Was assoziiert ihr mit folgenden Namen und welcher gefällt euch am Besten?

Hallo :)
Unser Baby macht es spannend, bisher wollte es uns das Geschlecht noch nicht zeigen.
Dennoch wollen wir uns demnächst mal auf einen Namen einigen. Unser Umfeld wollen wir da zwar nicht miteinbeziehen, aber wie die zur Debatte stehenden Namen bei anderen ankommen und was Außenstehende mit unseren besagten Favoriten assoziieren interessiert uns schon 😉 Unser erster Sohn heißt übrigens Theodor Maximilian

Mädchen:

Eleonora
Valentina
Isabella
Isadora
Carla
Elea
Amanda (deutsch gesprochen)
Amalia
Madeleine (franz. gesprochen)
Marlene
Sophia
Linda
Luciana (Lußiana)

Jungs:

Eduard
Nathan (deutsch gesprochen)
Leopold (Da könnten die beiden aber leider später zu Theo & Leo gemacht werden)
Kornelius
Konstantin
Elijah (deutsch gesprochen)
Isaac (englisch gesprochen, mag sonst keine englischen Namen aber dieser hier gefällt mir sehr und harmoniert auch mit dem Nachnamen)
Liam (deutsch gesprochen)

Henry und Julius habe ich bei den Jungs vergessen.

In meinem Ranking:
AMALIA
Edel, elegant, nicht zu aufgesetzt, unkompliziert, selten. Passt gut zum Bruder und ist doch völlig anders. Passt auch noch zu einer erwachsenen Frau#pro

AMANDA
Selten, relativ unkompliziert, klassisch – passt gut zum Bruder, ist trotzdem eigenständig. Passt in jedem Alter#pro

KARLA
Mag ich sehr gerne. Den Namen würde ich allerdings mit K schreiben. Passt in jedem Alter, bodenständig. Wie der Bruder eher altmodisch und klassisch.

SOPHIA
Mag ich ganz gerne und ich kenne auch kaum welche. Ein Klassiker, der trotzdem frisch klingt. Passt auch zum Bruder.

LINDA
Finde ich ganz gut. Er hebt sich etwas von den ganzen anderen zweisilbigen Namen mit L ab. Für mich klingt immer die portugiesische Vokabel „schön“ mit. Ein ziemlich normaler Name, der in jedem Alter passt und unkompliziert ist. Ich assoziiere immer eine Mitschülerin: eine toughe, hübsche junge Frau. Finde ich nicht optimal zum Bruder, kann man aber trotzdem machen.

ELEONORA
Ich liebe diesen Namen! Allerdings bin ich mir immer unsicher, ob er nicht doch zu viel des Guten ist. Vor allem neben dem doch ziemlich bodenständigen Namen des Bruders wäre er mir das wohl. Außerdem mag ich die ganzen Kurzformen nicht, gerade die offensichtlichen.

MARLENE
Ist mir zu altbacken und bieder. Assoziiere einen Pedanten damit.
Passt insofern zum Bruder, als dass der Name alt ist, allerdings nicht so ein Klassiker wie Theodor und Maximilian.

ELEA
Finde ich nicht schlecht, wäre mir aber zu weich. Die Aussprache „EE-lea“ mag ich lieber als „ee-LEE-a“. Könnte man auch als Spitzname von Eleonora verwenden. Zum Bruder passt der Name allerdings m. E. gar nicht. Eher modern und weich, während Theodor klassisch, altmodisch und kraftvoll ist.

ISADORA
Bei dem Namen kommt es auf meine Tagesform an, wie ich ihn finde;-)
Heute finde ich ihn ganz gut. Hat was Vertrautes, ist trotzdem Besonders. Allerdings ist mir Theo-dor und isa-dora zu ähnlich.

LUCIANA
An sich finde ich den Namen schön, aber nur in der portugiesischen Aussprache, also mit nasaliertem A. Finde ich ohne entsprechende Wurzeln unpassend und auch ein völlig anderer Stil als der Name vom Bruder.

ISABELLA
Ist auch nicht mein Name. Ist mir zu prinzessinnenhaft und ich würde italienische Wurzeln vermuten. Die portugiesische ISABELA gefällt mir besser (aber auch nur mit den Wurzeln). Zum klassischen Bruder würde ich ELISABETH bevorzugen.

MADELEINE
Käme nicht auf die Idee, den anders als französisch zu sprechen;-)
Ist nicht wirklich mein Geschmack, finde ich auch nicht passend zum Bruder – ein sehr anderer Stil.

VALENTINA
Mag ich nicht#sorry Ich assoziiere immer eine eingebildete Zicke, die nicht versteht, dass man im Leben auch mal etwas tun muss.
Wäre mir auch ohne entsprechenden Hintergrund zu „südländisch“.

*
Zum Bruder würde ich mich entscheiden zwischen
Amalia
Amanda
Karla
Sophia
Linda

Alternativ schlage ich noch vor:
Elisa
Elisabeth
Emilia
Alexandra
Domenika
Benedita/Benedikta
Justina
Veronika
Johanna
Friederike
Franziska
Caroline/Karline
Juliane

**
CORNELIUS
Mag ich sehr gerne. Ein Klassiker, der trotzdem selten ist. Passt in jedem Alter, ist kraftvoll und unkompliziert#pro
Passt auch gut zum Bruder und ist trotzdem völlig anders.
Ich würde den Namen allerdings mit C schreiben. Mit K sieht er für mich völlig falsch aus, kenne auch nur solche, die mit C geschrieben werden.

KONSTANTIN
Ähnlich wie Cornelius, allerdings häufiger. Selten, kraftvoll, ein Klassiker, passt gut zum Bruder.
Diesen Namen würde ich auch mit K schreiben;-)

LEOPOLD
Mag ich sehr gerne. Ebenfalls ein altmodischer Klassiker, hier ziemlich selten. Unkompliziert, passt in jedem Alter, kraftvoll.
Theo und Leo als Spitznamen wären natürlich doof, aber das kann man auch umgehen.

JULIUS
Ein Klassiker, aber sehr selten. Unkompliziert, bodenständig, kraftvoll, passt in jedem Alter. Passt auch super zum Bruder, ohne zu ähnlich zu sein.

NATHAN
Klingt für mich immer sehr fromm, finde ich aber nicht schlecht. Passt zum Bruder und ist trotzdem sehr anders. Hat halt fast dieselbe Bedeutung – ich weiß nicht, ob euch das stören würde.
JONATHAN fände ich auch schön.

ELIJAH
Finde ich schön, allerdings vom Stil her nicht so optimal zum Bruder. Da würde ich eher die schlichtere Variante ELIAS nehmen. Elijah passt da nicht so gut. Die Schreibweise und Aussprache muss man wahrscheinlich regelmäßig erklären. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass im Sprachfluss schnell ein „Elia“ draus wird.

EDUARD
Finde ich nicht wirklich schön, ist mir auch zu altbacken. Da fehlt mir das Klassische, was der Bruder hat.

HENRY
Den Namen mag ich nicht. Ist mir auch zu englisch und zu modern neben dem Bruder. Da würde ich eher auf HENDRIK gehen.

LIAM
das ist ein irischer Name, der hat keine deutsche Aussprache ...
An sich finde ich den Namen zwar schön, aber ohne entsprechenden Hintergrund unpassend und auch völlig unpassend zum Bruder. Außerdem geht er mir in Deutschland zwischen all den kurzen L-Namen zu sehr unter.

ISAAC
Finde ich nicht wirklich schön (weder in deutscher noch in englischer Aussprache), klingt sehr fromm und passt für mich stilistisch auch gar nicht zum Namen des Bruders.

*
Zum Bruder würde ich mich entscheiden zwischen:
Cornelius
Konstantin
Leopold
Julius
Nathan

Alternativ schlage ich vor
Jonathan
Elias
Hendrik
Christian
Benedikt
Christoph(er)
Amadeus
Jakob
Sebastian
Severin
Alexander
Benjamin

Du sprichst öfter die Wurzeln an, meine sind in der Tat portugiesisch und mein Mann ist halb Schweizer/halb Italiener. Den Nachnamen kann man nirgends so richtig reinstecken, ist auch ein sehr seltener Nachname 😅 Deutsch ist er aber nicht:)
Und Cornelius selbstverständlich mit C, hatte als ich anfing zu Tippen wohl Konstantin im Kopf 😄 Zu Liam: Das war falsch erklärt. Wir meinen die Aussprache "li-äm" aber viele in Foren schienen zu denken Liam würde "Laiem" ausgesprochen werden, war etwas unklar formuliert :) Wir leben in der deutschprachigen Schweiz :) Danke für deine Bewertungen, unsere Favoriten bisher sind Eleonora und Isadora (die ähnliche Endung stört uns nicht) und Cornelius, Nathan und Isaac 😊

*deutschsprachig sollte das natürlich heißen

weitere 2 Kommentare laden

Hi,

hier mal meine Meinung zu den Namen:

Eleonora: Empfinde ich als "too much". Name wirkt viel zu verspielt und irgendwie unnatürlich.
Valentina: Schöner Name, passend für jedes Alter.
Isabella: Sehr schön! Kann man immer nehmen und ist auch nicht so häufig.
Isadora: Wirkt sehr aufgesetzt und gestellt, unpassend in der heutigen Zeit.
Carla: Sehr schöner Name, aber ich mag die Schreibweise mit K viel lieber.
Elea: Auch ganz nett, aber es gibt so viele ähnliche Namen, das würde mich etwas stören...ist für mich so ein Baukastenname...vorne ein A oder E und dann hinten Lea, Lina, Lena...
Amanda: Toller Name, sehr selten und auch international.
Amalia: Finde ich super schön, hat Stil und ist echt selten.
Madeleine: Ich würde es vermeiden Namen mit uneindeutiger Aussprache zu verwenden. Ich weiss nicht mal wie man den Namen französisch aussprechen könnte...ich würde den eher Englisch aussprechen, wenn ich den so sehe.
Marlene: Ganz nett, aber auch relativ niedlich...
Sophia: Schöner Name, aber halt totaler Standard, wäre mir zu häufig und langweilig.
Linda: Nett, kann man gut vergeben.
Luciana: Auch hier ist die Aussprache nicht eindeutig und der Name wirkt auf mich sehr südländisch. Ich fände Liliana wesentlich schöner, das ist auch eindeutig in der Aussprache.

Eduard: Finde ich ganz cool. Ist halt recht altmodisch und kommt vielen für ein Kind in der heutigen Zeit komisch vor.
Nathan: Erstmal gibts da auch wieder Probleme mit der Aussprache, der Name ist in den USA schon lange Trend und daher werden den sicher viele Englisch aussprechen. Bei der deutschen Aussprache fällt mir dann aber gleich wieder Nathan der Weise ein, sonst überhaupt nichts. Gefällt mir einfach nicht.
Leopold: Ist für mich auch eher "antik". Ganz schlimm finde ich den Spitznamen "Poldi". Leonard oder Lennart finde ich viel schöner und passender.
Kornelius
Konstantin: Finde ich ziemlich streng und hat irgendwie nichts Nettes an sich. Ist nicht mein Fall.
Elijah: Finde ich gar nicht schön, die -ah Endung bei Jungs mag ich überhaupt nicht. Das wirkt sehr feminin und wenig seriös.
Isaac: Ist für mich eindeutig zu religiös. Das kann für das Kind schon zur Last werden. Den Klang mag ich auch überhaupt nicht.
Liam: Gefällt mir auch nicht. Ist der volle Modename in Deutschland und hat auch keinen besonders guten Ruf (wird manchmal mit Kevinismus in Verbindung gebracht).
Henry: Ist schön, passend für jedes Alter und sehr international.
Julius: Ganz schön, aber kommt bei mir auf der einen Seite immer recht kindlich rüber und auf der anderen Seite aber muss ich immer an Rom und Cäsar denken. Ich kenne einen erwachsenen Julius und selbst nach Jahren finde ich den Namen unpassend und komisch an ihm.

Hi

Am besten gefällt mir Elenora, Malene, Julius und Cornelius.
Wie wäre es mit Helena?

Lilly

Eleonora finde ich Klasse, auch zu Theodor. Allerdings nur dann, wenn man im Alltag auf Spitznamen zurückgreifen möchte. Theo und Elli. Ansonsten bekommt man ja einen Knoten in die Zunge.

Finde bei den Mädels Valentina cool, übrigens auch cool als Jungenname Valentin. Und bei den dargestellten Jungsnamen gefällt mir Konstantin.

Wenn Ihr Elijah deutsch aussprechen wollt, würde ich von dieser Schreibweise abraten und schlicht Elia schreiben. Elijah würde ich immer zuerst englisch aussprechen.

Assoziationen habe ich nicht zu jedem Namen... Julius und Amalia finde ich jedenfalls am schönsten von den Vorschlägen.

Eleonora - ist mir etwas zu arg, aber wenn ihr Ella oder Nora abkürzt gehts wieder
Valentina - ist hübsch aber hätte Angst, dass Tina abgekürzt wird und das ist schrecklich
Isabella - schön
Isadora - klingt wie eine Disney Prinzessin
Carla - schön aber gefällt mir mit K besser
Elea - schön
Amanda (deutsch gesprochen) - schön
Amalia - schön
Madeleine (franz. gesprochen) - ist ok
Marlene - klingt für mich eingebildet, weiß nicht warum
Sophia - schön aber hier in Deutschland zumindest ausgelutscht
Linda - erinnert mich schon immer an ne 50 jährige
Luciana (Lußiana) - gefällt mir nicht

Favoriten: Isabella, Elea und Amanda

Eduard - viel zu altbacken
Nathan (deutsch gesprochen) - geht grad noch
Leopold (Da könnten die beiden aber leider später zu Theo & Leo gemacht werden) - nee, nicht meins
Kornelius - auf kein Fall meins
Konstantin - siehe oben
Elijah (deutsch gesprochen) - ist ok aber klingt etwas feminin und weich für mein Geschmack
Isaac (englisch gesprochen, mag sonst keine englischen Namen aber dieser hier gefällt mir sehr und harmoniert auch mit dem Nachnamen) - muss sich jedes Mal erklären wegen der Aussprache
Liam (deutsch gesprochen) - gefällt mir nicht

Also bei den jungs haben wir einen sehr unterschiedlichen Geschmack ;-) Wobei ich Theodor Maximilian traumhaft finde.

Meine Vorschläge: Alexander, Henry, David, Oskar, Elias

Mir gefallen:
Isabella, Carla, Marlene, Linda.
Cornelius, Constantin (beide nur bzw. lieber mit C).

Eleonora, Valentina, Isadora und Luciana empfinde ich als kitschig ( in der Richtung von rosa Klischeemädchen, die schon als Babys mit Haarreif und Ohrringen ausgestattet werden - grauslich). Isabella geht ja auch schon etwas in die Richtung, ist dabei aber trotzdem recht klassisch, was es absolut rausreißt.
Sophia ist schön, aber so häufig, und Elea nicht so meins und auch nicht passend zum Bruder, aber objektiv ok.

Leopold geht für mich tatsächlich nicht wegen Leo und Theo. Ansonsten wäre der sehr gut passend (ich mag aber Leonard lieber).
Einen älteren Eduard hat hier jede russischstämmige Familie.
Nathan finde ich ok, mit persönlich zu religiös. (Ähnlich wäre Raban, den finde ich toll.)
Elijah, Liam und Isaac (der nur wegen der engl. Aussprache) assoziiere ich mit niedriger Bildung.

Und noch die im 1. Durchlauf übersehenen Namen:

Amanda - ich würde Mandy fürchten...
Amalia - der passt gut!
Henry - ok... aber Henrik mag ich lieber.
Julius - toll und sehr, sehr passend!

Elijah wäre ja sowieso deutsch ausgesprochen. Liam fände mein Mann gut, da sein bester Freund, den wir auch als Paten ausgesucht haben, William heißt, aber die Assoziation mit der bildungsfernen Schicht befürchte ich nämlich auch. Der einzige englisch ausgesprochene Name, bei dem ich eine Ausnahme machen würde, wäre eben Isaac. Den fand ich schon immer toll aber mit schweizer Dialekt finde ich ihn deutsch gesprochen einfach nicht schön 😅
Und Eleonora ist doch ein klassischer Name? Kenne sogar mehr Frauen ab 60/70 mit dem Namen als jüngere, dann 3/4 Stück zwischen 10-27 und jetzt eine ganz kleine Maus die vor etwa zwei Jahren auf den Namen getauft wurde. Liegt aber evtl. ja auch an unseren Wurzeln 😊 Bei kitschig musste ich schmunzeln wie unterschiedlich Auffassungen da sein können. "Kitschig" und prinzessinnenhaft empfinde ich immer die "niedlichen" Namen wie Lily (finde ich trotzdem total süß und in den Staaten ja Gang und gäbe), Luna, Leni, Mia, Bella etc. Aber im Endeffekt kommt es ja auf die Trägerin an, obwohl ich mir eine Ronja erstmal trotzdem besser auf dem Bau vorstellen kann als eine Mia 😂

weitere 3 Kommentare laden

Mir gefallen Eleonora, Amalia, Marlene (Marlena noch ein kleines bissl mehr) und Sophia am besten. Vor 10 Jahren hätte ich eine Tochter gerne Sophia genannt, mittlerweile ist mir der Name in meinem Umfeld etwas zu häufig geworden. Heute müsste ich mich zwischen Marlena und Eleonora entscheiden. Zu Theodor gefällt mir Sophia besonders gut #pro:-) Als Kombi zB Sophia Katharina #verliebt

- Valentina, Isabella, Isadora und Luciana sind nett, mir etwas zu prinzessinnenhaft.
- Carla find ich auch schön, aber ich bevorzuge etwas längere Namen.
- Elea: da sind mir Lea, Elena oder eben Eleonora lieber.
- Amanda (deutsch gesprochen): gar nicht meins, da ich eigentlich immer dazu tendiere "Ämända" zu sagen #schmoll Und ich empfinde den Namen irgendwie als altmodisch. Amalia wäre da für mich da DIE Alternative..
- Madeleine (franz. gesprochen): ist einer der ganz wenigen franz. Namen, den ich gerne mag. Ich hab selber einen franz. Vornamen, finde ihn aber so gar nicht passend zu meinem sehr deutschen Nachnamen. Aber wenn's passt, dann wäre Madeleine echt schön.
- Linda: ist schön, mir etwas zu brav

- - -
- Eduard: ist mir etwas zu altmodisch und irgendwie noch nicht reif für ein Revival, obwohl er eigentlich viel Potenzial hätte (Hiaten, klingt ähnlich wie Leonard..) Ist vielleicht ein Kandidat für den 2. Blick..
- Nathan (deutsch gesprochen): find ich ok, mag aber Jonathan oder Nathaniel viel lieber. Jonathan und Theodor wären sehr schön zusammen.
- Leopold (Da könnten die beiden aber leider später zu Theo & Leo gemacht werden): ich finde das mit Leo & Theo eigentlich ganz witzig, aber wir haben so was ähnliches in der Familie, daher kenne ich es bereits und sehe es locker..#cool
- Kornelius vs. Konstantin: lieber Konstantin
- Elijah (deutsch gesprochen): die engl. Schreibweise zu wählen, diese dann aber deutsch auszusprechen, finde ich irgendwie total blödsinnig #zitter So, als würde man Madeleine dann Ma-de-lei-ne aussprechen #klatsch Statt Elijah also bitte besser einfach Elias oder Eliah wählen..#aha
- Isaac (englisch gesprochen, mag sonst keine englischen Namen, aber dieser hier gefällt mir sehr und harmoniert auch mit dem Nachnamen): mmh, da bin ich mir unsicher.. würde den Namen jedenfalls deutsch aussprechen, aber englisch hat er in der Tat mehr Charme und geht besser über die Lippen als das abgehackte Isa-ak.. keine Ahnung, müsste ich mit den Nachnamen lesen/hören..#gruebel
Liam (deutsch gesprochen): einer meiner, sorry, Würg- und Kotznamen mittlerweile, kann ich einfach nicht mehr hören und es tun sich mir einfach viel zu viele Schubladen auf:-(#hicks#schein#sorry

Henry und Julius habe ich bei den Jungs vergessen - ich auch gerade ;-)

Henry hat für mich gerade die Chance, der nächste Liam zu werden - höre ich momentan einfach viel zu häufig :-( Henrik oder Hendrik wiederum find ich nach wie vor gut..
Julius: an sich ja ganz ok, aber mir ist der immer noch ein Hauch zu schwülstig :-( Justus find ich in dieser Richtung besser..

Hallo,

von Euren Mädchen-Namen gefällt mir mit Abstand SOPHIA am besten. Ein wunderschöner Name #pro!

AMALIA, MARLENE und ISABELLA sind auch schön, die anderen nicht so mein Geschmack, aber absolut okay.

Bei den Jungen-Namen wäre HENRY mein absoluter Favorit.

LIAM, KONSTANTIN und ELIJAH finde ich ganz nett, der "Rest" gefällt mir nicht so gut. Anstelle von NATHAN fände ich NATHANAEL schöner.

Viele Grüße,

Kathrin

Hallo
Ein paar der Namen hatte ich auch auf der Liste, ich schreibe mal welche mir gefallen von 1 absteigend...

Carla, würde ich mit K schreiben, wunderschön und meine Nummer 1.
Amanda.. Hatte ich hier auch mal gefragt weil ich ihn super finde, wurde hier als hochhausig beschrieben.
Linda.. Einfach schön und kenne ich nur eine in meinem Alter.
Marlene.. Klassisch, kenne ich keine einzige.
Isabella... Genau so geschrieben sehr schön und wunderbar vergebbar.

Isaac.. Würde ich auch nur englisch sprechen, finde ich super.
Eduard..kenne ich nur aus der alten Generation finde den Namen aber schön und finde, dass er ruhig mal wieder vergeben werden kann.
Konstantin würde ich einfach in Konrad umwandeln dann gibt es einen Daumen hoch.

Der Rest ist leider nicht meins. Zum Teil negative Assoziationen.

Meine Favoriten bei den Mödels:
Eleonora
Valentina
Isabella
Isadora
Marlene
Sophia

Sophia wäre mir aber wahrscheinlich gerade zu häufig und bei Valentina würden mich die naheliegender Spitznamen stören.

Meine Favoriten bei den Jungs:
Henry
Julius
Leopold

Henry ist ja leider gerade ziemlich im Kommen, wäre auch einer unserer Jungen-Favoriten gewesen. Und passt vielleicht nicht so ideal zu Theodor.
Die anderen gefallen mir leider nicht und Cornelius finde ich ganz gruselig. Sorry 😕

Alles Gute! 🌷

Eleonora >>> bisschen überkandidelt, aber schön
Valentina >>> ohne osteuropäische Wurzeln nicht so meins
Isabella >>> öde
Isadora >>> voll drüber, aber spannend
Carla >>> Schön
Elea >>> no way
Amanda (deutsch gesprochen) >>> Porno
Amalia >>> zu süßlich
Madeleine (franz. gesprochen) >>> eher nicht zum Bruder-Namen
Marlene >>> okay
Sophia >>> öööööde
Linda >>> na ja
Luciana (Lußiana) >>> no way

Jungs:

Eduard >>> finde ich gut
Nathan (deutsch gesprochen) >>> ich mag keine Bibel-Namen und passt null zu Bruder
Leopold (Da könnten die beiden aber leider später zu Theo & Leo gemacht werden) >>> Klasse-Name, aber Theo & Leo ist in der Tat fies
Kornelius >>> nicht mit k und eigentlich gar nicht
Konstantin >>> Super, auch zum Bruder
Elijah (deutsch gesprochen) >>> schrechlich, s. Nathan
Isaac (englisch gesprochen, mag sonst keine englischen Namen aber dieser hier gefällt mir sehr und harmoniert auch mit dem Nachnamen) >>> siehe Elijah und Nathan, passt gar nicht zum Bruder ... da würde man denken, dass das Kind gefunden wurde
Liam (deutsch gesprochen) >>> für mich der neue Kevin, ganz schlimm

Top Diskussionen anzeigen