Mädchennamen (etwas ungewöhnlich)

Wie findet ihr die Namen:

- Karlie
- Ruby
- Nika

Ach ja und:
Alma
Juna

Alma ist top, Juna mag ich nicht.

Find ich (fast) alle Mal Super!! 👍

Mein Ranking:
Alma
Karlie
Ruby
Nika

Nur Juna mag ich nicht. Der klingt langweilig dagegen.

weitere 3 Kommentare laden

Karlie ist überhaupt nicht mein Geschmack, Carla/Karla finde ich dagegen sehr schön.
Ruby finde ich ganz süß.
Nika gefällt mir nicht. Monika oder Veronika und dann Nika abkürzen fände ich besser :)

Danke! Hatte irgendwo Karlie gelesen und mich ziemlich in den Namen verknallt. Karla wird zu oft vergeben bei uns derzeit :/
Veronika und Monika sind leider gar nicht meins. Am ehesten noch Anika aber dann verliert der Name irgendwie seinen Reiz xD

Ich heiße Anika ich fand den Namen immer doof aber meine Schreibweise ist unglaublich selten... Die meisten werden mit doppel n geschrieben

In meinem Ranking:

ALMA
Würde ich selber nicht vergeben, gefällt mir aber ganz gut. Kenne eine, bei der ist es allerdings der Spitzname;-)
Selten, unkompliziert, nicht zu altbacken.
ALBA oder ALVA gefällt mir besser.

NIKA
Finde ich schön - aber nur als Spitzname;-) Kann ich irgendwie nicht als vollwertigen Namen sehen.
Ich würde ANNIKA, BERENIKA, JANNIKA, DOMINIKA/DOMENIKA, VERONIKA vergeben und dann mit Nika kosen.

JUNA
Ist mir zu nichtssagend. Ich kenne keine persönlich, zählt für mich jedoch zu den Modenamen. Ein weiterer zweisilbiger, weicher Name. Nicht mein Geschmack. AJUNA, JUNIA oder RUNA finde ich schöner.

KARLIE
Ist für mich ein Spitzname. Wenn oben nicht "Mädchennamen" stehen würde, wäre ich mir auch nicht sicher, ob Karla oder Karl verniedlicht ist. Für einen Teenager oder eine erwachsene Frau m. E. unpassend und unseriös. Und eben zu uneindeutig. Ich würde KARLA, CAROLIN(E/A) oder KARLINE vergeben und dann kosen.

RUBY
Geht für mich gar nicht#sorry
Da denke ich an eine Prostituierte aus einem amerikanischen Film oder Countrysong#schein

😂😂😂 echt? Also ne Prostituierte hätte ich da gar nicht mit assoziiert. Eher ne Art Wildfang, ähnlich wie Ronja

Vielleicht gucke ich die falschen Filme und höre die falschen Lieder, aber bei mir ist die Assoziation drin. Bei Roxy auch.
Ich verbinde damit einfach eine gescheiterte Existenz.#gruebel

weitere 2 Kommentare laden

Karlie fand ich auf Anhieb gut! Mal etwas anderes. Hier im Forum kursieren meist immer die gleichen Namen. Allerdings denke ich da auch direkt an den Heimtierbedarf, was mich aber nicht stört.
Ruby ist nicht so meins, Rudy schon eher aber vergeben würde ich den auch nicht.
Nika finde ich okay..

LG

Das Ruby würde ich auch gar nicht englisch aussprechen wollen sondern so wie es da steht. Ruby. Quasi mit einem härteren R.
Das Problem ist, dass mein Sohn Anton mittlerweile total den Trendnamen hat -.- das war damals so nicht gewollt. Deswegen möchte ich einen, der eben deutsch ausgesprochen wird und zu Anton passt aber etwas ungewöhnlicher ist. Deswegen passt Carly mit C und Y für mich nicht, weil es den deutschen Aspekt verliert. Und einen Karl würde ich nie Karlie nennen :D, weil Karlie für mich weiblich ist.

Hallo,

den Namen ALMA finde ich ganz schön. Die anderen gefallen mir überhaupt nicht, #sorry.

Viele Grüße,

Kathrin

Karlie: Zu sehr Spitzname, zu sehr Karl

Ruby: Zu sehr Rugby, zu schwieriges englisches R, ich mag keine i/y-Endungen

Nika: Supertoll, kurz, prägnant, schöne Bedeutung, schöner Klang, nehmen!

Juna: Ok, muss irgendwie an den Mond / Monat Juni denken (Luna), kann man aber machen

Ich mag Karl als Jungenname z.B. weniger. Finde Karlie aber noch relativ "deutsch" im Gegensatz zu Kylie oder sowas.
Karlie und Nika sind auch meine Favoriten. :)

Karlie ist um Welten besser als Kylie (zumindest im deutschsprachigen Raum)

Alma: Etwas altbacken, ich muss an Kühe und Almen denken, ist aber schon vergebbar

Karlie gefällt mir absolut gar nicht. Das hört sich für mich sehr nach Spitzname und irgendwie ausgedacht an.

Ruby finde ich in Ordnung, wäre mir für Deutschland aber "zu englisch".

Nika finde ich ganz süß und gut vergebbar. :)

Karlie Kloss gibt es z.B. als bekannteste Karlie. :) aber ja, es deutet auf Spitzname hin, ähnlich wie Jule oder Leni

Karlie: Auf meiner Liste stand damals Carlie. Vom Klang liebe ich ich den Namen, aber in Deutschland einfach schwierig zu vergeben...Hatte überlegt, ob Carlotta eine Alternative ist und ich dann Carlie kosen kann, aber damit bin einfach nicht warm geworden...
Juna: Auch der stand auf meiner Liste und war lange mein Favorit. Allerdings habe ich das Gefühl, dass er in den letzten zwei Jahren zum Modenamen wurde und damit ist er für mich raus.
Nika: Wir scheinen einen ähnlichen Geschmack zu haben, denn auch dieser Name steht auf meiner Liste :) Der ist da auch nach wie vor und kommt für eine eventuelle zweite Tochter immer noch in Frage. Ich finde den außergewöhnlich, ohne exotisch zu sein und vom Klang her einfach toll.
Ruby: Finde ich vom Klang her auch sehr schön, aber ist mir auch „zu englisch“. Vor allem können das R in Deutschland sicher viele nicht richtig aussprechen.
Alma: Das ist tatsächlich der einzige Name,der mit nicht so gut gefällt. Ich bin da gedanklich auch direkt bei der Alm. Alva finde ich da schöner.

Wären vielleicht

Cleo/Clea
Lilia
Elinor
Romy
Lucia/Lucie

etwas für dich?

Danke für dein Feeeback. Carly supersüss, aber ich mag die "deutsche Schreibweise" weil mein Sohn Anton heißt und ich jetzt keinen englisch klingenden Namen möchte. Und Charlotte oder Lotte usw heißt hier mit Frieda und Greta und Clara leider jede zweite. Dicht gefolgt von Ida, Leni oder Mia mit verqueren Zweitnamen :D. Ruby würde ich auch eher mit einem härteren R, so wie er da halt steht, aussprechen. Finde Rubine als Edelsteine nämlich super xD
Nika stehe ich sehr drauf. Finde auch den Jungen Mika sehr cool.
Bei Juna habe ich leider auch dasselbe gedacht, wird sehr trendig und dann passiert das was ich bei Anton nie wollte. Auch wenn die beiden zusammen gut klingen.
Alma ist eher ein ruhiger Name. Ein superschöer aber assoziiert Bodenständigkeit und Ausgeglichenheit.

Zu deinen Vorschlägen: Clea tatsächlich auch lange ein Favorit, aber passt nicht zum Nachnamen.
Lilia süss, aber ich hab russische Wurzeln und da hab ich mindestens 5 Tanten, die so heißen.
Elinor gar nicht meins, mag sehr wenige Namen, die mit E beginnen, auch derzeit die ganzen Emilias und Emilys und Amelies, einfach zu viele geworden. Keine Ahnung woran das liegt :D
Romy auch nett, aber zu "nett". Kenne eine Lucia, deswegen ist sie schon raus :) aber ein toller Name.

Karlie und Alma-schön! Ruby- schrecklich (Kitsch hoch 10), die anderen beiden gefallen mir auch nicht.

Ich mag den Namen Karlie allerdings Carly geschrieben. So heißt ein Kind bei uns im Bekanntenkreis.

Ansonsten mag ich von deiner Liste noch den Namen Ruby.

Karli in der Schreibweise ist für mich ein kleiner Junge oder ein unbeholfener Mann um die 50, dessen Mutter bei "Schwiegertochter gesucht" eine Frau sucht, die ihren Goldschatz versorgt, wenn sie selbst es nicht mehr kann.

Carly wäre für mich die Schreibweise, die sofort das richtige Geschlecht erkennen lässt.

Karlie: nicht meins, nur als Spitzname für Karla oder Karlotta..
Ruby: auch nicht meins, ist mir durch die Bedeutung "Rubin" etwas zu kitschig. Idee: Runa (auch als Alternative zu Juna..)
Nika: nicht wirklich ungewöhnlich, mag Annika lieber bzw. Mika für einen Jungen..
Alma: auch eher "normal", wirkt auf mich etwas "bäuerlich". Vorschlag: Alva
Juna: auch ein gewöhnlicher Name, der mir am ehesten gefällt. Finde aber Runa markanter und interessanter..

Runa erinnert mich zu sehr an Ruine oder Runen. :/ Karla und Carlotta leider raus, ist mir zu hip derzeit :/
Witzig, dass du sagst dass Nika nicht ungewöhnlich ist. Ich kenne keine einzige und hab sie auch noch in keiner Babygalerie gesehen :D
Alva ist interessant, dazu muss ich mich mal einlesen.

Nika wird sicherlich nicht häufig vergeben, ist aber halt genauso simpel wie zB Nele, Nina, Mika und da es eine Kurzform von gängigen Namen sein kann (J/Annika, Veronika, Monika..), wirkt der Name bekannt/vertraut. Ist halt nichts außergewöhnliches, sondern nur was abgekürztes von anderen, individuelleren Namen..#schein

weiteren Kommentar laden

Mir gefällt Nika aus der Auswahl am besten (Nike finde ich auch gut).

Karlie würde ich persönlich selbst nicht heißen wollen, bzw würde meinen Eltern wohl insgeheim vorwerfen, dass sie mir keinen vollständigen Namen gegönnt haben. Wenn es der sein muss, dann rate ich sehr zu einem gängigen Zweitnamen.

Ruby finde ich ok und würde ich im engschsprachigen Raum auch ggf vergeben. Hier ist das mit der Aussprache des R am Anfang halt so eine Sache.

Alma finde ich gut, Alba, Alva, Ava noch etwas besser.

Juna ist nicht so meins, kann man aber sicher problemlos machen.

Hallo

Nika & Juna schön, wobei mir Nike (wie bei Berenike gesprochen) noch einen Ticken besser gefällt.

Alma sind hier in der Region leider viele Kühe, Karlie und Ruby (letzterer noch vor K.) sind überhaupt nicht meins, sorry.


LG

Ruby:
Gefällt mir richtig gut!

Karlie:
Klanglich schön, wäre mir aber zu sehr Abkürzung.
Ruby hat zwar auch ein “i“ am Ende (klanglich), den empfinde ich aber als vollständigen Namen, so wie Romy.

Nika:
Gefällt mir nicht so gut, da würde mir eher Nike gefallen.

Alma:
Mag ich nicht so, klingt “plump“.

Juna:
Definitiv zu langweilig/nichtssagend.

Karly und Ruby find ich super!

Sorry karlie geschrieben,so heißt halt keiner obwohl er gar nixht ungewöhnlich ist,mag ich

Karlie würde ich streichen - zu nah an Kali (die Göttin, die einen Rock aus abgeschlagenen Armen hat) , oder an Kalli, die gute Abkürzung für Karl-Heinz.

Ruby ist mir zu amerikanisch/englisch, finde ich immer schräg, wenn es da keinen familiären Bezug zu gibt.

Nika und Alma sind okay. Juna ist nicht selten.

Carlie würde ich mit C schreiben und gefällt mir von den Namen am wenigsten. Alle anderen sind total schön!
Ruby und Alma sind meine Favouriten.

Nika, Alma und Juna finde ich sehr schön, Karlie und Ruby sind in Ordnung.

Top Diskussionen anzeigen