1,2 oder 3?

So langsam kommen wir bei den Jungennamen ans Ziel, aber ganz schlüssig sind wir uns noch nicht!

Nun stehen zur Auswahl:
Jonas
Jonathan
Jona(h)

Jonas wäre halt ganz klassisch. Uns gefällt aber auch Jonathan, den man ja dann im Alltag zu Jona abkürzen könnte. Oder gleich nur Jona(h)? 🙈

War jemand in der ähnlichen Situation? Wie habt ihr Euch entschieden?

1

Ganz klar Jonas :-)

Jonathan ist mir zu trendy und zu häufig.

Jona (h) ist für mich ein Spitzname. Wobei der Name auch ein normaler Name ist. Würde aber sicherlich zu Missverständnissen führen . "Jona mit h oder ohne h?" " Fehlt da ein s und heißt Du eigentlich Jonas??" "Ist das Dein richtiger Name?" usw.

2

Danke Dir für Deine Meinung!
Ja, genau das ist auch mein „Problem“ mit Jona! 😉
Jonathan ist bei uns noch relativ selten, aber wir sind uns nicht sicher, ob er uns nicht irgendwie „too much“ ist.
Der Bauch sagt eigentlich auch Jonas! ☺️

4

Na wenn der Bauch Jonas sagt, ist es doch schon entschieden ;-)
Alles Gute noch #winke

weiteren Kommentar laden
3

Puh, schwierig...

In unserer Region gibt es wesentlich mehr Jonas und Jonahs...aber natürlich auch ein paar Jonathans. (Weiß nicht, ob das für dich eine Rolle spielt)

Jonathan gefällt mir von den genannten eigentlich am besten, obwohl ich kein Freund von zusammen gesetzten Namen bin.

Ich finde Nathan zum Beispiel um einiges besser.
Und so würde ich persönlich, mich gegen alle drei Namen entscheiden und JON wählen.

LG und viel Erfolg 🍀

6

Danke Dir! ☺️ Aber leider ist beides nicht wirklich meins 🙈

5

Jonathan 👍

In unserer Gegend gibt es die letzten 10 Jahre eine wahre Schwemme an unzählige Jonas und Jona(h), aber keinen einzigen Jonathan.

LG

7

Danke Dir! Bei uns sind alle drei nicht so häufig bis jetzt, Jonas kommt aber davon am häufigsten vor! Aber kein Vergleich zu Leon, Elias und Noah.

9

Leon ist hier auch fast inflationär vertreten.
In einer Gruppe in unserem KiGa sogar 3x 🙈. Die Kinder reden die 3 Leons nur mit Nachnamen an um sie zu unterscheiden. 😬

10

Ich wollte früher immer einen Jonathan, deshalb bin ich für diesen Namen.

Aber das hilft euch nicht weiter. Ich würde wahrscheinlich die Namen immer wieder vor mich hin sagen (laut oder in Gedanken). Und dann sehen, an welchen ich mich gewöhne/gewöhnen will, welcher mir vertraut wird. Ob das bei so ähnlichen Namen klappt, weiß ich nicht. Aber es läuft wohl darauf hinaus, was sich besser anfühlt, weil ihr keine gewichtigen Argumente für oder gegen einen davon habt.

11

Ganz klar Jonathan!! Der einzige Jungenname, der uns aktuell gefällt. 😄 Jetzt müssen wir nur noch zwei Wochen warten, was es wird.🥰

12

Jonathan mag ich klanglich überhaupt nicht. Jonah ist mir viel zu kindlich und feminin, passt meiner Meinung nach überhaupt nicht zu einem Mann. Jonas ist dagegen genau das passende Mittelding. Wirkt männlich, ist nicht zu lang, nicht zu kurz, ist bekannt, aber nichts extrem häufig. Ist nicht so neumodisch wie Jonah, sondern relativ zeitlos.

13

Mach Jonas oder Jonathan und kürzt wahlweise Jona/h ab. Dann habt ihr schon mal eine Sorge weniger. Die Wahl könntet ihr vom Nachnamen abhängig machen - länger Nachname kann auch einen kurzen Vornamen ab, bei kurzem Nachnamen würde ich Jonathan nehmen.

Viel Spaß beim Aussuchen noch :-)

14

Oder Wenn und Aber Jonas😅

15

Ohne. Sollte es natürlich heißen 🙄

16

Mir gefällt Jonathan am besten. Jona finde ich auch schön, aber wenn ohne H. Jonas gefällt mir nicht so.

Jonathan ist für mich am zeitlosesten. Ich finde ihn auch am seltensten. Bei uns ist gerade Jona häufiger als Jonas, aber ich kenne eigentlich mehr Jungen, die Jonas heißen. Die sind aber meistens schon zwischen 10 und 25.

Bei Jona und Jonas hat man das Problem mit dem Genitiv. „Ich bin Jonas Mutter“ kann klingen wie „Ich bin die Mutter von Jonas“ oder „Ich bin die Mutter von Jona“. Wenn es beide im Kiga gibt (wie bei uns), ist das verwirrend.
Ich sage dass, weil ich selber schon mal Mütter so verwechselt habe. Das endete damit, dass unser Sohn sich mit Jona verabredet hat, obwohl er sich eigentlich mit Jonas verabreden wollte😅🙈
Spaß hatten sie aber trotzdem🤣🤣

Wenn ihr Jonathan nehmt, könnt ihr ihn als Spitzname Jona nennen und habt gleich 2 von 3 Namen untergebracht😜

Top Diskussionen anzeigen