Haare dauerhaft glätten lassen?

Hallo!

Immer schon habe ich sehr krause Haare. Keine richtigen Locken, aber sehr starke Wellen. Bislang hat mich das nie gestört - eher im Gegenteil! Meine Haare sind sehr fein und dünn, und durch die Krause habe ich immer Volumen, was ich bisher eigentlich ganz gut fand.

Jetzt hat mich eine Freundin dazu überredet, mir die Haare mal mit einem Glätteisen zu glätten.
Das hat mir selbst so gut gefallen. Und auch sonst habe ich ganz viele Komplimente bekommen. Durchweg positive Resonanz. Vor allem von Leuten aus der Schulzeit, die mich nur mit meinem Wuschelkopf kennen.

Jetzt ist es natürlich doof, dass die Wirkung eines Eisens nur bis zur nächsten Wäsche hält.

Kann ich die Haare beim Friseur dauerhaft glätten lassen? Wie schädlich ist das fürs Haar? Wie lange hält so eine Dauerglättung? Mit welchen Kosten müsste ich rechnen?

1

Hallo,
ich erinnere mich kürzlich gelesen zu haben , das es sich bei einer Glättung gleichwohl um eine Umformung handelt, genauso strapaziös wie eine Dauerwelle also.
Als problematisch wurde der nachwachsende Ansatz bezeichnet. Diese Kombination aus unten glatt und nachwachsendem Kräuseln wurde als wenig schmeichelhaft/ kleidsam bezeichnet.
Bestimmt meldet sich hierzu noch eine Userin vom Fach.

Versuche es doch mal mit einem der zahlreichen leave in Glättungsprodukte ( z. B. von John Frieda )

Zu dem Glättungsserum , gibt es mittlerweile ergänzend Stylingprodukte, die gute Ergebnisse erzielen sollen.

Ich selbst habe eine mittelstarke Naturkrause, die ich mit der Fönbürste ganz gut in Schach halten kann, wenn ich sorgfältig arbeite.Mir gefällt aber der Wechsel gut.Ich kann meine Haare unten beim fönen leicht aufkneten mit einem Lockenprodukt und nur die Ansätze glatt föhnen----oder ich föhne es komplett über Rundbürsten und glätte einzelnen Strähnen mit dem Glätteisen.Allerdings mache ich das nicht regelmäßig. Naturkrause ( wellige ) Haare sind meist eher trocken und wirken strapaziert---Styling Pausen und Ölprodukte tun diesen Haaren gut.
Im Urlaub mache ich z.B. zwei Wochen Stylingpause-da ist Luft trocknen angesagt.
O.K. erinnert etwas an die 80ziger, aber man kann die Haare ja zusammenbinden oder stecken.

L.G.

2

Vielen Dank für deine Antwort.

Das Glattföhnen mit Rundbürste bringt mir leider nicht den gewünschten Effekt (das habe ich schon einige Male gemacht). Da habe ich trotzdem viele fliegende Haare und unerwünschstes Volumen.

Ich fand ja gerade dieses "aalglatte" Haar so toll.

Meine Haare sind gesund - quasi unberührt -, weil ich sie (außer der einen oder anderen Färbung) noch nie einer chemischen Behandlung ausgesetzt habe. Farbe ist natürlich auch chemisch, aber ich habe das, ein Mal im Jahr höchstens, immer als pflegend empfunden.

Hmm, über die nachwachsende Krause bei glattem Haar habe ich jetzt nicht so richtig nachgedacht.

Ich werde es wohl erst einmal mit einem Glätteisen probieren, und die Haare nach Bedarf glätten.

3

Hallo marmita,

du kannst deine Locken mit brasilianischem Keratin für ca. 3 Monate glätten lassen.
Ich habe es mit dem hier machen lassen:

http://at.ioffer.com/i/keratin-haar-behandlung-250m-cocochoco-komplexe-brasilianische-490012070

Das ist pures Keratin und keine Chemie. Es wird auf das trockene Haar aufgetragen und dann mit einem Glätteisen geglättet. Die Haare werden dann auch nicht gleich nach drei Monaten wieder lockig, sondern steigern sich langsam.

Du kannst sie auch in einem Afroshop relaxen lassen. Das hält zwar länger an, ist aber schädlicher für die Haare. Wenn du europäische Locken hast, solltest du dir das Relaxa für Kinder einarbeiten lassen.

lg Medina

4

Halo Medina,
kann mann das auch selber zu Hause machen oder würdest du empfehlen, dass beim Friseur machen zu lassen?

Es wäre echt eine Überlegung wert in meinem Fall

LG,
Natalia, die sich das Tapen noch nicht getraut hat

5

Was meinst du?

Keratin oder Relaxa?

<<<Natalia, die sich das Tapen noch nicht getraut hat >>>

#pro#rofl

weitere Kommentare laden
19

Hey :-)

also ich würde dir dringend davon abraten,deine Haare dauerhaft glätten zu lassen.
Kosten wären so gut 200-400 Euro,jenachdem was dein Friseur dafür verlangt.
Die Glättung würde ewig halten,nur der Ansatz deines nachwachsenden Haares müsstest du wieder "normal" glätten,da dieses natürlich nachwächst.

Jetzt zu den Gründen warum ich dir davon abrate:
1.) Du musst den Ansatz immer wieder nachglätten
2.) Es ist sehr sehr teuer
3.) Dir können deine Haare ab dem Ansatz abbrechen...ist ner Freundin von mir passiert.sie hatte am Ober- und Hinterkopf plötzlich einen gut handtellergroßen Bereich,in dem alle Haare bis zum Ansatz abgebrochen sind...
Der Friseur sagte, dass das öfter vorkomme und er nachdem er das bei ihr zum x.Mal gesehen hatte,dass er in Zukunft nicht mehr dauerhaft glätten wird.

Mal abgesehen davon ist es extrem schädlich für die Haare,da ihr Struktur komplett aufgebrochen und verändert wird.
Hoffe ich konnte dir helfen.

#winke
cupcakequeen

20

Na ja- ist ja wie Dauerwelle, nur umgekehrt#zitter

21

Richtig und darüber hinaus mechanisch eine zusätzliche Belastung. Bei einer klassischen Umformung wird das Haar wenigstens ruhig am Wickler belassen, bei einer Glättung wird das Haar auch noch gekämmt und gezogen.

Ich kann mich auch nicht mit diesen Glättungsarien anfreunden- aber im Grunde nur deshalb, weil die meisten auch ihr Haar anschließend nicht ausreichend pflegen. Was nützen einem glatte Haare, wenn sie spröde vom Kopf abstehen, bloß weil die letzten Euros für die Pflege dann wieder zu schade waren zum Ausgeben. ;-)

weitere Kommentare laden
26

Zu dem Thema würde mich mal interessieren, ob dauerhaftes Glätten oder Glätten mit dem Glätteisen die Haare kaputter macht?

27

dauerhaft glaetten sieht nicht so aus, als wenn du mit dem glaetteisen durch gehst. glaetteisen sieht natuerlicher aus. klar werden die haare angegriffen vom chemischen glaetten. du muesstest die haare schon pflegen. wenn du mit dem eisen die harre glaettest, MUSST du hitzeschutz reinmachen. wenn man seine haare pflegt und obendrauf hitzeschutz benutzt, dann kann man jeden tag glaetten. die meisten leute machen den fehler, das sie keine guten shampoos benutzen, immer nur spuelung machen und nie kuren in die haare machen. ja, da kann man dann auch nichts erwarten....
brazilian keratin ist auch eine moeglichkeit ABER ich wuerde es nicht zu hause machen, denn so einfach, wie es aussieht ist es nicht. und man muss echt schauen, was fuer eine firma man nimmt. es gibt immernoch firmen, dessen keratin unmengen von fomaldehyde drin haben oder chemikalien, die in verbindung mit hitze zu formaldehyde werden. ich arbeite schon seit jahren mit einem produkt, das kein formaldehyde hat und auch sonst keine verbindungen, die zu formaldehyde werden und koennte dir nicht 100%ig versprechen, ob es wirken wuerde. das einzige, was ich versprechen koennte, das es den frizz aus den haaren nimmt, die haare schoen weich werden und leichter zu frisieren. ich wuerde jetz mal sagen, das bei 10%-15% die haare NICHT glatt werden.(wenn man die mit formaldehyde nimmt, werden die haare auf jeden fall glatt, da es viel staerker ist. aber ich kann dir davon nur abraten, aus gesundheitlichen gruenden). im grunde ist es eine sehr starke haarkur. aber auch bei haarkuren geht ohne chemie nix. also pures keratin kannste vergessen, sowas gibt es nicht. wenn du diese kur machen solltest, musst du das dazugehoerige shampoo und spuelung nehmen. wenn du normales shampoo nimmst, waescht sich die kur sehr schnell wieder raus. aber auch, wenn du diese kur machst, MUSST du hitzeschutz beim glaetten rein machen.

28

Vielen Dank für eure Antworten :-D.

Vom Dauerglätten bin ich dann doch wieder weg, aber ein eigenes Glätteisen muss auf jeden Fall her.

Top Diskussionen anzeigen