Fenster immer mit Schlieren

Hallo,
Irgendwie bin ich zu doof Fenster richtig zu putzen. Bei mir haben die immer schlieren danach, wenn die Sonne wieder draufscheint...bin dann ganz unzufrieden.
Hätte gerne eine detaillierte Anleitung...ich glaube ich mache da einfach irgendwas falsch.
Benutze Glasreiniger, Zeitungspapier

LG & Danke

Isabel

ich könnte ohne ha-ra wischer keine fenster putzen #schwitz

http://www.kaufdochhier.de/bleib-sauber-sets/bleib-sauber-set-fenster.htm

http://www.kaufdochhier.de/suche.htm

Ist wohl auch eine Frage der Mittel: Lieber kein Zeitungspapier und Glasreiniger, lieber Wasser und Microfasertücher.

Wir machen es so:

2 Eimer: 1 er mit Allesreiniger und Lappen für Rahmen/Fensterbänke. Die sind ja viel schmutziger als die Scheiben... Einer mit Allesreiniger und Salmiakgeist für die Fensterscheiben. Salmiakgeist hilft, dass Regentropfen nicht so sichtbar bleiben. Bitte Handschuhe anziehen!

1 Fensterabzieher und Mikrofaser Poliertücher.

Rahmen usw putzen. Fensterscheibe mit dem Salmiakwasser putzen, direkt abziehen, Rand und unten mit Poliertuch abtrocknen. Nicht bei Sonnenschein putzen!

#putz lusanna

Hallo,

meine Schwiegermutter hat so einen elektr. Fensterputzer von Kärcher gewonnen.
http://compare.ebay.de/like/220975905875?var=lv&ltyp=AllFixedPriceItemTypes&var=sbar

Ich hab ihn mir ausgeliehen und vorhin getestet und ich bin echt begeistert. Vor allem gehts auch echt schnell. Und man kann auch Fließen und andere glatte Oberflächen damit säubern.

Ich hätte nicht gedacht, dass mich dieses Teil so begeistert ;-)

Lg Katja

Huhu,

also ich hatte auch immer die größten Probleme beim Fenster putzen.
Hab es mir dann von einem Mann lernen lassen und jetzt gehts super:

Ich wasche die Fenster erstmal komplett ab, mit einem Lappen und Wasser und Reinigungsmittel. Da ist es egal was man nimmt.

Für die Scheiben benutze ich dann Sidolin Glasreiniger und den Fensterputzer von Vileda. Das ist so ein Kombi-Dings wo ein Abzieher und ein Reinigungsaufsatz dabei sind. Dann sprühe ich also zuerst den Scheibenreinger auf die Scheibe, gehe dann mit dem Reinigungsaufsatz drüber und ziehe dann die Scheiben mit dem Abzieher ab. Allerdings nehme ich dann Küchenrolle und fahre nach jeder abgezogenen Bahn den Abzieher entlang damit er wieder trocken ist. Am Ende noch eimmal mit dem Küchenrollestück einmal rings rum fahren (also da, wo die Scheibe in den Rahmen übergeht) und fertig.

Hab hier ein Bild von so nem Gerät, allerdings von Leifheit, meins ist von Vileda: http://www.amazon.de/Leifheit-51320-Fensterwischer-Plus-3/dp/B0002HOUEI/ref=sr_1_16?ie=UTF8&qid=1332158116&sr=8-16

Viel Erfolg!

LG, freckle3781

Hallo,

ich nutze nur klares Wasser, evtl. einen Schuss EssigEssenz (wir haben recht hartes Wasser). Dann das Fensterputzset von Jemako (also diesen grünen Handschuh und die Trockentücher). Der Handschuh ist gut, die Trockentücher sind unschlagbar!!!! Jeden Cent wert. Habe übrigens gehört das ein großer Discounter diese Trockentücher angeblich einmal im Jahr als Aktion hat, zum Bruchteil des Original-Preises. Letztes Jahr war das im April. Dieses Jahr habe ich drauf geachtet, aber sie noch nicht entdeckt. Bei den großen Fenstern verwende ich auch schon mal einen Abzieher, bevor ich trocken nachwische.

Unsere Fensterfirma hat übrigens von Glasreiniger abgeraten. Diese sind ganz oft für die Streifenbildung bei Sonneneinstrahlung verantwortlich.

LG

ich hasse fenster putzen! wahrscheinlich, weil wir sooo viele haben. #zitter
ich war vor einigen monaten auf ´ner putzparty von prowin und habe dort den test mit penatencreme auf fenster und den 2 tüchern (einer für naß, einer trocken) + wasser ohne jegliche reinigungsmittel gemacht und es war tatsächlich streifenfrei sauber! #freu
das geht schneller zu putzen als diese ganzen abzieher, die an den rändern immer naß und streifig bleiben!

lg

Hallo Isabel,

beim Fensterputzen ist es wichtig, dass der Staub, der auf den Scheiben sitzt mit Wasser aufgeweicht und entfernt wird.

In einem ersten Schritt wird das Fenster nass gereinigt. Dies kann mit einem Fenstertuch/-schwamm oder auch mit einem Fensterwischer geschehen. Wichtig ist, dass dem Wasser etwas Reinigungsmittel zugegeben wird. 1 Spritzer reicht, denn das Reinigungsmittel hat die Aufgabe, dass das Wasser das Fenster gut benetzt. Wenn dieser Schritt gut erledigt ist, bleiben nach dem Fensterputzen keine Schlieren.

In einem zweiten Schritt wird dann das Wasser wieder entfernt. Eine Möglichkeit ist traditionell ein gut ausgerungenes Fenstertuch/Fensterleder zu nehmen. Eine zweite mit einem Fensterwischer zu arbeiten. Beim Abziehen arbeitet man am besten von oben nach unten. Man zieht den Wischer in großen Linien über das Fenster.

Wichtig: unten das Wasser mit einem Tuch auffangen.

Nachpolieren kann mit einem sauberen Tuch oder auch mit Zeitung gemacht werden.

Gruß
Martina Feulner

wasser mit einem schuss spiritus und zeitungspapier

Hallo Katja,

danke für diesen Tip!

Habe gestern bestellt - heute war das Gerät schon da. Gleich aufgeladen und im oberen Stock die Fenster geputzt - klasse!
Ruckzuck und keine Sauerei durch das tropfende Schmutzwasser #huepf

Schöne Grüße,
Susanne

vielen dank...na dann werde ich mich nach dem Urlaub gleich mal ranmachen.

LG

Isabel

Top Diskussionen anzeigen