Lieblingsname passt nicht zum Nachnamen

Ich weiß zwar noch nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird (und ob ich es überhaupt vorab wissen möchte), aber da es das dritte Kind wird, hab ich natürlich schon eine Namensliste im Kopf.

Ich wollte schon immer eine Eva haben. Leider passt der Name nicht recht zu unserem Nachnamen, der sehr E-lastig ist (3 Silben, 3x E, eins davon Anfang).

Wäre das für euch ein No-Go? Ich bin mir echt unsicher.

3

Würde mich nicht beeinflussen. Ausser ich würde mit Nachname Wurst heissen oder so. Da wäre Vorname Hans raus.

12

Haha, oder dann erst recht 😅

Ich kenne einen Ansgar Ragentor. Das haben die Eltern bestimmt absichtlich gemacht. Ans Garagentor.

1

Bei Lieblingsnamen bin ich ziemlich schmerzfrei, egal wie gut oder schlecht er zum Nachnamen passt, wie ungewöhnlich er ist, wie ähnlich oder anders er zum Geschwisterkind ist😅
Wenn ihr keinen Namen findet, der für euch an Eva rankommt, dann nehmt Eva😃

Vielleicht gefällt euch sonst Evalina oder Evangelina mit Eva als Spitzname. Eva Erlensteg finde ich okay, Evalina Erlensteg oder Evangelina Erlensteg entzerrt es etwas.

18

Danke dir! Evalina oder Evangelina ist halt ein völlig anderer Stil als Eva - ich mag es lieber kurz und klassisch. Außerdem mag ich als Erstname eigentlich nur zweisilbige Namen, da die meisten längeren doof abgekürzt werden könnten. Da können wir eine Evangelina noch so oft Eva rufen, wenn die Kinder in der Schule beschließen, dass es eine Geli ist, können wir da nix machen ...

25

😂 Stimmt.
Ich mag es lieber länger, aber wenn man eh nur Eva rufen will, würde ich auch Eva statt irgendeine Langform nehmen😂

2

Hallo.
Nein das wäre für mich nicht relevant.
Wir haben uns auch unabhängig vom Nachnamen entschieden, der kann sich ja auch noch ändern 😉
Lg Christin

19

Das stimmt, danke! Ich mag aber natürlich nicht dem Kind einen Weg vorzeichnen, auf dem es heiraten muss, nur um seinen Namen loszuwerden ;-)

4

Ich wollte auch immer eine Eva #verliebt und habe keine, weil es nicht zum Nachnamen passt. Allerdings bei uns Eva Fä..., und das zischt so unangenehm mit den zwei F-Lauten. Euer Nachname hätte mich von Eva aber nicht abgehalten. Ich stelle mir jetzt gerade mal einen Nachnamen wie euren vor, z.B. Eva Erzberger - das klingt für mich ziemlich gut!
An sich bin ich kein Fan von gleichen Initialen, aber beim Lieblingsnamen wäre mir der Name wichtiger als das.
Nur wenn es zusammen nach Comicfigur klingt, würde ich davon absehen. Eva Elsternbein fände ich z.B. nicht so toll.

20

Danke dir! Nach Comicfigur würde der Name zum Glück nicht klingen.

5

Meinst du das Kind wird sich im Fall einer Hochzeit und dann einem Namenswechsel solche Gedanken machen?

Wenn es euer absoluter Favorit ist dann nehmt ihn!

21

Hm, also ich hab bei der Hochzeit ehrlich gesagt schon darüber nachgedacht, welcher Name der Bessere ist (war allerdings eindeutig zu beantworten :-D ).
Danke für deine Gedanken!

6

Ich heiße Eva und bin mit meinem Name sehr zufrieden. Ich würde ehrlich gesagt nicht gern anders heißen, nur weil der Nachname ein paar E enthält. Schon gar nicht umständlich Evalina oder ähnlich. Da ich einen Zweitname habe, der zu meinem angeheirateten Nachname lustig klingt, da beide mit der gleichen Anfangssilbe beginnen, kann ich das wahrscheinlich ganz gut einschätzen. Ansonsten wäre vielleicht Ava eine Alternative?

22

Danke dir! Schön zu hören, dass du deinen Namen magst :-)
Ava finde ich aus zwei Gründen schwierig: Zum einen neigen viele dazu, ihn englisch auszusprechen (Äiwa - wir haben eine im Kindergarten). Zum anderen leben wir in Bayern, wo ein V in Namen traditionell als F, nicht als W ausgesprochen wird. Bei Eva passt das ja, bei Valentin beispielsweise gehen beide Aussprachen gut, aber bei Ava oder anderen Alternativen wäre das fürchterlich (Afa statt Awa oder Alfa statt Alwa o.ä.).

7

Uns ist es sehr wichtig, dass Vor- und Zuname miteinander harmonieren. Das ist eines der wichtigsten Kriterien bei uns.

24

Danke dir! Ich finde das eigentlich auch wichtig, deshalb zögere ich so.

8

ich finde nicht, dass es danach tönt, dass diese namen nicht zueinander passen. nur wegen einigen e's.
wenn man im umfeld, fernsehen usw. mal darauf achtet, wie viele namen eigentlich nicht soo harmonieren, merkt man, wie schnell man sich einfach an diesen namen gewöhnt und gar nicht hinterfragt.

kurz: das wäre beim lieblingsnamen auf jeden fall kein ausschlusskriterium für mich!

23

Das stimmt schon, wahrscheinlich gewöhnen sich alle schnell daran oder es fällt gar nicht weiter auf ... Danke!

9

Für mich persönlich wäre es schon ein Kriterium. Mir war es wichtig, dass der Name insgesamt stimmig klingt - auch wenn es sein kann, dass sich der Nachname mal ändert. Aber wenn es für euch DER Name ist über den nix drüber geht und es euch nicht stört, nehmt ihn :-)

26

Danke dir! Mein Mann hat ja auch noch ein Wörtchen mitzureden und ich weiß noch gar nicht, ob er den Namen mag ;-) Ich wollte mir erstmal für mich klar werden.

Top Diskussionen anzeigen