englische Mädchennamen

Die Mädchennamen sind noch schwieriger als die Jungennamen. Die Brüder heißen Be.nnett und El.liot.
Was denkt ihr?

Amy
Celeste
Abigail
Elaine
Georgia
Tiana

Hallo
Abigail! Richtig schöner Name!
Ansonsten gefällt mir aber auch Amy ganz gut.

LG

In meinem Ranking:

TIANA
Der Name gefällt mir gut. Selten, unkompliziert, passt in jedes Alter. Nicht zu plakativ englisch. Passt gut zu den Brüdern#pro

ABIGAIL
Gefällt mir eigentlich ganz gut, ich bin mir nur nicht sicher, ob der Name in Deutschland so geeignet ist ... Passt ganz gut zu den Brüdern.
Abby als Spitzname mag ich gerne.

CELESTE
Überzeugt mich nicht so ganz.
Passt ganz gut zu den Brüdern. Ist unkompliziert, passt auch noch zu einer erwachsenen Frau. Hat auch wieder das T am Ende, hebt sich aber durch die andere Betonung deutlich genug von den Brüdern ab. Funktioniert auch in Deutschland ganz gut.

GEORGIA
Ist für mich immer eng mit dem Bundesstaat verknüpft. Rein klanglich aber ganz hübsch.

AMY
Ist mir neben den Brüdern zu sehr ein Spitzname und auch irgendwie zu plakativ englisch.

Amy ist mir etwas zu knapp.. Wenn kurz, dann wäre ich eher für Ava oder was längeres, zB Amelia..
Celeste: find ich gut, passt gut..
Abigail: gar nicht meins, denn da bin ich wieder bei altmodisch und hab leider "Abi? - Geil!" im Hinterkopf #hicks
Elaine: auch nicht verkehrt, aber Eliott und Elaine.. recht ähnlich, oder?
Georgia: nicht so meins, finde ich relativ kompliziert von der Aussprache her.. Wie wäre Gloria?
Tiana: mmh, haut mich nicht um, aber ok..

Davon mag ich nur Amy und ich finde der passt eigentlich nicht gut zu den Brüdern...
Alice ist raus bei euch?
Den fände ich total passend 😊

Alice haben wir wegen der Aussprache gestrichen. Wir wollen lieber einen Namen, der eindeutiger ist. Deshalb ist auch Amanda draußen. Den hätte ich noch schöner gefunden als Amy.

Ja, Amanda würde mir auch gut gefallen!

Hast du Bedenken, dass man sie falsch aussprechen, also in dem Fall zu Deutsch aussprechen könnte?
Oder eher das sie sagt "Hi, ich bin Amanda"
Und sie gefragt wird wie das geschrieben wird?

weitere 6 Kommentare laden

Elaine.

Abigail und Georgia erscheinen mir den gemeinen Deutschen zu kompliziert. Vielleicht unterschätzte ich meine Kollegen da aber auch. ;)

Was war denn nochmal mit Eleanor oder Ellinor?

Eleanor war bei unseren Söhnen ganz oben auf der Liste für ein Mädchen, aber zu El.liot ist uns der Name zu ähnlich.

Georgia würde mir gefallen, aber nicht mit deutschem Akzent gesprochen.
Die anderen sind überhaupt nicht meins.

Hallo

von dieser Liste in dieser Rangfolge

Celeste - selten, passt gut zu den Brüdern, absolut vergebbar

Tiana - gesprochen wie geschrieben ganz hübsch, geht auch zu den Jungennamen gut

Elaine - hübsch, relativ geläufig, auch in der Aussprache, aber gleicher Anfangsbuchstabe. Wenn ich dann höre B.ennett, E.lliot & Elaine würde ich denken: oh Zwillingspärchen

Georgia - ich mag Georgina lieber, aber insgesamt nicht meins

Amy - überhaupt nicht meins

Abigail, eigentlich ein schöner alter Name, aber für mich nicht unbedingt so passend zu den Brüdern. Und mir wäre das Hänselpotential zu hoch: Abi - wie geil...., sorry...


LG

Hätte ich ein Mädchen bekommen, hätte sie den Namen Aimee Rose bekommen..

Amy schon aber besondere Schreibweise.

Meine andere Tochter zb heißt Mya... halt mit y statt alle mit i

Abigail würde ich in Deutschland echt nicht machen.
Bei uns war der Name schon der Lacher schlechthin, als er in der Oberstufe im Englischunterricht in einem Buch vorkam. Was man sich damit in der Pubertät alles für Sprüche mit "geil" drin anhören muss, will ich echt nicht wissen.

Mir gefallen Amy und Georgia. Aber nicht besser als manche aus den früheren Umfragen.

Elaine würde ich wegen des gleichen Anfangs eher nicht zum Bruder Elliott kombinieren.

Celeste ist für mich französisch.
Und Tiana könnte ich gar nicht zuordnen, käme aber sicher nicht auf die Idee, das solle Englisch sein.

Top Diskussionen anzeigen