Name erst nach der Geburt?

Hallo!

Wir haben 3 Namen zur Auswahl.
Für mich stünde der Name fest. Es hat sofort "klick" gemacht, als ich den gehört habe. Den hat sogar mein Mann vorgeschlagen. Aber nun ist er damit nicht richtig zufrieden.
Er hat auch noch 2 andere Namen vorgeschlagen, die ich auch gut finde, aber auch hier "nicht so ganz zufrieden".

mich nervt diese ganze Namenssucherei nur noch. #aerger

Ich bin damals bei unserem Großen auch einen Kompromiss eingegangen. als mein Mann den Namen vorschlug dachte ich erst "neeeeeeeee...!" und hatte gleich ne saublöde Assoziation. (Mein Bruder stimmte auch gleich das entsprechende Lied an, als er bei uns zu Besuch kam #aerger)
Aber ich stimmte trotzdem zu. Böderweise heißt jetzt jedes 3. Kind so #aerger

Jetzt haben wir 3 Namen die nicht sooooooooo häufig vorkommen (und das hoffentlich auch nicht in den nächsten Jahren werden!). Und ich mag die alle drei.

Ist jemand von euch schon mal mit ner Namensauswahl in den Kreissaal gegangen und hat dem Kind dann einfach den passenden verpasst?

Mein Mann möchte sich vorher lieber festlegen. aber laut Gesetz muss der Name erst 8 wochen nach der Geburt fest stehen. Eilt doch nicht... #kratz

1

Huhu,

wir haben auch erst kurz vor der Geburt nochmal alles umgeworfen.

Aus einem Oliver wurde eine Flori und aus einem Max ein Leopold.

Ich würd mir keinen Stress machen. Manchmal schaut man sich sein Baby an und weiss dann sofort wie es heissen soll.
Kompromiss würd ich eher nicht eingehen - besonders wenn man wen "Blöden" dazu kennt. Namen sollten schon beiden gefallen...

Grüße

2

Ja,wir haben das genauso gemacht.unser Kind sah einfach nach lea aus und nicht nach den anderen Namen.

3

Klar, warum nicht... der Name sollte schließlich zum Kind passen. Ungünstig fände ich es nur wenn man noch keine Favoriten im Hinterkopf hat.

4

Also bei unserer zweiten Maus, stand der Name "ziehmlich" fest, aber ein Hintertürchen habe ich mir da während der Geburt offen gelassen und mir die Maus erstmal angeschaut, ob der Name wirklich zu ihr passt. Ist dann auch dabei geblieben.

Dieses Mal mach ich mich da auch nicht so heiß. Wir werden mit 3-4 Namen in den Kreisssaal gehen und ich werde mir dann alle Zeit der Welt nehmen um den richtigen Namen auszusuchen. Die Richtung wissen wir, aber ich kann mich halt einfach absolut nicht eintscheiden. Meinen Mann ist das ziehmlich "egal" da er mit allen Namen auf unserer Liste gut leben kann.

LG

5

Wir haben es auch so gemacht! Erst Kind angesehen und dann entschieden. :-)

Unser vermeintlicher Favorit, welcher zu 90% sicher war, wurde Geschichte. Hat einfach nicht zu dem Zwerg gepasst. ;-)

6

Salute ...

Also wir sind mit 3 Namen ins KH gestartet.. Und das Ende vom Lied- unsere Kleine hat auch alle 3 Namen bekommen. Wollt mich am Ende nicht entscheiden und meinem Mann war sowieso alles egal, als er die Kleine im Arm hielt. :-p

Ich würd mir da keinen Streß machen.

7

Hmm meine etwas perfide Freundin hat es auch so gemacht...sich vorher nicht festgelegt.

Und dann als ihr Mann die Schmerzen der Geburt und so weiter mitbekam sagte er: Nein, nenn du es so wie es dir am liebsten ist. Mir ist alles recht.

So kam sie zu ihrem Wunschnamen..und so war es kalkuliert...

8

hallo.
ich habe meine tochter erst marie, viola,julia, dann romy oder valerie, dann (ahhhh was hat mich da geritten) aliyah...nennen wollen.
ich war damals 16 und meine mitschüler haben mir oft namen wieder ausgeredet.
irgendwann hab ich nur noch mit meiner mama und meiner oma über namen geredet.
irgendwann kam ich auf den namen Nicole nach einer mir nahe stehenden person,

wollte aber unbedingt noch nen 2.-namen.

im kreißsaal hatte ich noch keinen fest im kopf.

nunja, aber meine mama hat aber oft genug gesagt, dass sie Lena schön findet. ich tendierte eher zu Nancy (wieder ahhhhhhhhh...teeny-und schwangerschaftshormone, heute mag ich den namen gar nicht mehr).
als die maus da war, gerade ne minute, und ich nach dem namen gefragt wurde, guckte ich meine mama fragend an und fragte: "Lena Nicole?"
mama freute sich und nichte und so wars dann ne Lena Nicole. wie bei einer bekannten sollte der 2. Name der rufname werden, aber Lena hat sich durchgesetzt und heute bin ich froh drum, da Nicole nicht wirklich zu meiner maus passt.

und ich bin damals auch ganz locker in den kreißsaal wegen des namens...nach dem motto: kind angucken, dann 2.-namen entscheiden. und genau so war es richtig und ebenso würd ich es wieder machen, anstett mir vorher ne birne zu machen :-D
mfg, ann mit lena nicole, die aber nur lena gerufen wird :-)

Top Diskussionen anzeigen