Rosacea- was hat bei Euch geholfen? Cremes/Laser....?

Hallo,

habe Rosacea, seit einigen Jahren und außer sie zu überschminken noch nicht so viel unternommen #schein ....D.h. doch- diverse spezielle Pflegecremes benutzt, auf die ich alle reagiert habe...
Die Wangen sind ziemlich rot, so couperosemäßig und dann habe ich immer wieder so mückenstichartige Pusteln, die manchmal auch jucken...
Hat jemand schon Antibiotikacremes versucht oder sich lasern lassen?
Wenn ja, wie oft und mit welchem Laser, da gibts ja riiiiesen Unterschiede...

Danke und lG!
Schoko

1

Hallo,

ich habe auch ziemlich doll Rosacea. Seit einem halben Jahr verwende ich einmal täglich eine Metronidazol-Creme. Das hat nach ca zwei Monaten mein Hautbild schon total verbessert. Dann hatte ich zwei Termine zum Lasern (welche Art weiss ich nicht ganz genau). Dadurch sind die meisten sichtbaren Gefässe weg- einige sind aber auch schon wieder gekommen. Insgesamt sieht mein Gesicht aber viel besser ausß

Als Pflege verwende ich nur noch Produkte von Avene aus der Rosacea-Serie.

#blume

2

Hallo,

ich habe es auch aber nur sehr schwach. Im Moment ist nur die Nase betroffen und ich schminke es über. Meine Schwester hatte es sehr stark und das einzige was half war eine Ernährungsumstellung. Sie hat auf Fertigprodukte, Alkohol und Zucker sowie Weißmehlprodukte verzichtet. Das brachte eine schlagartige Verbesserung. Ihr Arzt sagte, dass nur eine Ernährungsumstellung dauerhaft hilft.

Bei mir ist es so, dass ich keinen Alkohol mehr vertrage, danach habe ich am nächsten Tag immer eine ziemlich entzündet aussehende Nase mit Pusteln. Ich meide als Alkohol und meinen Kaffeekonsum habe ich auch eingeschränkt. Beides wird in Zusammenhang mit der Krankheit gebracht.

Meine Hautärztin meinte ich solle mir die Gefäße unter der Nase lasern lassen aber ich habe mich bisher nicht getraut, weil ich nicht weiß, welche Auswirkungen das auf Dauer hat.

LG

Carola

Top Diskussionen anzeigen