Tönung Hautverträglichkeitstest - wirklich nötig oder kann ich einfach so loslegen?

Hallo,

habe eine MOVIDA Tönung in der Drogerie gekauft und würde sie gerne einfach anwenden...nun steht da drin, man soll die Lösung 48 Stunden vorher testen usw...wegen Allergien.
Ich selber habe schon zig Färbungen /Tönungen beim Friseur machen lassen und wurde da zB nie vorher nach Allergien usw...befragt. Kann ich das nun auch einfach anwenden, grade, weil ich ja schon Mengen an Strähnchen usw. gemacht habe in meinem Leben? Oder ist da was anderes drin, was man testen sollte....

Vielleicht hat einer Erfahrungen?
Danke!
K.

1

Hallo.

Ich färbe und töne mir seit 20 Jahren meine Haare mit unterschiedlichen Produkten unterschiedlicher Hersteller ... und habe noch nie diesen Hautverträglichkeitstest gemacht.
Der steht bei allen Haarfärbeprodukten im Beipackzettel ... das ist eine Haftungssache, sprich die Hersteller sichern sich so ab.

Du musst schlußendlich selbst wissen, ob Du den Test machst.

LG

2

Theoretisch müsstest Du das Zeug ja zusammenmischen und dann den Test machen und 48 Stunden warten. Bis dahin wirkt aber die Tönung nicht mehr, da sie schon ausoxidiert ist. Also hättest Du Dir zwei Packungen zulegen müssen....

3

ich hab dazu mal was interessantes gehört von einem Allergologen.

Diese Tests sind gefährlicher als das Tönen selber, da für den Test das Mittel eine halbe Ewigkeit auf der Haut bleibt während es beim Tönen nach 20-30 Minuten wieder raus kommt.

Ich selber färbe auch schon seit über 20 Jahren und hab noch nie was getestet ;-)

Top Diskussionen anzeigen