Ähnlicher Vorname wie Freundin

Hallo Ihr Lieben,
wir erwarten Ende des Jahres unser erstes Kind und es wird ein Mädchen - das Geschlecht weiß aber außer uns niemand 😀
Als Favoritenname hätten wir Marlena (stammt von Maria und Lena) ausgesucht. Als Alternative steht auch noch Mila zur Wahl, wobei Marlena schon unser Wunschname wäre. Nun haben sehr enge Freunde von uns eine Magdalena bekommen und jetzt zweifeln wir, ob wir nun weiterhin bei Marlena bleiben sollen. Die Mädls werden vermutlich gemeinsam mal in die Schule gehen. Uns stört die Ähnlichkeit nicht, wissen aber nicht wie es unsere Freunde sehen. Fragen können/wollen wir sie aber nicht, da ja eigentlich niemand weiß was es wird. Bei uns ist es auch so, dass wir schon viele Jahre versuchen ein Kind zu bekommen und jetzt hat es durch eine Icsi geklappt, aber ziemlich zeitgleich (3 Monate Unterschied) zu unseren Freunden. Nicht dass jetzt jeder meint wir machen denen alles nach 😏 Unsere Freunde wissen aber dass es schon lange gewollt war und was "Fremde" denken ist uns eigentlich auch egal.
Was meint Ihr dazu als Aussenstehende, "neutrale" Personen? Lg

1

Hallo.

Ich würde auf jeden Fall bei eurem Namen bleiben!

Ist doch ein ganz anderer Name!

Als Geschwister wäre mir das zu ähnlich. In allen anderen Konstellationen, also Cousinen, Nachbarn, Freundinnen usw finde ich es auf keinen Fall zu ähnlich!

Alles alles Liebe euch
Yvi

2

Marlena und Magdalena sind zwei völlig verschiedene Namen.

Benedikt, Benjamin und Bennet würde ich da als "näher" empfinden, da sie gleich abgekürzt werden können.

Marlena und Magdalena würde ich nicht für Geschwister nehmen, weil das mit dem Rufen schwierig sein könnte. 1x Rufname 1x zweiter Name oder beide als zweiten Namen würde ich machen.


In der Klasse meines Kindes gab es mehrere Emilia, Emilja, Emily und Leni und auf Spielplätzen noch Emma. Auch Sophie und Sofia, Sophia. Manche davon haben sich auch angefreundet.

Zwei Kinder heißen völlig unterschiedlich, dafür stellten die Mütter fest, dass diese gleich heißen.


Marlena und Magdalena finde ich da nicht sooo ähnlich, außer klanglich.


Alternative wäre noch Marlene, wobei wenn euch Marlena besser gefällt, würde ich dabei bleiben.

Mit Mila ist die Wahrscheinlichkeit u.U. sehr viel größer, dass noch 2, 3, 4 weitere mit ihr in eine Klasse gehen werden ;-)

3

Ich finde die Namen unterschiedlich genug für enge Freunde oder auch Verwandte außerhalb der Kernfamilie.
Wissen die Freunde, dass ihr das Geschlecht schon wisst? Sonst könntet ihr bei deinen einfach mal mit einem "Wir wissen noch nicht, was es wird" nachfragen, ob sie es schlimm fänden.
Ich würde es aber einfach machen;-)

4

Ich finde Marlena und Magdalena nicht zu ähnlich, solange es keine Geschwister sind! Selbst für gleichaltrige Cousinen oder Mutter und Tochter fände ich das ok.

5

Vielen lieben Dank für eure Antworten. "Leider" wissen unsere Freunde dass wir das Geschlecht kennen, somit ist ein unauffälliges Nachfragen nicht möglich. Ich bin aber auch der Meinung dass es nicht so schlimm ist und wie die Kinder sich untereinander dann später mal nennen hat man eh nicht in der Hand.

6

Ich würde beim Wunschname bleiben!

Bei meinen Kind in der Klasse gibt es zwei Ben‘s und 3 Spitznamenvarianten von Max (um die drei zu unterscheiden). Das heißt, die Hälfte der Jungs heißt gleich im Grunde. Es hat bisher keiner geschadet und den Kindern ist egal.

7

Ja das mit mit der Schule stört mich eigentlich auch nicht weil man das nie in der Hand hat. Wenn ich an meine Schulzeit denke... 3x Stefanie, 4x Elisabeth usw. Mir geht's eigentlich wirklich hauptsächlich um unsere Freunde mit Magdalena. Und auch nicht weil mich die Ähnlichkeit stört sondern einfach nur als Sorge dass die es eher nicht so toll finden. Aber ihr habt schon recht, es sind eigentlich unterschiedliche Namen und wer weiss was meine Hormon bis dahin noch mit-/umentscheiden 😂

8

Hey...

Ich finde das sind zwei völlig unterschiedliche Namen...
Also, ich würde es jetzt nicht schlimm finden, wenn eine Freundin eine Marlena bekommt und ich grade eine Magdalena bekommen hätte :D
Außer das man beide Namen mit Lena abkürzen könnte, wenn man das wollte, haben sie jetzt für mich vom Klang her nicht so viel gemeinsam....
Ich kenne jetzt deine Freunde nicht... Aber für mich sind das völlig unterschiedliche Namen... :D
Ich finde das kann man machen :)

Alles Liebe :)

9

Bleibt bei eurem Namen!
Werden wir, falls es doch ein Mädchen wird, auch und das wo unsere beste Freunde ihren Sohn ähnlich genannt haben. Aber wir haben uns einfach in genau diesen Mädchennamen verliebt und somit bleibt es dabei!

10

Nehmt euren Wunschnamen. Lasst euch nicht beirren. Die Namen sind unterschiedlich genug und selbst wenn nicht...
Meine Mutter sagt immer...wenn es in der engen Familie gleiche Namen gibt dann wäre das nicht optimal...aber bei derzeitigen Freunden...wer sagt dass die Freundschaft ein leben lang hält?
Hat sie nämlich durch dieses Thema und siw ärgert sich so mir damals ihren Wunschnamen nicht gegeben zu haben nur weil eine Ex Freundin den Namen ihrer Tochter schon gegeben hat.

Top Diskussionen anzeigen