ist das heute standart????

also ich muss mal was los werden. ich war in letzter zeit in 2 nagelstudios und ließ mir die nägel machen. ich bin bei so etwas immer sehr skeptisch deswegen auch 2. und in keinen von beiden (1 davon privat, das andere in einem studio) bekam ich nur ein schluck wasser angeboten #schmoll! ich frage mich deswegen ob das heutzutage was aussergewöhnliches ist dem kunden mal ne tasse kaffee anzubieten? für mich ist das ein grund dort nimmer hinzugehen... reagiere ich nur über? oder wie seht ihr das?
grüßle

1

Hallo!

1.Ja,Du reagierst über;-)
2.Du wurdest mit einem Mund geboren und könntest auch nach ner Tasse Kaffee fragen oder aber,einen Kaffee to Go mitnehmen!

Grüße
Adameva

2

Ja, ICH finde, du reagierst über ;-) Es wird dir doch was angeboten. Nur weil es kein Kaffee ist, gehst du nicht mehr hin? Wasser ist gesünder :-P

Wenn du Nägel willst, geh ins Nagelstudio, wenn du guten Kaffee willst, geh doch einfach ins Kaffeehaus :-) Aber Nägel bekommst du da leider nicht :-(

LG

4

nein ich bekam nicht mal ein glas wasser..

5

Und beim nächsten Mal kannst du vielleicht hergehen und dich selber an die Nägel trauen.

Da bist du zuhause (mußt dich noch nicht mal groß raus bewegen) UND hast sogar einen Kaffee wie er dir mundet (was bei einem Kaffee zum mitnehmen auch schiefgehen kann).

In einem Nagelstudio sollte es ganz und gar um die Nagelmodellage gehen und um nichts anderes. Solange dort sauber und richtig gearbeitet wird, sehe ich KEINEN Grund dort NICHT mehr hinzugehe.
Der fehlende Kaffe bzw. das fehlende Wasser sollte kein Hinderniss sein nicht doch wieder dort "aufzuschlagen".

Lg.

6

ich gehe ja nicht nur wegen dem kaffe oder dem wasser nicht mehr dorthin, sondern nur weil ich nicht mit den nägeln zufrieden war. und ich arbeite selbst mit kunden und habe es so gelernt das man was zu trinken anbietet. ich bin es eben nicht anders gewöhnt. bei meinem friseur, anwalt ect. werde ich auch gefragt. und wenn eine nageldesignerin vor mir sich einen kaffee macht erwarte ich als kunde das ich gefragt werde ob ich auch einen möcht#gruebel.
und was der spruch bedeutet das ich mich nicht raus bewegen muss versteh ich nicht was es zur sache tut.
und nach 2 stunden bei ner nageltante darf ich so etwas vielleicht doch erwarten schließlich bekam sie 75€ von mir.:-(

aber da sieht man das manche selbstverständlichkeiten von manchen eben doch nicht als selbstverständlich angesehen werden.:-)

Lg

9

Du hast recht.

Ich betrachte es nämlich NICHT als selbstverständlich, daß in Geschäften (z. B. Friseur, Nagelstudio, etc.) Kaffee, Wasser oder andere Getränke, die NICHT zum Sortiment gehören, angeboten zu bekommen.
Es ist in meinen Augen eine durchaus nette Geste, MEHR aber nicht.

Wenn du mit solchen Erwartungen irendwo hingehst, kann es schon sein, daß auch enttäuschungen zu erwarten sind.

Lg.

weiteren Kommentar laden
7

Gehst du da wegen der Nägel oder wegen des Kaffees hin #kratz

Ich würde persönlich nichts erwarten außer der Dienstleistung des Nägelmachens.

8

wie gesagt in zukunft weiß ich das es nicht normal ist das man was zu trinken bekommt. war es nur anders gewohnt.
danke #winke

10

Hallo,

ich denke es kommt dabei sehr auf die Qualität des Nagelstudios an. Wenn man als Nagelstudio im Niedrigpreissegment unterwegs ist, kann man gute Qualität zu günstigens Preisen nur anbieten, wenn man sich auf den standart Service beschränkt.

Hast du günstige Preise und vollen Service inklusive Extras, dann kannst du davon ausgehen, dass die Qualität der Leistung, wegen der du da bist, niedrig ist.

Gute Qualität mit vollem Service kannst du nur erwarten, wenn du zu einem hochpreisigen Nagelstudio gehst.

Gerade Privatpersonen, die einen Nagelservie o.ä. anbieten müssen so knapp kalkulieren, dass sie dir eben keinen Kaffee anbieten können.

Vielleicht bringst du beim nächten mal einfach 2 coffee2go mit und tust was Gutes.

#winke

11

Übrigens, ich mache meine Nägel zwar selbst, aber das gleiche Phänomen kann man beim Frisör auch beobachten.

Ich einigen günstigen muss man für Getränke sogar bezahlen.

In teureren bekommt man einen serviert.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass man auf dem Dorfe viel eher einen Zusatzservice bekommt als in der Stadt.

Grüße

12

Hallo!

Mich hats auch gewundert. In meinem Nagelstudio hab ich immer was zu trinken bekommen. Saftschorle, Wasser, Kaffee, Kekse. Da gibts garnix.

Meine Tante hingegen hat einen eigenen Friseursalon... Du kannst bei ihr alles haben - aber Du musst es bezahlen #schock #schock #schock
Sprich, wenn Du nen Latte oder auch nur ein Wasser haben willst, zahlste die paar Euro auch noch #schock

Unverschämt oder????!

lg!

13

Ne, daran ist nichts unverschämt. Meinst du, den Kaffee gibts sonst geschenkt? Der wird dann eben verdeckt einkalkuliert.

lg

14

Wenn ich mir damals die nägel
hab machen lassen hatte ich keine Hand frei um was zu trinken lol
Es ist kein Standard sondern eher eine Aufmerksamkeit an den Kunden, einfach eine nette geste an den Kunden.

Wenn man sowas erwartet muss
man sich entweder solchen netten lädchen suchen oder eben das doppelte ausgeben und man bekommt was man will.

Also meine Nageldesignerin bat ihren Kunden stets Tee Kaffee oder Wasser an, liegt aber halt auch einfach an dem Besitzer.

Kostet ja schließlich auch Geld und wenn's nicht so rund läuft mmhhh Kauf dir doch einen Tumbler bei Star*ucks und nimm deinen Kaffee von daheim mit ;-)
Aber wenn du doch sonst zufrieden warst ist doch alles bestens!

LG
Leyla

weiteren Kommentar laden
16

Wenn ich in ein Nagelstudio gehen würde (was ich tunlichst vermeide, weil die Leute zum größten Teil superschlecht ausgebildet sind), würde ich erwarten, dass sie einen guten Job machen, also perfekt meine Nägel maniküren/auffüllen.

Wenn ich einen Kaffee will, gehe ich in ein Café. Dort wiederum würde es mich wundern, wenn man mir das Auffüllen meiner Fingernägel anbieten würde.#gruebel

LG
cori

17

Nein, ich finde nicht, dass Du überreagierst. Für MICH wäre es selbstverständlich meinen Kunden etwas zu trinken anzubieten. Handwerker, die ich bei mir zu Hause beschäftige, bekommen auch immer Tee, Kaffee oder Wasser.
Meine Schwägerin hat ein Nagelstudio und jeder Kunde bekommt eine kleine Flasche Wasser oder Apfelschorle und auf Wunsch auch gerne einen Tee oder Kaffee.

Ich hätte an Deiner Stelle einfach gefragt - vielleicht hat Deine Nagelfee einfach nicht daran gedacht!

LG Yvonne

18

In einem Nagelstudio war ich noch nie.
Aber ich würde wohl auch, wie beim Friseur, davon ausgehen, dass ich etwas angeboten bekomme. Genauso wie beim Steuerberater, beim Anwalt usw. usw.
Ich bin auch selbstständig und die Kosten für die Bewirtung meiner Kunden setze ich ganz normal von der Steuer ab. Insofern zählt das Kostenargument hier auch nicht.
Es ist schlicht unhöflich oder ungeschickt.

Top Diskussionen anzeigen