtest", könnte man Adriel zu Ariel machen. 😅
Ich würde mir gar nicht zu sehr Gedanken über die biblischen Konstellationen/ Beziehungen machen.
Am Schönsten fände ich Ruben (für mich überhaupt nicht zu nah an Rahel) und Adriel.

4

Die Kalb-Assoziation wurde hier mehrfach genannt, als ich gefragt habe, schon bei Phineas.

5

Kaleb: kenne ich nur in der Schreibweise Caleb und dann englisch ausgesprochen. Die Assoziation mit Kalb hatte ich nicht, aber ich würde erstmal einen Amerikaner erwarten. Warum sollte es zum Bruder nicht passen? Wegen der Bibelgeschichte? Da würde ich mir keine Sorgen machen. Die kennt sicherlich kaum jemand.

Ruben: Auch hier würde ich mir um den biblischen Hintergrund keine Gedanken machen, weil ihn eh kaum jemand kennt. Mir gefällt der Name von euren Vorschlägen am besten. Meine Assoziation dazu sind die Rubensengel, aber die kennt sicherlich auch nicht jeder.

Adriel: Finde ich okay, wird aber sicherlich öfter mal buchstabiert werden müssen. Für euch scheint das aber kein no go zu sein ;-)

Jannai: Den Namen habe ich noch nie gehört. Klingt für mich etwas feminin. Ich hätte ihn auch falsch ausgesprochen. Ich fürchte es ist einer dieser Name den das Kind sein Leben lang erklären und buchstabieren müsste.

6

Ich finde Ruben und Adriel am schönsten.

7

Wäre es eine Option Kaleb "Caleb" zu schreiben? Ich habe neulich ein Buch gelesen, wo eine Hauptperson so hieß, allerdings spielte das in England... Vielleicht kommt man dann von der "Kalb"-Assoziation etwas weg. Wobe ich sagen muss, dass ich die gar nciht hatte. :-)

Abgestimmt habe ich für Adriel (der klingt einfach so richtig toll) und Ruben.

Bei Jannai bin ich mit der Aussprache nicht sicher: Jan-na-i fände ich gut, Jan-nei nicht.

12

Ich denke, dass Caleb von den meisten englisch ausgesprochen wird.
Jannai wollen wir zweisilbig sprechen, das hatte ich oben geschrieben, also "Jan-nai", nicht "Jan-na-i".

8

Ich finde Ruben und Adriel am schönsten.

Jannai kann ich nicht aussprechen. Ich sage immer Ja-Nein in Dialekt. Da kommt es wahrscheinlich sehr auf die Region an 🤭

9

Tatsächlich finde ich alle drei Mal richtig Klasse.

Mein absoluter Favorit wäre Jannai (ich muss gestehen, vorher noch nie gehört) gefällt mir klanglich und vom Schriftbild richtig gut. Bin spontan verliebt 🥰 Ein drittes J neben den anderen fände ich jetzt nicht schlimm. Es beginnen ja nicht alle mit J.

Platz 2 wäre bei mir Ruben und Adriel gleich auf. Ich kenne beide, Ruben ist vielleicht etwas mehr bekannt. Ich denke Adriel ist jetzt nicht so kompliziert das man damit Schwierigkeiten hätte oder es ständig mit Adrian verwechselt. Einmal erklärt oder eben genau vorgestellt sollte das wohl für jeden klar sein.

Platz vier wäre kaleb. Einfach rein vom Gefühl.

Aber an Jannai kommt keiner der anderen für mich dran.

Passend zu den Geschwistern finde ich alle

10

Adriel und Ruben 🥰

Meine zweite Wahl wäre Adriel und Jannai.

Top Diskussionen anzeigen