Altmodischer Name

Huhu :)

Wir haben für unsere Tochter den Name Kate ausgesucht und jemand sagte nun, dass Kate wohl sehr Altmodisch klingen würde.

Ich hingegen finde den name ganz bezaubernd, ich lass mir da auch nicht reinreden, ich möchte nur gern Mal eure Meinung zu denn name hören 😋
Sie hat auch einen Zweit Name - Elea (gesprochen Eleja)
Also Kate Elea 💕
Wie findet ihr die Kombination?

Liebste Grüße Lisa und Kate 28+6 🌷

Wie sprecht ihr Kate denn aus? Ka-te (wie Karte) oder englisch "Käit"? Find ich jetzt nicht soo altmodisch, allerdings würde mir eine klassische Katharina besser gefallen #schein

Kate Elea geht mir jetzt nicht sooo gut von der Zunge. Wie wäre denn Kathalea/Cataleya?

Kate wie Käit, anders kenn ich den Name auch gar nicht.
Elea ist ja „nur“ der zweit Name und wird nicht mit gerufen, da möchte ich keinen Doppel Name draus basteln :)

Mmh, dann würde ich beim ZN auch eher in der englischen Ecke bleiben, zB mit Kate Eleanor..

Danke für deine ausführlichen Antworten :)

Katherina kommt für uns nicht in Frage, so heißt eine Tante von mir.

Die ja nun seid der Heirat auch "Cathrine" heißt, weil das königlicher klingt #freu

Ich finde Kate englisch ausgesprochen sehr schön und auch die kombi mit elea finde ich passt.
Altmodisch finde ich den namen nicht eger modern weil englische namen in sind...

Hallo

Mir gefällt der Name. Es klingt gut, modern und Kate, egal ob mit Hintergrund oder ohne ist ziemlich bekannt und verbreitet so dass es nicht zu Problemen führen sollte, meiner Meinung nach. Der ZN finde ich sehr schön. Da dieser stumm ist, muss der in meinen Augen nicht in 100% Einklang mit den Rufname sein

Käthe wäre "altmodisch" wobei ich den persönlich schon wieder cool finde

Englisch Kate klingt für mich in Deutschland nicht altmodisch.
Keine Ahnung, wie es in England o.ä. wäre.

Finde den Namen ganz cool. Auch die englische Koseform Katie (im Gegensatz zur deutschen Kati).

Mit Elea kann ich nicht so viel anfangen. Aber für einen stummen Zweitnamen, warum nicht 🙂

Hallo 😊 ich finde den Namen klassisch, nicht altmodisch.

Altmodisch ist es nicht, im Gegenteil. Nach Kate Midddleton eher in Boom.

Ich würde es nicht als ganzer Name vergeben. Katharina und Kate rufen, finde ich ok.

Aber Kate und dazu am besten einen typisch deutschen Nachname? Hat was von Kevin, meiner Meinung nach. Als Spitzname finde ich es toll.

Wahrscheinlich hat derjenige Käthe verstanden und nicht Kate.

Kate ist doch modern und mit englischsprachigem Hintergrund absolut vergebar.

Habe ihr englische Wurzeln ? Ansonsten haben die englisch ausgesprochenen Namen in Deutschland immer so einen a... Touch. - Sorry.

Jap, Mann ist Engländer 😉 unser Nachname ist auch nicht deutsch :)

Mit dem Hintergrund : Ja, Kate ist ein Name, der absolut vergebbar ist.

Ich finde Kate sehr schön, würde keinen Zweitnamen vergeben

Top Diskussionen anzeigen