Zweitname für Mädchen gesucht

Hallo,

ich bin jetzt schon in der 24SSW und wir sind uns mit dem Namen immernoch nicht einig. Leider haben mein Mann und ich einen ziemlich unterschiedlichen Geschmack. Immerhin haben wir uns jetzt bei dem ersten Namen auf Johanna geeignet :). Für den zweiten Namen stehen jetzt zur Auswahl Rhea oder Tarja. Was haltet ihr davon? Welchen findet ihr besser? Oder habt ihr noch einen tollen ultimativen Vorschlag als Zweitnamen für Johanna?

1

Warum willst du einen Zweitnamen haben?

Ich finde eure beiden Vorschläge nicht passend zu Johanna, da beide Namen auf a enden würden und das für mich eine unschöne Sprachmelodie hat. Ich würde nach Namen suchen, die eine andere Endung haben als -a.

2

Ich finde zwei Namen einfach schön. Haben bei uns in der Familie (also auch Eltern und Großeltern) Alle und ich würde das auch gerne so weiter führen.

Das mit dem doppelten a am Ende verstehe ich. Nur leider finde ich keine tollen Namen die weder auf "a", wie der Erstname, noch auf "e", wie der Nachname enden :/

5

Mir fallen da auch nur die klassischen Namen wie Sofie und Marie ein, die ich aber ganz stimmig finde:

Johanna Marie Schulze
Johanna Sofie Schulze

Habe einfach Schulze als Platzhalter für euren Nachnamen genommen. :)

Hier könnten auch noch welche dabei sein, aber ich habe keine Zeit mich durchzugklicken:

https://www.vorname.com/maedchennamen-ohne-vokal-am-ende.html

3

Hallo,

Johanna ist sehr schön :-) Ich bin ein großer Fan von Zweitnamen. So ein "kann aber muß nicht"-Name ist ehrlich etwas tolles. Unsere gesamte Familie hat einen zweiten (stummen) Namen. Wer das nicht mag, ignoriert ihn. Alle anderen können ihn mit Stolz tragen und nutzen. Schön finde ich, wenn er etwas familienbezogen ist. Aber unsere Kinder und ich haben auch keinen Namen, der direkt mit der Familie verknüpft ist. Eher über zwei Ecken.

Rhea mag ich nicht ganz so gerne vom Klang / der Aussprache her. Rabea mag ich lieber. Oder Thea.

Tarja finde ich sehr schön! Eindeutig frischer als Tanja, und bedeutend "taffer" als eine Daria - meine Meinung. Tolle Bedeutung noch obendrauf. Wieso zweifelt ihr? Aussprache, Seltenheit, Schublade? Ich würd ihn nehmen und fertig ;-)

Den ultimativen Vorschlag kann ich dir nicht präsentieren. Und: die beiden Namen müssen nicht zusammen passen bzw. die gleiche Herkunft haben, mMn. Finde einen leicht "exotischen" Zweitnamen sogar schöner als die "üblichen" Kombinationen. #pro

LG

4

Wir zweifeln, weil der Nachname auch mit "T" beginnt. Das finde ich dann irgendwie komisch. Finde Tarja ansonsten auch sehr schön:)

6

Hmm... also ganz ehrlich: mich persönlich würde das weniger stören ;-)
Ich kenne einen Max Magermilch (Nachname geändert, beginnt aber auch mit Mag-), das finde ich bedeutend "spezieller" als ein stummer Zweitname mit gleichem Buchstaben...

Johanna Tarja Tegel hört sich für meine Ohren nicht schlecht an. Abkürzung JTT sieht aufgeräumter aus als JTR, z.B. Außer Johanna Tarja Tarim, das wäre etwas komisch, aber auch nicht weltfremd für mich. Ich hoffe, meine Gedanken dazu sind verständlich rübergekommen.

Wenn ihr euch schon selbst "zutraut" keinen 08/15 Zweitnamen wie Marie, Sophie, Luisa zu nehmen, dann würde ich es auch tun. Aber ich will euch nicht drängen. Entscheidet so, wie ihr euch selbst wohl damit fühlt. Hier im Forum werden außergewöhnliche Namen meist erstmal kritisch gesehen, ist Gewöhnungssache.

Alles Gute! #klee

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

Mir ist jetzt spontan Johanna Elise eingefallen 😊
Rhea und Tarja finde ich vom Stil komplett konträr zu Johanna und ehrlich gesagt etwas unpassend, aber als stumme Zweitname, könnte man es machen, wenn es eure absoluten Traumkombis sind.

Lg

16

Der Gegensatz kommt unter anderem daher, dass ich mehr Mitspracherecht beim ersten und mein Mann beim zweiten Namen hat. Wir haben halt leider wie gesagt echt sehr verschiedene Geschmäcker bezüglich der Namen. Mit Tarja und Rhea könnte ich mich allerdings noch anfreunden.

8

Hi,
Ich finde ja, dass man sich beim stummen Zweitnamen austoben darf😜
Zu Johanna gefällt mir Tarja klanglich besser.

Liebe Grüße

9

wegen der endung vielleich JOHANNA MAREN oder JOHANNA ELLEN?
gerade den möglichen spitznamen ELLI/ ELLA fänd ich eine moderne option für das kind später :-)

10

Johanna ist super👍🏾
Ich finde Tarja schöner würde allerdings einen Namen mit weniger a zu Johanna bevorzugen.
Johanna
Elise
Elisabeth
Elin
Eliane
Elouise
Eleni
Berenike
Leonore
Eleonore
Leontine
Marlene
Carolin
Dorothee
Liliane
Matthea
Ellen
Helen
Friederike
Romy
Isabelle
Julie
Miriam
Feline
Lotte
Luise
Therese
Charlotte
Lisbeth
Valerie
Mareike
Rahel
Ruth
Susanne
Susan

Wobei man sich beim Zweitnamen auch einfach etwas frei fühlen kann.

11

Vielleicht noch Henriette oder Hermine.

12

Also ich finde Johanna schön und ich Rhea und Tarja habe ich bisher noch nie gehört, gefallen mir allerdings direkt richtig gut :D Aber zusammen ergibt das kein schönes Bild. Tarja Johanna Müller oder Rhea Johanna Müller finde ich deutlich passender als Johanna Rhea Müller oder Johanna Tarja Müller. Das klingt irgendwie abgehackt. Also vielleicht andersherum? Ansonsten würde ich (bzw. kenne es nur so) einen Zweitnamen immer aus der Familien nehmen. Der Zweitname also von der Tante, Oma, Uroma etc., irgendwas mit Bedeutung. Vielleicht erscheint mir deswegen Johanna als Zweitname auch runder, weil das bei uns so ein typischer Zeitname von der Uroma übernommen ist. Aber ansonten sind alle 3 Namen super vergebbar, finde ich.

17

Danke für die Antwort. Namen aus der Familie finde ich eigentlich auch ganz schön als Zweitnamen. Leider sind da bei uns in der Familie echt gar keine schönen dabei 🙈.

13

Wenn es einer der beiden werden soll, dann Tarja.
Rhea finde ich nicht so passend zu Johanna. Es hat so keinen schönen Klang.
Wobei mich auch das j bei Tarja etwas stört, aber das finde ich weniger unpassend, als bei Rhea.
Eventuell lieber Tara?
Ich finde sonst auch Johanna Fleur ganz nett.

14

Definitiv Tarja. Ist vom Klang für mich stimmiger und schöner. Der Name gefällt mir allerdings auch besser als Rhea

Top Diskussionen anzeigen