Welche Schreibweise?!đŸ€”

Wir haben uns noch nicht 100% entschieden. Bin jetzt in der 36. ssw und wĂŒrden unser MĂ€dchen Ennie/ Enni/ Enny nennen!
Mein Favorit ist Ennie, aber Enni ist glaube ich „gelĂ€ufiger“. Enni sieht fĂŒr mich aber bisschen unfertig aus!
Wie wĂŒrdet ihr ihn schreiben?
Findet ihr den Namen vergebbar?

Außer dem Name haben wir noch Nele im Hinterkopf!

Anmelden und Abstimmen
3

Ich kenne den Namen bisher nur in der Schreibweise Enni.
Finde ihn aber ĂŒbermĂ€ĂŸig niedlich und spitznamig.

1

FĂŒr mich wĂ€re Enni gefĂŒhlsmĂ€ĂŸig auch unvollstĂ€ndig. die -ie Endung gefĂ€llt mir am besten. Ich habe diesen Namen noch nie gehört, sondern wenn dann war es Annie. Ich finde ihn vergebbar! Aber sehr riskant in der 36. SSW noch nach Meinungen zu Namen zu fragen - ich lasse mich da echt zu sehr beeinflussen ;) WĂŒnsche dir alles GUte fĂŒr die bevorstehende Zeit!

2

Wenn wĂŒrde ich Ennie schreiben.

Vergebbar finde ich den Namen nicht.
FĂŒr mich ist es ein Spitzname und klingt viel zu unseriös und kindlich fĂŒr einen Teenager oder eine erwachsene Frau im Berufsleben.

Ich wĂŒrde eher Nele nehmen, oder einen Namen, den man mit Ennie abkĂŒrzen kann:
Enna
Enid
Enisa
Enya
Enora
Enza
Carmen
Kirsten
Doreen
Gwen(dolyn)
Karen
Lilien
Marleen
Maren

Oder auch ein Name mit N am Anfang, den man dann sozusagen mit N-y abkĂŒrzt. Das könnte man auch bei Nele machen;-)
Ansonsten fÀllt mir spontan Naemi/Noemi/Naomi ein, der ja auch auf I endet, aber nicht so niedlich klingt.
Oder halt diverse andere N-Namen.

4

Ich kenne nur Enie. Betonung auf dem E, Enni habe ich persönlich noch nie gehört. GefÀllt mir spontan auch nicht, kann man aber machen.

5

SĂŒĂŸer Name. Ich wĂŒrde ihn Ennie schreiben, er sieht sonst ein bisschen verstĂŒmmelt aus.

6

Ich kannte bislang nur die Schreibweise "Annie", englische Aussprache "Ennie". Finde beide Varianten gut, aber auf jeden Fall mit "ie". :)

7

Wir haben eine fast 4 jĂ€hrige Enni... deshalb fĂŒr mich die richtige Schreibweise... ich bin nicht so fĂŒr y im Namen...
Wenn wir Enni also nicht mögt dann Ennie, aber niemals Enny

8

Ich finde den Namen leider auch nicht so toll fĂŒr eine erwachsene Frau sorry 😐 đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

9

Ennie erinnert mich an: https://en.m.wikipedia.org/wiki/Victoria_Eugenie_of_Battenberg
Sie wurde in der Familie Ena genannt und spĂ€ter berĂŒhmt als Königin von Spanien.

Als vollstĂ€ndiger Name? Nein, danke! Ist viel zu niedlich fĂŒr eine erwachsene Frau. Ena/Enna finde ich auch „spitznamerisch“, habe ich aber ein paar Mal bereits als vollstĂ€ndiger Name gelesen, finde ich etwas besser. WĂ€re das eine Alternative?

Ich habe eine gute Freundin, die Emmi heißt. Sie ist nicht deutsche, wohnt aber hier. Wie oft glaubst du, dass sie erklĂ€ren musste, sie heißt wirklich Emmi und nicht Emma? Ist irgendwann nicht lustig...und sie hat einen Beruf, die trendig/locker ist. WĂ€re in bestimmten Branchen auch schlimmer...ich habe eine AnwĂ€ltin Namens Tina im Freundeskreis, die beim Referendariat von Richter angesprochen wurde: meinen sie nicht, ihr vollstĂ€ndiger Name wĂ€re inzwischen angebracht?? Die arme!

Top Diskussionen anzeigen