Annabelle

Hallo in die Runde,

ich frage für meine liebe Schwägerin:
Was fällt euch zum Namen Annabelle ein? Welche Assoziationen habt ihr? Vergebbar?

Und welche Schreibweise würdet ihr wählen? Annabelle oder Annabell?

Danke und lieben Gruß 😊

Ich persoenlich mag den Namen nicht, weil er fuer mich eher ein "Prinzessinnen-Name" ist, unter dem ich mir direkt ein verwoehntes Kind in rosa Kleidchen vorstelle. ABER an sich finde ich den Namen OK, also voellig verggebar und in Ordnung, nichts womit man seinem Kind irgendwas "antut". Wuerde vermutlich Annabelle schreiben, weil es fuer mich vollstaendiger aussieht, kann aber sein, dass Annabell vielleicht in Deutschland gaengier ist? Bin mir nicht sicher. Isabel finde ich als Alternative uebrigens etwas schoener, falls das in Frage kommt.

Schließe mich flo an. Ist für mich persönlich etwas kitschig, aber grundsätzlich habe ich kein Problem mit dem Namen. Stelle mir ein etwas langweiliges junges Mädchen vor, gut in der Schule, aber nicht übermäßig intelligent, immer nett aber eher still.

Ich finde den Namen an sich total in Ordnung. Weder positive noch negative Assoziationen. Eher selten (kenne 2), trotzdem nicht abgedreht. Passt auch noch bei einer erwachsenen Frau. Empfinde ich irgendwie als elegant und trotzdem bodenständig#kratz
Mich würden die vielen Schreibweisen abschrecken. Es gibt ja auch noch Annabel, Anabel und Anabell.

Ich bin intuitiv eher bei Annabell, weil die, Annabell, mit der ich den engeren Kontakt hatte, so geschrieben wurde.

Die andere Namensträgerin, die ich kenne, wird übrigens (wenn ich mich nicht täusche) Annabel geschrieben.

Huhu,
ich finde den Namen sehr schön. Auch die Schreibweise Annabelle finde ich gut!

Hey,
Ich kenne eine Annabell. Sie wird von allen Anni genannt. Finde den Namen schön und habe ihn sogar selbst auf meiner Liste.

Annabelle singe ich immer nur, dank Reinhard Mey

Meine Zwillingsschwester heißt Annabel.
Früher war immer das Priblem, dass es eine wirklich furchtbarer Assoziation mit der Babypuppe Annabelle gab. Wir sind so gar keine "richtigen" Mädchen und damit war das immer ein Problem. Auch gibt es ein Lied: Irgendwas mit "Annabel und Bärenfell..." was immer von den alten Opas angesungen wurde, wenn wir uns irgendwo vorstellten. War wer dauer auf uns hieß es nur da kommen die "Belbels" (Ich heiße Isabel). Spitzname ist Anni später was für meine Schwester okay ist. Reimt sich leider auf "Bangi" meine Schwester was nie so sehr mutig und icv immer vorne weg, sodass sie häufig von Klassenkameraden damit gemobbt wurde.
Trotzdem finde ich den Namen okay.

Meine Assoziationen sind die Baby Annabell-Puppe:
https://www.baby-annabell.com/
Sowie die Annabelle-Puppe aus der Horrorfilmreihe #zitter
https://de.wikipedia.org/wiki/Annabelle_(2014)
https://de.wikipedia.org/wiki/Annabelle_(Puppe)

Mein Fall ist der Name nicht, ist mir etwas zu kleinmädchenhaft und eben mit der Filmreihe im Hinterkopf nichts für mich, aber sicherlich genauso gut vergebbar wie Isabelle. Ich würde den Namen Annabelle schreiben..

Alternativen: Annalena, Marianna, Arianna..

Sehr, sehr schöner Name!!!
Ich persönlich würde den Namen so schreiben: Anabelle

Babypuppe die Pullern kann und sogar ihre Augen bewegt ;)

Prinzessin der Family

Rosa .....Tüll.....Glitzer..... Mädchen, dass auf jeden Fall richtig Mädchen sein muss.

Mir würde Mirabelle etwas besser gefallen.

Wir haben eine Annabella und haben diesen Namen bisher nicht bereut. Unsere Tochter ist auch glücklich damit. In unserem Umfeld ist sie die einzige, die diesen Namen trägt
Liebe Grüße

Der Horrofilm, deswegen würde ich ihn nicht vergeben. Die Puppe bekomme ich einfach nicht aus dem Kopf.

Top Diskussionen anzeigen