Würdet ihr einen Namen vergeben den es im Freundeskreis schon gibt?

Hallo!

Ich hatte mich schon für einen Namen für meinen kleinen Sohn entschieden. (Felix Theodor).
Nun schwirrt mir ein anderer Name im Kopf herum (Julian Theodor), nur "leider" heißt so schon der Vierjährige einer guten Bekannten. Wir sehen uns regelmäßig alle 6-8 Wochen im Freundeskreis, haben sonst aber nicht soooo viel miteinander zu tun.

Würdet ihr das machen? Evtl sie fragen ob es okay ist???

Tendiere momentan mehr zu Julian, vor allem weil er nicht so häufig ist wie Felix habe ich den Eindruck.

Das Theodor bleibt auf jeden Fall als Ehrung an meinen Papa. ☺

Lg

Welchen Namen nehmen?

Anmelden und Abstimmen
1

Ich habe für Julian gestimmt, ohne vorher anzusprechen.
Mein Sohn heißt auch Julian und ist einfach ein schöner Name. Wenn er dir gefällt, dann nimm ihn! Wenn du die Bekannte wirklich so selten siehst ist das doch kein Problem. In meinem Freundeskreis gibt es das auch. Und mein Favorit für meinen Bauchkrümel hat auch schon eine Freundin für ihren Sohn genommen .. da hab ich kein Problem damit 😊

10

„Wenn du die Bekannte wirklich so selten siehst ist das doch kein Problem. “

Regelmäßig alle 6-8 Wochen finde ich nicht selten 😂

12

Ups ich hab Monate gelesen 😂 trotzdem bleib ich dabei 😊

2

Ich finde Julian um Welten besser als Felix und denke, Du musst die Vergabe nicht mit Deinen Freunden abklären.

Wenn Dir dabei jedoch nicht wohl ist, würde ich es kurz ansprechen. Sie sollten nichts dagegen haben. Im Gegenteil, vielleicht freuen sie sich darüber. Und Julian ist ja jetzt nicht so selten, dass es keinen anderen im Umfeld gibt.

3

Laut der Hitliste bei "beliebte Vornamen" ist Felix für 2010-2019 auf Platz 11 und Julian auf Platz 15. Also von der Häufigkeit tun die beiden sich wirklich fast gar nichts. Ich finde Felix schöner und für den habe ich gestimmt:)

4

Heißt der Sohn deiner Bekannten auch Julian Theodor? Wenn Erst- und Zweitname identisch sind, würde ich es nicht machen. Das würde sich für mich anfühlen als hättet ihr keine eigenen Ideen. Wenn es nur um den einen Namen geht, finde ich es allerdings in Ordnung und nichts was du mit einer entfernten Bekannten absprechen müsstest auf meiner Sicht. Sie hat ja keine Exklusivrechte auf den Namen ;-) Mir gefallen beide Namen etwa gleich gut.

5

Wenn du mit ihnen nicht so viel zu tun hast, würde ich den Namen trotzdem nehmen.

6

Ich finde Felix schöner, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Bei uns im näheren Umkreis (Hamburg) kenne ich nur einen kleinen Felix und ohne groß zu überlegen fallen mir direkt fünf Julians ein.

7

Aaaahh, ich weiß auch nicht. Eigentlich schlägt mein Herz ja schon für Felix. Ich verbinde den Namen mit dem Zwerg im Bauch.. Mich irritiert nur dass ich mich kurz abbringen lasse vom Namen wenn mir ein anderer gefällt..? Ist das normal?

8

Warte doch einfach bis nach der Geburt😊
Mein Mann und ich hatten einen absoluten Topfavorit, also wirklich DEN Namen. Da kam für uns nichts heran. Leider war er ziemlich abgedreht. Wir haben die ganze Zeit gekämpft, ob wir es wagen, ihn als Rufnamen zu nehmen, ob wir ihn als Zweitname nehmen - aber leider war unsere zweite Wahl auch so ungewöhnlich, dass wir dazu lieber einen "sicheren" Zweitname nehmen wollten, also die zwei nicht kombiniert hätten.
Wir dachten, dass wir es bitter bereuen, wenn wir den Namen nicht wenigstens als Zweitname nehmen. Und dann nach der Geburt, haben wir uns total spontan entschieden, den Topfavorit weder als Ruf- noch als Zweitname zu nehmen. Und keiner von uns hat es auch nur ein Stückchen bereut. Wir finden ihn immer noch schön, aber der Name unserer Tochter gefällt uns viel besser. Vielleicht kaufen wir mal einen Hund, dem wir den anderen Namen geben😅

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich vertraue nicht mehr auf ein Klick😂
Wenn dein Herz an Felix hängt, nimm Felix. Wenn dir Julian besser gefällt, nimm Julian. Und wenn du noch bis zur Geburt mit der Entscheidung wartest, juckt es auch keinen😉

13

Ich finde Felix viiiiiiiel schöner als Julian.
Könnte es vielleicht sein, dass der Sohn deiner Freundin ein ganz niedliches, tolles, liebes Kind ist und der Name Julian deshalb sehr positiv besetzt ist bei dir? Vielleicht schwirrt er dir deshalb so im Kopf rum. Oder gefiel dir der Name zuvor auch schon?

Ich würde es jedenfalls nicht machen meinem Kind den gleichen Namen zu geben, wenn man sich doch so häufig sieht.

9

Wie wäre es mit Julius oder Justus?

11

Naja, also mir gefällt Julian wesentlich besser als Felix, aber ich würde es irgendwie merkwürdig finden, wenn eine gute Bekannte, die ich regelmäßig sehe, ihr Kind so nennt, wie meins heißt...
Da würde ich mir schon vorher eine kleine „Vorwarnung“ wünschen. Klar, es steht jedem frei, sein Kind zu nennen, wie er mag, aber das ist meine Sicht der Dinge.

Wäre ich an deiner Stelle, würde ich den Namen aber nicht vergeben, da ein bereits vergebener Name im Freundes- und Familienkreis für mich ein NOGO ist.

LG

Top Diskussionen anzeigen