Welcher Name ist albanisch/türkisch, aber dennoch international zu verwenden? 🤯

Hallo liebe Community!

Wir sind schwanger in der 10. Ssw. Wir wissen noch nicht was es wird, aber sind fleißig auf der Suche nach Mädchen- und Jungennamen. Unsere Kriterien sind etwas eingeschränkt, da ich, die Mama, Türkin bin und mein Ehemann Albaner ist und wir aber in Deutschland leben, möchten wir Namen für die engere Auswahl wählen, die in beidem Sprachgebrauch vorkommen, aber nicht zu typisch türkisch/albanisch ist. Da ich selbst einen sehr türkischen Namen habe und nur negatives dadurch erfahre, möchte ich das meinem Kind ersparen. Es sollte aber auch kein typisch deutscher Name sein, hoffe es gibt einige unter euch, die uns helfen können. Unser erster Sohn (18 Monate) heißt übrigens Elvin und wir finden den Namen sehr schön und haben bis jetzt auch nur positives erfahren 😊 Ich bin gespannt auf eure Vorschläge 😇

Keine Ahnung, ob da etwas dabei ist, was euren Vorstellungen entspricht, aber hier mal ein paar Ideen:

Barak
Derian
Ilyas
Jered
Karim
Kenan
Mahir
Malik
Mehmet
Naim
Sami
Samir
Sinan
Tarik
Timur
Yasin
Younes

Adelin
Admir
Adnan
Alban
Aldrin
Artan
Bamir
Bekim
Besim
Besmir
Erion
Ermir
Edon
Emin
Ethem
Fatmir
Florim/n
Idriz/s
Jetmir
Jeton
Korab
Liridon
Marian
Marin
Mergim
Mariton
Murat
Valet
Valon
Veton

Bei Elvin habt ihr den Spagat ja echt gut geschafft;-)

Vielen lieben Dank für die lange Liste, sind einige dabei, die mir gefallen, aber wieder auch typisch albanische Namen 😀 einige davon werde ich mir in die engere Wahl vornehmen 😇

Elvin erfüllt eure Kriterien sehr gut, den Namen könnte ich keinem Land zuordnen!

Lale
Ayla
Altea
Ariane
Sara
Lina
Linda
Leonora
Fiona

Luan
Alban
Loran
Lorik
Milot
Tarek
Tarik

Danke dir für die tollen Vorschläge. Mädchenname zu finden ist irgendwie einfach, weil diese Namen klingen für mich internationaler... Bei den Jungen hören sich die Namen leider wieder zu typisch türkisch/albanisch an 😐

Von den von mir genannten ist zumindest Luan hier gerade recht bekannt und angesagt. Und Lorik könnte ich keiner Nationalität zuordnen, als erstes käme mir da die Ähnlichkeit zum friesischen Jorik (eine Form von Georg) in den Sinn.
Aber du hast Recht, bei den Mädchennamen ist die Auswahl an welchen, die auch hier vertraut klingen, größer.

weiteren Kommentar laden

Ich kann leider keinen Namen beisteuern, wollte nur sagen, wie traurig und beschämend ich es finde, dass du mit deinem eigenen Namen negative Erfahrungen gemacht hast und ihr aus Angst vor Vorurteilen so limitiert seid bei der Namenssuche!
Alles gute euch, ihr findet bestimmt einen schönen Namen!

Ich danke dir für deinen Kommentar! Ja leider wirklich nur negatives, wurde auch teilweise in der Schule gemobbt deswegen! Ich trage eigentlich einen sehr schönen türkischen weiblichen Namen, jedoch wird er im deutschen als männlicher Name gesehen, weshalb ich sehr oft als Herr angesprochen werde, sei es beim Arzt oder per Postbriefe. Diesen Ärger möchte ich meinen Kindern ersparen.

Das verstehe ich, so traurig es auch ist. Wären Selma, Mara, marsela, ela, elea, Feya, ebba, leyla, Miray Namen, die in beiden Sprachen gehen? Könnte ich mir alle gut vorstellen.

Luan, leano, Tarik, murat, Elyas, akif?

weiteren Kommentar laden

Vielleicht hilft das weiter:
https://blog.beliebte-vornamen.de/2014/11/tuerkisch-fuer-anfaenger/

International funktionieren für mich zB (teilweise aus dem Text übernommen):
Rabia
Arjana, Ariana
Ayla
Luana
Samira
Selma
Dilara
Amina, Amira, sowie beides ohne A, also Mina und Mira ;-)
Meyra (Maira?)
Namika
Yara
Emine
Aleyna
Lale
Selda
Sena
Zehra

Aslan
Adnan
Arjan
Malik (Idee: Marik?)
Kenan
Luan
Jon
Erion, Erol (Elvin zu ähnlich?)
Lounis
Levent
Inan

Die Mädchennamen gefallen mir sehr... Nur bei den Jungennamen tue ich mir etwas schwer, da sie doch eher landestypisch klingen, obwohl mir Levent sehr gut gefällt.

Hallo.

Ich mag Levent super gern.
Wie findest Dejan?

Für ein Mädchen vielleicht Ayla? Melissa, so heißt eine Klassenkameradin meiner Tochter mit türkischen Wurzeln, deswegen erwähne ich ihn.

Alles alles Gute euch!
Yvi

Levent gefällt mir auch sehr gut, Dejan eigentlich auch, aber ist dann doch etwas zu serbische bzw. Jugoslawisch.
Ayla gibt es schon in der Familie und Melissa gefällt mir auch sehr gut.. Mal schauen was Männlein dazu sagt 🤣

Hallo
Der beste Freund meines Sohnes ist Albaner, er heisst Anik. Der Bruder heisst Din und die Schwester Tuana.
Auch gefallen würde mir Erol.

Alles Gute #winke

Schade, dass du so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Ich würde durchaus Namen wählen, die etwas mit euren Ursprung zu tun haben, aber ich würde dabei darauf achten, dass es nicht zu unbekannte, ungewöhnliche Namen sind. Bei manchen türkischen Namen ist es manchmal schwer zu erkennen, ob es ein Jungen-oder Mädchenname ist.

Daher würde ich bei einem Mädchennamen vielleicht etwas mit -a wählen, so wie Leila oder Ezra, oder auch mit -e. Und auch bei Jungennamen etwas, was ein bisschen internationell anwendbar ist. Der Name eures Ältesten ist echt gut, funktioniert sicher auch in englisch-sprachigen Ländern. Überhaupt sind Namen mit zwei Silben gut.

Genau so sehe ich das auch, da ich genau aus diesem Grund schlechte Erfahrungen gemacht habe.
So wie du sagt, es sollte zu unserer Herkunft passen, aber auch leicht auszusprechen und zu identifizieren sein, nur leider ist es echt schwer solche Namen zu finden oder ich tue mir schwer dabei 😅

Also ich kenne türkische und albanische Kinder (teilweise mit einem deutschen Elternteil) mit diesen Namen, die es in anderen Schreibweisen auch in anderen Ländern gebräuchlich sind und eigentlich immer gleich/ähnlich ausgesprochen werden.

•Selin
•Aylin
•Nora
•Jasmina
•Mina
•Zafina
•Dafina, Delfina

•Kerem, Kerim, Karim
•Leon
•Luka
•Anis
•Aleksander

Mir fällt grad auf, dass Mädchennamen oft internationaler klingen, deshalb hab ich nicht alle Jungennamen aufgeschrieben.

Hoffe ihr findet einen für euch passenden Namen!

Selma ☺️?

Liebe Grüße
Poco

Hallo,
mir gefällt
Selma und
Ilayda
sehr gut und für einen Jungen
Erol.
LG

Top Diskussionen anzeigen