Wann Namen aussuchen?

Hallo ihr Lieben..

Wann habt ihr euch Gedanken über den Namen gemacht? Erst nach der 12. Woche?

Muss dazu sagen, ich hatte bereits einen Frühabort und war froh, dass ich noch keinen ausgesucht hatte.. sonst wäre es jetzt ziemlich makaber diesen für das nächste Baby zu bestimmen!?

Wie macht ihr das?

1

Wir haben uns bereits ab dem positiven Schwangerschaftstest Gedanken über den Namen gemacht. Das heißt nicht, dass er bald feststand. Das ging über mehrere Wochen. Der Jüngste bekam seinen Namen erst im Kreißsaal. Für unser nächstes Kind stehen die Namen bereits fest, und es ist noch keines unterwegs.

2

:-) auch nicht schlecht - schon vorgesorgt, quasi! #huepf

ich glaube mein freund und ich kommen eh nie auf einen nenner und unser kind heißt dann "noname". er findet immer alles blöd was ich jemals erwähnt habe.. andersrum genauso. vielleicht sollten wir doch schon anfangen darüber zu diskutieren... :-D

3

Hallo,

also so richtig Gedanken gemacht, Listen geschrieben und diskutiert haben wir erst ab dem ca 5.Monat, als wir definitiv bestätigt bekommen hatten, dass es ein Mädchen wird.
Ich finde, die Namenswahl ist eh so schwierig, wenn man nicht grad von Anfang an DEN perfekten Namen im Kopf hat und mit unterschiedlicher Herkunft etc sowieso, also wollten wir uns nicht für beide Geschlechter "den Kopf zerbrechen".

Wie meine Vorrednerin schon gesagt hat kann man ja vorher mal nachdenken, ein paar Namen aufschreiben etc aber bis zur endgültigen Entscheidung vergehen denke ich immer mehrere Wochen bzw Monate...

Viel Glück!!

Tanina ET -19 und immer noch nicht 100 Prozent entschiedenem Namen..

4

Hallo!
Ich habe schon von Anfang an überr Namen nachgedacht, weil es mir auch einfach Spaß macht. Da weiß man dann ja auch noch gar nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist/wird. Und entschieden haben wir uns erst letzte Woche endgültig, zumindest was den Mädchennamen angeht. Der Jungenname steht schon ewig und so hätte unsere Tochter schon geheißen, wenn sie ein Junge geworden wäre (haben uns immer überraschen lassen und machen es auch diesmal so). Ich hatte zwischendurch auch 3 Fehlgeburten, habe den Jungennamen aber deshalb nicht verworfen.
Grüße JUJO

5

hatte schon zwei fg und die letzte maus stand die ersten 12 wochen auf der kippe. habe mich immer erst so ab der 25 ssw oder ernsthafter mit namen befaßt.bei der letzten war es am schwierigsten, hatte mir vorgenommen so ab der 30 ssw mal die sachen alle zu planen und fertig zu machen.angefangen habe ich in der 37 ssw oder so und in der 39ssw dann mal meine kh-tasche fertig gepackt.
vor der 12 ssw würde ich schonmal gar nix machen und auch dann noch etwas zeit verstreichen lassen. wir wußten auch bei allen nicht was es wird.
lg siem mit 3 mädels

6

Bei der Großen haben wir so ab 16./17. Woche angefangen zu diskutieren und Listen zu machen. Weil wir uns nicht so recht einige wurden, haben wir die Diskussion bis nach der Feindiagnostik in der 21. Woche vertagt. Danach hatten wir ein Outing (vorher nie) und dann haben wir die Namensdebatte zu Ende geführt.

Dieses mal hatten wir in der 17. Woche ein erstes recht deutliches Outing (Junge :-) ) und haben danach dann wegen der Namen geschaut. In der 20. Woche wurde das Outing noch mal bestätigt und ich denke mal, nächste Woche bei der Feindiagnostik wird das auch wieder bestätigt werden. Unser Jungsname steht jetzt also fest, auch wenn ich mich noch etwas damit anfreunden muss. War der Favorit meines Mannes, aber ich muss sagen, er hatte die besseren Argumente. Mein Favorit ist als Zweitname dabei :-D

Würde es jedes mal wieder so machen, zwar schon immer mal zu sammeln und so lose Namen in den Raum zu werfen, aber mit der eigentlichen Diskussion bis zu einem Outing zu warten oder eben bis dahin, dass man eben so schnell kein Outing bekommt. Wenn die Große sich noch weiter versteckt hätte, dann hätten wir bis zur 30. Woche auf alle Fälle jeweils einen Jungs- und einen Mädchennamen ausgesucht gehabt.

LG
Sooza 21. SSW

7

Guten Morgen,

wir kommen jetzt in die 26. ssw und der Name steht jetzt langsam fest...

lg #winke

8

Hallo,

als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, habe ich mir schon relativ früh Gedanken über Namen gemacht! Hatte einfach Spaß daran.
Wir haben dann erst in der 26. oder sogar erst in der 28. Woche ein outing bekommen.
So konnten mein Mann und ich uns dann richtig in die Namenssuche für unseren Sohn stürzen.
Für mich stand dann der Name Tim relativ schnell fest.

Meinen Mann musste ich erst noch überzeugen, obwohl er Tim auch auf seiner Liste hatte.
Er wollte lieber einen Niklas.

Wir sind sehr glücklich damit, dass wir unseren Sohn den Namen Tim gegeben haben!

LG

reike82

9

Als wir uns überlegt hatten, dass wir ein Kind wollen, habe ich sofort angefangen Namen die mir gefallen zu notieren. Die hätte ich sonst "alle" vergessen wenn´s soweit gewesen wäre #baby#schrei

#winke

10

Bei meiner Tochter stand der Name soz. schon immer fest, also so seit ich 16 war. Nummer 2 bekam den Alternativnamen, den wir bei Nr. 1 trotzdem noch hatten, weil mein Mann sich nicht 100% sicher war. So stand der auch schon extrem zeitig fest.

Wir haben aber immer wieder über andere Namen diskutiert.

Top Diskussionen anzeigen