Mädchenname die dritte...

Hey ihr lieben
Wie wir letzte Woche erfahren haben sind wir mit unserem dritten Mädchen schwanger und freuen uns sehr🥰❤️
Auch dieses Mal waren wir uns eigentlich schnell einig was den Namen angeht und sind eigentlich schon bei
❤️Fritzi Paula ❤️
Was haltet ihr davon?!
Es ist ein altdeutscher Mädchenname und ich finde er ist so selten das gefällt uns gut.
Bin gespannt was ihr so sagt ☺️

Liebe Grüße

2

Fritzi finde ich nicht so passend, der Name sollte ja für eine erwachsene Frau seriös klingen. Dann wäre vielleicht Frederike (wovon Fritzi die Kurzform ist) nehmen und zuhaue Fritzi rufen, so dass sie noch einen "normlen" Namen für das erwachsenen Alter hat.

Oder die Namen umdrehen also Paula an erster Stelle so dass sie eigentlich Paula heißt und der andere der Zweitname?

10

Hey, ich bin hier genau der gleichen Ansicht

14

Hier schließe ich mich an.
Wenn ihr bei Fritzi bleiben wollt, ich finde Paula Fritzi hört sich runder an.

1

Fritzi und Paula finde ich einzeln beide nicht schlecht. Zusammen finde ichs nicht ganz rund und würde eher Fritzi Pauline daraus machen. Aber das ist Geschmackssache. Alles Gute euch!

3

Paula ist nicht meins, aber an sich gut vergeben. Ich mag all die Paul-Varianten nicht so gerne.

Fritzi ist mir zu niedlich. Sie wird ja irgendwann erwachsen und da dann überall mit einem "Spitznamen" angeredet zu werden ... Nein, das würde ich nicht wollen.
Ich bin ja ein großer Befürworter von Spitznamen und jeder, der sich nicht hartnäckig wehrt, bekommt von mir einen verpasst. Ich werde im Freundeskreis auch selbst am liebsten mit Spitznamen angeredet. Aber ich bin auch wirklich froh, dass auf allen Dokumenten ein voller Name steht. Für die Leute, die mich Siezen, ist mir der Spitzname einfach zu persönlich.
Ich bin auch immer wieder in Situationen, wo man das Hamburger Sie verwendet, da finde ich es noch schwieriger.
So Kurzformen wie Fritzi (und auch Leni und Lilly, die ja weit oben in den Charts sind), suggerieren für meinen Geschmack immer eine zu große Intimität zwischen einander.
Außerdem wüsste ich (ohne Zweitname) nicht, wen ich bei Fritzi zu erwarten habe. Junge oder Mädchen. Könnte unangenehm werden, wenn man einen offiziellen E-Mail-Verkehr hat und an "Herrn Fritzi ..." adressiert wird😬

Welchen Namen ich aber super finde, ist Fritza😁 Der stand bei uns auch auf der Liste. Der klingt immer noch frech, pfiffig und kurz, aber ist seriöser als Fritzi. Und Fritzi kann man sie ja immer noch rufen.
Und Fritza ist sogar noch seltener als Fritzi😉

4

Fritzi heißt das Bibermädchen bei Rabe Socke.

Würde wegen dem Erwachsenen Alter aber auch eher Friederike vergeben.
Ist zudem ja auch recht selten.
Hier bei uns in der Gegend kenn ich keine

5

Ich finde Fritzi ziemlich cool.
Mit Paula zusammen klingt es allerdings recht abgehackt, was mehr als Zweisilbiges wäre schöner. Pauline würde sich anbieten, oder auch andere klassische Namen wie Henriette, Johanne, Luise...

6

Fritzi Paula passt in Kombination nicht wirklich zusammen. Einzeln hübsch.

Fritzi Pauline oder Paula Friederike sind deutlich klangvoller.

7

Paula mag ich gerne, Fritzi finde ich persönlich grenzwertig. Ich finde den Namen nicht seriös, er klingt zu niedlich und ich würde direkt daran denken, dass es auf jeden Fall ein Spitzname sein muss, wahrscheinlich für Fritz.

8

Fritzi mag ich nicht, aus den schon angesprochenen Gründen. Paula geht.

9

Fritzi klingt mir zu sehr nach einem Spitznamen. Für eine erwachsene Frau finde ich ihn nicht mehr passend. Ich würde lieber eine Langform vergeben, die man dann abkürzen kann.
Zwei zweisilbige Namen mit gleicher Betonung finde ich nicht sehr melodisch. Ich würde darauf achten, dass die Namen unterschiedlich viele Silben haben oder unterschiedlich betont werden.

Friederike Paula
Paula Friederike (finde ich sorum schöner, aber Friederike bzw. Fritzi könnte trotzdem der Rufname sein)
Friederike Paulina

Top Diskussionen anzeigen