Dauerhafte Haarentfernung mit Halawa?

Guten Abend Mädels,

ich habe nun schon öfter etwas von Halawa gelesen und das man so eine Haarentfernung auch zu Hause selbst machen kann.
Tut das der Haut echt nicht weh?

1

Ich kannte das bisher gar nicht, hab mich aber auch die letzten Tage mal mit dem Thema beschäftigt und das einfach aus dem Grund, weil Kosmetiker zu haben, also zumindestens bei uns und ich sowieso meine Haare alle 2 oder 3 Monate lasern lasse und das jetzt aktuell einfach nicht geht.

Für die Leute, die es auch interessiert:
https://www.kosmetik.org/alternative-haarentfernung-halawa/

Und die Anleitung noch einmal als Video:
https://www.youtube.com/watch?v=8_s0xL-vfQ0

2

Hey,

Ich hab das vor einigen Jahren mal probiert. Ich hab fertige Zuckerpaste gekauft, selbst kochen hat bei mir leider nicht geklappt.

Mir persönlich tat es tatsächlich weniger weh als Epilieren, aber geziept hat es trotzdem. Aber es dauert gefühlt ewig. Für ein Bein bräuchte ich eine gute Stunde, allein war es zudem schwierig manche Stellen zu erreichen.

Es ist eine wahnsinnig klebrige Angelegenheit. Mir war das letztlich zu umständlich und dauerte zu lang.

Um herauszufinden, ob es was für dich ist, wirst du es probieren müssen.

Grüße, junalia

3

Hallo,

Ich kenne die Methode, hab das vor Jahren bei einer Kosmetikerin machen lassen. Dann dachte ich, das ist ja easy, ich mach das selbst. Es war eine riesen Sauerei, hat ewig gedauert, das ganze Bad hat geklebt und ich habe nicht alle Haare erwischt. Und das ganze musste ich alle 2 Wochen machen, bei Dunkelhaarigen hält es nämlich keine 4 Wochen.
Bin dann wieder beim normalen Eppilirer gelandet, geht schnell und ich muss danach nicht putzen.

LG
Sunny

4

Ein paar Freundinnen von mir schwören auf Halawa, soll also gut sein. Ich weiß nicht, bin da nicht so der Fan von.

Top Diskussionen anzeigen