Trockner sinnvoll und wie energiefressend wirklich?

Guten Morgen,

ich habe seit Neuestem drei Kinder und die Wäscheberge türmen sich, das kann man nicht in Worte fassen. Ich muss zum Wäsche waschen in den Keller rennen und das schaffe ich am Tag einfach nicht.

Nun hoffe ich seit Langem auf einen Trockner, aber mein Mann möchte den einfach nicht kaufen, weil er sagt, auf Dauer würde ich alles da rein schmeißen (was ja gar nicht geht) und das größte Argument: es kostet sehr viel Energie, sprich Euros im Monat.

Stimmt das denn, also ist es wirklich so sehr viel teurer? Und erleichtert das mir wirklich, mit den Wäschebergen klar zu kommen?

Wäre über Antwort dankbar;-)

Lg, dingens mit drei Kids#herzlich

Als wir unseren Wäschetrockner noch hatten mussten wir immer nach zahlen und das mind. 150€ und bei 90€ im Monat. Jetzt ohne Trockner bekommen wir genau diese Summe wieder zurück.

Ich muss aber bei 5 Kindern mind. 2 Waschmaschinen am Tag waschen und wenn ich die Betten überziehe noch mehr.

Ui, fünf Kinder und kein Trockner? Wo trocknest du die Wäsche und wieviele Wäscheständer hast du?

In der Tat ein paar sinnvolle Ideen!

Mein Mann übernimmt derzeit das Hoch- und Runterbringen der Wäsche, worüber ich sehr froh bin!

Vll sollte ich das Ganze allerdings noch etwas hinterfragen, mir einen besseren Plan machen.

Vielen lieben Dank!#herzlich

ich würd ihn nie wieder hergeben, im sommer kommt die wäsche raus, aber jetzt mit 2 kinder und wäscheberge, würde ich sie nie trocken bekommen, 1-2 maschinen täglich, schon weil der kleine viel spuckt

Top Diskussionen anzeigen