Baby spuckt 2h nach Abendbrei...

Guten Abend,

wir haben schon vor längerer Zeit mit dem Mittagsbrei begonnen und das klappt eigentlich ganz gut. Er isst so 180g und danach zum Mittagsschlaf stillt er noch etwas.

Beim Abendbrei (Hirsebrei mit Wasser angerührt und etwas Obstmus) gibt es seit einigen Tagen folgendes Problem.... er isst so 180- 200g inklusive ca. 20ml Wasser. Danach wird er bettfertig gemacht und möchte danach noch gestillt werden. Er trinkt da auch nochmal ne ordentliche Menge- nicht mehr soviel wie früher, aber auch nicht wenig. Teilweise spuckt er da schon oder wenn er 3h später wieder Hunger hat und ich ihn aus dem Bett nehme spuckt er da dann. Es riecht nach Milch und es sind auch kleine Flöckchen (wahrscheinlich vom Hirsebrei) dabei.

Nimmt er zuviel zu sich? Ist dies eine Überfütterung? Was kann ich dagegen tun, dass er nach der vollen Breimahlzeit nicht mehr gestillt werden möchte?

Über hilfreiche Antworten wäre ich echt froh.

Vielen Dank

floppy

Hallo, entweder er ist zuviel und ist einfach zu voll. Oder er verträgt die Hirse nicht, versuche es doch mal mit Reisflocken. Auch die Stillmahlzeit danach ist einfach zu viel. Liebe Grüße Ursula

Hallo,

Hirse verträgt er schon, da es vorher keine Probleme gab. Ich habe mir schon gedacht, dass es zu viel für ihn ist. Wir zwingen ihn nicht zu essen, normalerweise zeigt er auch wenn er genug hat, aber beim Abendbrei isst er immer auf.

Da der Abendbrei bei uns nicht mit Milch zubereitet wird, würde ich das stillen schon irgendwie bei behalten... sollen wir dann die Menge der Breimahlzeit reduzieren auf 100g???

Seit 2 Tagen (toitoitoi) spuckt er nicht mehr.

LG

Hallo, vielleicht war es dann doch nur ein vorübergehendes Problem. Du hast natürlich Recht, wenn der Abendbrei ohne Milch gemacht wird, dann ist eine Stillmahlzeit am Abend natürlich noch ganz gut. Wenn Du merkst, dass er weiterhin spuckt, dann versuche doch eine Stillmahlzeit am Abend auszulassen, vielleicht die beim Zubettgehen. Wenn Du ihn dann stillst bevor Ihr selbst schlafen geht, reicht das sicher aus. Du kannst auch den Brei reduzieren, aber langfristig sollte er ja eine Breimahlzeit am Abend bekommen, ohne zusätzliches Stillen. Ich bin mir aber sicher, dass sich dieser Rhythmus in den nächsten Wochen normalisiert. Alles Liebe Deine Ursula

Top Diskussionen anzeigen