Bruna

Hallo ihr alle,

ich bin gerade auf den Mädchennamen Bruna gestoßen und finde den irgendwie ganz cool. Mal was anderes halt. :)

Wie empfindet ihr den? Kann man den vergeben mit deutschem Nachnamen und ohne südliche Wurzeln? Oder findet ihr das seltsam? Ich kannte mal eine italienische Bruna, wo dann auch das "R" ganz toll gerollt wurde. Ich bekomme das mit meiner deutschen Zunge nicht mal hin. Hihi.

Ich bin gespannt auf eure Meinungen.
Lieben Gruß

Bruno empfinde ich als „ganz normalen deutschen“ Namen (vielleicht auch, weil der Patenonkel meiner Mutter so hieß), aber Bruna finde ich eine ganze Ecke südländischer wirkend.
Keine Ahnung, warum...

Genau so fühlt es sich für mich auch an. Bruno total "normal". Bruna hingegen südländisch.

Ich bin gespannt was mein Mann zu dem Namen sagt... ;)

P.S.
Wegen der Herleitung von Brunhilde etc. finde ich Bruna aber trotzdem zu einem deutschen Nachnamen vergebbar - vorzugsweise aber zu keinem allzu regional gefärbten wie Hinterhuber, Hansen oder Heinle...

Mein Mann findet den Namen super 🤩

Aber ich freue mich jetzt schon auf den Blick meiner Schwiegermutter, wenn wir unser Kind so nenne würden. Das wäre ein Spaß 😁

Stimmt... BRUNHILDE! Den gibt es ja auch. Haha. :-D

Ist mir nicht melodisch genug, aber den Namen kannst du locker mit deutschem Nachnamen vergeben. Ist für mich die weibliche Form von Bruno und somit typisch deutsch.

Ich kenne den Namen nur aus Brasilien. Mir gefällt er nicht so, aber ich mag auch Bruno nicht - klingt so nach "Brunft". Irgendwie ein bisschen plump, Bruna ist für mich genauso unsexy wie Brunhilde :-D

Für mich klingt der Name sehr plump.

Bruno finde ich schön. Für ein Mädchen werfe ich mal Karla in den Raum.

Ich kenne nur eine portugiesische Künstlerin, die hat den Namen Brunna.

Ich finde Bruna einen super Namen !!! Und finde auch nicht das es zu südländisch wirkt. Kann man gut zu einem deutschen Nachnamen geben.

Ich stelle mir eine starke und trotzdem weibliche Frau und als Kind ein niedliches Mädchen vor 😊

Ich mag Bruno gar nicht und Bruna noch weniger...sorry!

Bruna ist nicht meins, genauso wenig wie Bruno - klingt mir zu herb und lässt mich an etwas zotteliges denken bzw. im Fall von Bruna dirakt an Bluna, die Limomarke #schein

Feiner wäre für meinen Geschmack zB Runa (ich mag Namen mit B- am Anfang irgendwie nicht so gerne.. #kratz)

Ich finde Bruna ohne südliche Wurzeln nicht vergebbar. Würde auf mich sehr aufgesetzt und unapssend wirken.

Top Diskussionen anzeigen