Milla vs. Alma

Moin!

Würdet ihr bitte einmal abstimmen, welcher Name euch mehr zusagt?

Vielen Dank

PS: Die im Gegensatz zu "Alma" für einige weniger bäuerliche "Alva" ist leider keine Option. 😬

Welchen fändet ihr besser?

2

Milla, mit deutlichem Vorsprung.

Ich kenne ein ca. 4jähriges Mädchen und eine 20jährige, die so heißen. Ein toller Name.

Und im Gegensatz zu meiner Vorrednerin finde ich Smilla z.B. gar nicht schön.

1

Mir gefällt Alma besser.
Bei Milla fehlt mir vorne ein "S", "Lud" oder "Ca".

Alma finde ich super und überhaupt nicht bäuerlich. Ich kenne eine ziemlich coole junge Frau, die so heißt.

3

Mir gefällt Milla gar nicht, es ist für mich eher Lautmalerei als ein wirklicher Name und ich denke dabei ausnahmslos an Milla Jovovich. Mila hingegen fände ich deutlich eleganter, weniger "lallig", internationaler, auch wenn ich ihn ebenfalls nicht so sehr mag.

Bei Alma bin ich hin- und hergerissen. Der Name schwankt für mich zwischen Kategorie "Bertha" und Kategorie "Martha, Lina, Emma" - noch nicht so wirklich angesagt, aber auch nicht mehr ganz so verstaubt-bäuerlich-plump wie Bertha. Wenn ich wählen müsste, würde ich wahrscheinlich auf Alma gehen.

4

Mir gefallen beide seeehr gut! 🤗💕

5

Ich mag Alma richtig gerne! Im Spanisch bedeutet das ja auch Seele, also falls ihr international denken möchtet :)

Milla mag ich nicht. Da assoziiere ich tatsächlich Promille mit. Klingt doof, ich weiß. Mag Mila aber ganz gerne!

6

Beide sind nicht wirklich meins.
Bei Alma höre ich die Alm so deutlich raus (vermutlich das, was du mit "bäuerlich" meinst), und Milla ist mir klanglich zu beliebig neben den ganzen weichen L- und M-Namen, die gerade so im Trend sind.
Ich persönlich würde aber auf jeden Fall lieber Milla als Alma heißen.

7

Ich finde beide Namen toll, sie sind beide gleichermaßen international, einfach und geläufig. Milla finde ich auch um Welten schöner als Mila. Beide Namen haben schöne Spitznamen, zu denen es meiner Erfahrung nach automatisch kommen wird (Millie, Almi). Ich empfinde Alma überhaupt nicht "bäuerlich", man hört zwar "Alm" raus, allerdings kenne ich den Namen tatsächlich nur in hippen, jungen Großstadtfamilien und nicht im ländlichen Kontext. Ich würde selbst beide Namen gleichermaßen gern tragen, für mein Kind würde ich um eine Haaresbreite Alma bevorzugen.

8

Ich würde ehr Alma nehmen, in der Sprache meines Mannes bedeutet das Apfel, na ja hat schon was bäuerlich-plumpes 😬. Milla gefällt mir aber noch weniger, da fehlt irgendwas.

9

Milla find ich besser .Noch besser finde ich Mila .

Top Diskussionen anzeigen