*Aurélia* wie sprecht ihr den Namen aus ?

Hallo !

Unsere Muttersprache ist französisch und wir wohnen in dem französischen Teil der Schweiz. Das Problem, ist dass wir den Vorname *Aurélia mögen aber wir haben Angst, dass man den Vorname in Deutschland oder in der Deutschschweiz nicht ausprechen kann ?
Das könnte in der Zunkunft problematisch sein, da es viele Verbindungen für die Arbeit zwischen den deutsche und französischen Teil der Schweiz.

Ici brauche eure Meinungen nach.
Wie sprecht ihr Aurélia aus ?
Ist es für euch kompliziert ?
Klingt es gut ? Oder ist es total furchtbar ?

Wir mögen auch Alicia, der aber ausprechbar ist.

Vielen Dank :)

Auf deutsch würde ich das Au... genau so aussprechen und nicht französisch O..., ich würde davon ausgehen, dass jemand mit frz. Hintergrund nicht die Namensendung auf a wählen würde, sondern Aurélie - den würde ich dann Oreliii aussprechen.

Was wäre denn für euch die gewünschte Aussprache?

au-re-li-a mit Betonung auf dem e

Wie geschrieben also Aurelia und nicht Oreliaa wie es vermutlich französisch wäre. Aber ich kenne eine Aurelia (halb Schweizerin, halb spanierin) und soweit ich weiß hatte sie nie Probleme mit ihrem Name.

Hi,

aufgrund des accent aigu würde ich es

Oreeeelia aussprechen.

ABER: ich finde, die Betonung auf dem E in Verbindung mit der Endung A passt nicht.

Und ich denke ebenfalls, dass die meisten in Deutschland es einfach Aurelia (so wie geschrieben) aussprechen werden, wenn ihr euer Kind nicht anders vorstellt.

Gruß
Kim

Korrigiere mich gerne, mein Französischunterrucht ist schon Jahrzehnte her. Aber der Accent aigu markiert ja nicht die Betonung, bzw. den Wortakzent, sondern das geschlossene e, also wie in Tee oder das erste e in Elefant. Gab doch immer das Beispiel élève.

[Aureelja]

LG

<ohrelja> Wortakzent auf der letzten Silbe, also gewissermaßen ein Anapäst. Durch den Accent ist es klar, dass der Name nicht deutsch ausgesprochen werden sollte.
Am Ende stellt man sich oder sein Kind in erster Linie ohnehin mündlich vor und da ist es dann klar.

Aureeelia mit langem „e“

Ich würde es deutsch aussprechen, also Au-reh-li-ja und finde den Namen so auch hübsch 😊

Eher französisch könnte ich mir aber auch gut vorstellen.

LG Luthien

Hallo!
Genauso wie es geschrieben wird. Also wie Eulalia betont.
Finde den Namen Aurelia wunderschoen!
LG

Au-relja

Wobei das echt ein Armutszeugnis ist!

Es ist doch gut, wenn es verbessert wird und man zukünftig den Namen richtig - ohne Anführungszeichen!! - ausspricht. Kinder lernen und übernehmen so viel von uns, daher sollten wir ihnen auch Respekt entgegen bringen und zumindest den Namen korrekt aussprechen.

Um diese Klippe zu umschiffen, schreiben ja manche Eltern die gewünschte Aussprache. Mein Highlight in der Richtung: "Seimen".

...vom Regen in die Traufe...


Meine derzeitige Top-Schreibweise ist "Natali".

Und manchmal haun die Eltern dabei auch in den Sack. Ich würde "Mari" z. B. "Maaari" aussprechen, aber die Eltern sprechen es "Mariiiii" (also ganz herkömmlich).

Mhm, ich würde auch das "a" betonen. Macht man nicht ein "ie" um das "i" zu betonen?

Doch, für mich wäre die "Natali" tatsächlich auch eine "Nataaali". Wollten ihre Eltern das so?

Weiß ich nicht.
So wie ich das einschätze fällt Natali eher unter : "Das Kind muß einen Namen haben."

Top Diskussionen anzeigen