Doppelvorname trifft auf doppelnachname bitte Meinungen

Hallo,

Die Namenswahl für meinen kleinen ist ein besonderer fall:

Er wird einen Doppelnachnamen bekommen also einen Nachnamen mit Bindestrich (bitte keine Diskussion dass das nicht möglich ist, in meiner familienkonstellation geht tatsächlich nur Doppelnachname - Standesbeamtin hat es schon bestätigt obwohl Doppelnachnamen für Kinder nur in seltenen Fällen gehen - unser Fall ist einer davon ich schreibe das nur so deutlich, weil in einem anderen Forum meine eigentliche Frage durch die Diskussion untergegangen ist, dass Doppelnachnamen für Babys gar nicht gehen)

Also ich hätte unabhängig von meinem Nachnamen (also selbst wenn keinen Doppelnachnamen hätte) auch einen doppelvornamen mit Bindestrich für das Kind mir gewünscht.

Also der kleine soll mit vornamen

Freddy-Elliot Schmidt-Baumgarten (den Nachnamen habe ich mir ausgedacht der vorname ist dann echt) sein

Ich habe meinen Phantasie Nachnamen extra so gewählt von den Buchstaben her dass sie mit meinem Doppelnachnamen in etwa überein stimmen.

Meinungen? Ich weiß welche Bedeutung der Bindestrich beim Vornamen hat, und ich will eben nicht dass der zweite Name ohne Bindestrich dann nur stumm wäre. Aber da der kleine dann auch den Doppelnachnamen mit Bindestrich bekommt müsste er halt immer mit 4 Namen offiziell unterschrieben und darf keinen weglassen.

Ich denke die meisten Meinungen fallen sicher negativ aus aber gibt es evtl Leute die dennoch dafür wären?

Sieht es vll auch cool aus?

2

Zwei Bindestrichnamen fände ich für mich selber überhaupt nicht schön.

1

Ich finds uncool und würde es nicht wollen.
Meine Schwester hat 2 Namen, ohne Bindestrich und wird immer mit beiden genannt. Wenn man wert drauf legt, klappt das!

Darf ich fragen, ob ihr in Deutschland lebt?

3

Ja ich bin Deutsche und lebe auch in deutschland

4

Ich bin 2x geschieden und trage aus meinen beiden ex-ehenamen einen Doppelnachnamen.

Also quasi
ExEhename aus Ehe nur 2- exehename aus Ehe nr 1

Mein baby (weder das Kind von Ehemann 1 noch ehemann2) bekommt ihn dann auch, das ist in Deutschland möglich da es jetzt mein Familienname ist

Standesamt hat es bestätigt dass das Kind diesen Namen rechtlich tragen darf

weitere Kommentare laden
5

Also alleine wenn ich an die Klausuren in Schule oder Uni denke, wo man jedes einzelne Blatt mit dem kompletten Namen beschriften muss, kommt mir das Grauen ;) ich selbst habe einen kurzen Vor und Nachnamen und war trotzdem immer genervt, ähnlich bei langen Formularen, wo auch hundert Mal der Name drauf muss.

Alleine aus diesen Gründen würde ich es nicht machen, zumal ich es auch optisch nicht besonders ansprechend finde.

Aber vermutlich gewöhnt man sich an alles und auch an solch einen langen Namen ;)

Lg

6

ich mag es leider gar nicht. bindestrich-vornamen generell haben mich noch nie überzeugt und dann mit dem doppelten nachnamen finde ich es einfach nur irritierend. du kannst ja auch zwei vornamen ohne bindestrich rufen, also "FREDDY ELLIOT". mit dem bindestrich "zwingst" du quasi pädagog*innen, lehrkräfte und alle offiziellen menschen, das kind so zu nennen.

also ich wäre klar gegen den bindestrich beim vornamen.

8

#winke

Ich würde das meinem Kind nicht antun.
Wenn schon der Nachname mit Bindestrich verknüpft ist, dann wäre ich komplett gegen einen Bindestrichvornamen.

Du musst bedenken, dass dein Kind somit überall alles angeben muss.
Jedes Mal 4 Namen. Denke da mal an die höheren Schulen. Mir würde es davor grausen wenn Tests stattfinden und ich erstmal alle 4 Namen aufschreiben müsste.

Du kannst doch den Bindestrich beim Vornamen weglassen und ihn dennoch mit beiden Namen rufen. Mach das von Anfang an und etabliere es.
So kann dein Sohn aber später a) den Zweitnamen bei Dokumenten weglassen und b) später evtl. zwischen den Namen wählen, falls ihm einer nicht so gefällt)

Grüßle Erdbeer-#hasi

9

Hallo

Schreibe den Namen 50 mal auf.

Dann Täglich 20 mal.

Danach merkst du ob es dich stören würde.

Danach entscheide.

10

Hallo erstmal :)
Also ich bin generell nicht der Fan von Doppelnamen, auch von zweiten Namen nicht. Aber das ist halt meine Meinung.
Ich glaube allerdings, wenn der Nachname schon ein Doppelname ist, wäre ein doppelter Vorname für das Kind schwierig. Da würde ich darauf echt achten. Ich denke auch, dass manche Kinder da böse sein können und schon deshalb würde ich mich dagegen entscheiden. Sind die Nachnamen denn lang? Und welche Vornamen schweben dir/euch so vor?

13

Die nachnamen ist so wie mein Phantasienachname im Beitrag

Die vornamen sind echt siehe oben

22

Sorry, das hab ich voll überlesen 🤦🏼‍♀️🙈
Gehen würde es schon. Würde allerdings td nur einen Vornamen wählen. Ist schon sehr lang 🙊

11

Hallo,
ich bin mir nicht so sicher, was Du hier nun möchtest.
Du hast einen Namen, der offensichtlich Problemen mit sich bringen könnte. Die kennst Du, willst sie aber nicht hören, sondern stattdessen Zustimmung, die Du den Lesern hier schon halb vorformulierst.

Ich frag mal andersrum. Wenn Du überzeugt bist, was hält Dich denn ab?

14

Ich wollte einfach nur meinugen hören, ich hoffe das ist erlaubt (?)

In dem anderen Forum kamen auf 10 Bewertungen 1 positive und 9 negative

20

Ich finde den Beitrag nicht bissig und so war er auch nicht gemeint.
Du hast im ersten Beitrag negative Rückmeldung, im zweiten auch, deshalb verstehe ich nicht, was Du hören willst.
Es ist doch Deine Entscheidung, Du bist überzeugt, also nochmals die Frage:
Was hält Dich ab?

weitere Kommentare laden
16

Ich hatte genau diesen Fall bei einem Mitschüler, mit dem ich befreundet war. Er hieß Jan-Hendrik Meier-Zimmermann (Vorname ist tatsächlich seiner, Nachnamen habe ich mir ausgedacht, ist aber vom Prinzip her wie seiner). Auch seine Schwester hatte einen Vornamen mit Bindestrich, die Eltern standen da wohl drauf.
Im Alltag sah es allerdings so aus, dass beide Kinder dies schrecklich und albern fanden und sich nur mit ihrem ersten Vornamen rufen ließen. Und das von allen, Freunden, Lehrern, irgendwann sogar den Eltern. Den zweiten Vornamen der Schwester weiß ich nicht mal mehr. Offiziell bzgl. Unterschriften usw. ist das natürlich nochmal wieder was anderes, da mussten sie ja alle Namen benutzen.
Aber cool fanden die beiden den doppelten Doppelnamen überhaupt nicht.
Das ist selbstverständlich nur ein Einzelbeispiel, dennoch meine Erfahrung zu dem Thema.

19

Danke ich überlege noch hin und her....

Top Diskussionen anzeigen