Bitte um Feedback

Hallo Zusammen ,

könnt Ihr mir eure Inputs oder Rankings zu folgende Namen zukommen lassen. Was verbindet ihr mit diesen Namen oder wie findet ihr diese ?

1. Eva
2. Jara
3. Johanna
4. Mathea
5. Hermine

Liebe Grüße 😊

Halli Hallo,

mir persönlich gefallen nur zwei deiner Namen.
1. Jara u.
2. Johanna

Wobei ich Jara als modern und frisch empfinde und Johanna eher 90er für mich ist. Dennoch ist es aber ein hübscher Name.

Eva ist für mich leider zu altbacken bzw. empfinde ich für ein kleines Mädchen nicht als passend. Da würde mir eher Evelin/a gefallen.

Mathea und Hermine gefallen mir gar nicht.
Bei Mathea denke ich als erstes an eine Matte, Mathe oder auch an den Rapper Marteria... und mit Hermine verbinde ich Harry Potter oder habe eine alte Frau vor Augen.

Eva - der Klassiker überhaupt, toll! Falls ein Zweitname dazukommt, bitte nicht Maria, das würde die Kombi extrem spießig machen. Lieber was preußisches wie Luise, Johanne...
Jara - klanglich nicht schlecht, aber es ist halt einer dieser sehr beliebigen modischen Namen.
Johanna - klassisch bis langweilig, ich kenne total viele um die 20
Mathea - würde ich Mattea schreiben, da auch Matteo bei den Jungs die häufigste Schreibweise ist. Gefällt mir, im Gegensatz zu Matteo, richtig gut.
Hermine - klassisch, mag ich aber klanglich nicht, ich höre immer „verhärmt“ heraus

—> Für mich wäre es Eva vor Mathea (Mattea)!

1. Eva
2. Jara
3. Johanna
4. Mathea
5. Hermine

1. Jara (schön🥰)
2. Eva (es geht kenne allerdings nur ü30 Evas und würde den Namen komisch finden bei einem Baby)
3. Johanna (es geht, wenn dann Hanna/h)
4. Mathea (nicht schön, hört sich für mich an als ob die Eltern unbedingt einen Jungen Namens Matthias wollten und zu faul waren sich nen neuen Namen zu überlegen😂)
5. Hermine (Assozionen hmm Hermes Paketdienst😂, würde für mich nicht in Frage kommen für mein Kind das Kind soll ja auch einen Namen tragen dass in diesem Jahrhundert noch aktuell ist und keinen wie nur noch ü70 jährige heißen😉)

Jara ist für mich mit Abstand der schönste Name von allen👍🏻

Jara find ich sehr schön.so wird unsere tochter in wenigen wochen auch heissen.😍😊.wir suchen noch einen passenden zweitnamen😎.
Ansonsten johanna vor eva vor mathea vor hermine.

1. Eva: Klingt nett, aber bei mir kommt immer Adam und Eva hoch...ist für mich ziemlich religiös angehaucht.

2. Jara: Ist mir viel zu neumodisch...einfach ein weiterer Buchstabe vor -ara...wie Lara, Tara, Mara, Sara, Cara....

3. Johanna: Ganz nett, ein Klassiker, kann man immer vergeben.

4. Mathea: Italien...finde ich irgendwie komisch, wenn man den Namen vergibt, ohne einen passenden Hintergrund zu haben.

5. Hermine: Harry Potter, den Namen finde ich nicht mehr vergebbar, da er unweigerlich sofort mit Harry Potter verbunden wird.

Ich schließe mich vielem bereits gesagten an. Ich ranke trotzdem mal:
1. Jara ist für mich modern und gefällt mir persönlich sehr gut.
2. Johanna ist sehr klassisch, klingt für mich nach mittlerer bis oberer bildungsschicht.
3. Eva finde ich ein bisschen langweilig, aber vergebbar. Finde die religiöse Assoziation auch nicht schlimm. Würde ich einen Sohn bekommen, hieße er Adam, und wir sind nicht religiös.
4. Mathea ist für mich sofort die weibliche Form des momentan so beliebten Matheo/Matteo/Mateo. Kenne selber einen, auf den das zwar gar nicht zutrifft, aber meine Assoziation dazu ist niedrigere bildungsschicht. Meine kleine wird Thea heißen, die Variante finde ich also offensichtlich ganz toll :)
5. Hermine ist sofort bei Harry Potter. Die anderen eltern/erzieher/Lehrer werden sofort daran denken und auch Kinder kennen und mögen HP noch sehr gerne. Würde ich definitiv streichen.

Mein Ranking :

Johanna (alltime Favoriten, Klassiker, Tochtername 😉)

Eva (ähnlich klassisch, niedlich bei kleinen, seriös bei großen Damen)

Jara (ok, gut vergebbar, nicht mein Geschmack)

Mathea (Bisschen böse Assoziation: oh Mattheo ist doch ein Mädchen geworden ... lieber Thea)

Hermine (da hab ich die klassische Harry Potter Assoziation)

LG
🌶🥓

Wenn ich eine Tochter habe / hätte dann
Johanna ❤️😍mein Favorit

Mein Ranking:

JOHANNA
Mag ich sehr gerne. Ein Klassiker, aber obwohl eigentlich ein Dauerbrenner ziemlich selten. Ich kenne fast keine (dafür unzählige Hannas). Unkompliziert, passt in jedem Alter, nicht zu weich, tolle Bedeutung#pro
Würde ich sofort nehmen;-)

MATTEA
Mag ich ebenfalls sehr gerne. Kraftvoll, selten, passt auch noch zu einer Frau, tolle Bedeutung#pro
Bei mir Rang 2, weil die Schreibweise nicht klar ist. Ich würde mit TT schreiben, wenn nicht, dann eher mit TTH wie Matthias, nur TH sieht irgendwie seltsam aus#gruebel

EVA
Ein Klassiker. Selten, unkompliziert, passt gut auch zu einer Frau. Einer der wenigen kurzen Namen, die es schaffen, in der Kürze elegant zu klingen.
Ich bin allerdings eher für lange Namen zu haben und wäre eher bei EVELINA, EVALINA oder EVANGELINA.

Diese drei Namen finde ich alle schön und gut vergebbar. Die anderen beiden gefallen mir nicht und ich finde sie auch eher semigut vergebbar#sorry

HERMINE
Ich habe Harry Potter weder gelesen noch gesehen, weil ich mich nie dafür interessiert habe und ich denke bei diesem Namen trotzdem an Harry Potter. Würde vermuten, dass die Eltern etwas zu große Fans sind#schein Von daher finde ich den Namen von daher nicht gut vergebbar. Auch klanglich gefällt er mir nicht. Er klingt für mich sehr alt und eher männlich. Ein Name wie HENRIETTE oder WILHELMINE würde mir da deutlich besser gefallen.

JARA
Ist für mich erst mal ein männlicher Name. Ich habe einen Kumpel, dessen Spitzname das ist (eigentlich Jaroslav), und über Jara Benes bin ich auch direkt bei einem Mann. Dazu kommt, dass ich den Namen mit Betonung auf der ersten Silbe als recht austauschbar und gewollt besonders empfinde: "Sara, Mara, Lara - nee, das ist zu häufig, dann setzen wir lieber ein J, T, D, C, o. Ä. davor."#schein#sorry Oder eben wie eine Kreuzung aus Jana und Sara.
Ist nicht meins.
Da mag ich die arabische Yara oder die brasilianische Iara lieber, aber die sind ohne den entsprechenden Hintergrund ziemlich unpassend, und wahrscheinlich auch in der Aussprache ziemlich schwer durchzusetzen;-)

Tolle Auswahl, hier mein Ranking:

Eva - sehr weiblich, bekannt aber nicht zu häufig, schön kurz aber aussagekräftig

Mathea - auch weiblich, klangvoll, muss immer "Meine Thea" denken und mag das

Jara - denke an einen Edelstein/Jade, finde ich kraftvoll und wohlklingende, schön kurz

Johanna - weiblich, aber mir etwas zu langatmig/langweilig

Hermine - mag ich nicht, mir zu hart und zu sehr Harry Potter

Ich mag alle, bis auf Jara.

1. Eva-klassisch, unkompliziert, sympathisch, schön, geht immer!
2. Johanna-ähnlich wie Eva, mir gefällt Eva etwas besser
3. Mathea- ist okay, aber Thea gefällt mir persönlich besser
4. Hermine- klingt für mich nach braver Streberin
5. Jara- belangloser Name, der auch gar nicht zu den anderen passt.

1. Eva - beliebt bei Jung und alt. Meine 93 Jährige Oma heißt so und die Kita Freundin meines Sohnes. Einfach zu verstehen :)

2. Jara - kenne tatsächlich niemanden mit diesem Namen, weder in echt noch aus den Medien.

3. Johanna - kenne einige kleine Mädchen die so heißen, ist beliebt würde ich sagen. Sehr feminin.

4. Mathea - siehe bei Jara. Klänge mir dann doch zu "gewollt"

5. Hermine - kenn auch niemanden der "in echt" so heißt, außer natürlich von HP. Die Assoziation mit dem Buch ist schon sehr stark. Das wär mir nichts.

Ich persönlich finde Eva und Johanna gut. Eva den stärkeren Namen, Johanna den sanfteren.

Die anderen 3 sind nicht meins 🤭

Alles Liebe für euch

1. Eva - gut
2. Jara - auch gut, kenne eine ca. 20jährige und eine ca. 7jährige, daher wirkt der name für mich weder erfunden noch neumodisch 😉
3. Johanna - an sich i.O., finde ihn aber etwas langweilig
4. Mathea - auch i.O., mag aber die eingedeutschte Schreibweise und Aussprache nicht
5. Hermine - gefällt mir gar nicht

Huhu,

Eva und Johanna sind für mich absolut zeitlos und klassisch, damit kann man auf keinen Fall etwas falsch machen. Wegen der Häufigkeit würde ich persönlich eher zu Eva tendieren.

Jara ist mir zu modisch, Mathea auch (ich mag auch schon Mattheo für Jungs nicht).

Hermine ist mein Favorit. Klar, Harry Potter, aber es ist eine positive Figur.

LG Luthien

Jara finde ich sehr cool. Selten und eigen aber melodisch. Erinnert mich bissl an Kaya, finde ich nämlich auch sehr cool. Johanna ist auch klasse, auch für Spitznamen wie Jojo oder Hanna.

Top Diskussionen anzeigen