Günstig gut aussehen

Hallo zusammen,

wie schafft ihr es ohne viel Geld auszugeben bzw. ausgeben zu können gut und gepflegt auszusehen?
Wir haben zwar nicht wenig Geld, aber da wir jetzt bauen, wird das frei verfügbare Geld weniger.
Da ich aber auch in Zukunft gut aussehen möchte, frag ich mich wie ich das mache. Wo kauft ihr Eure Klamotten? Wie oft kauft ihr neue Sachen?
Irgendwie hab ich immer das Gefühl alle laufen toller rum als ich. Gehts Euch auch so?

Danke für die Antworten

VLG
Jessica

19

Hallo.

Wenn man von sich meint, dass man wenig stilsicher ist oder keinen besonders ausgeprägten guten Geschmack hat (ich meine das jetzt nicht böse), sprich kein Händchen für besondere Kombinationen hat, sollte man eine eher klassische (oder klassisch-sportliche) Linie wählen. Also zu eher zeitlosen Mode greifen. Auch sollte man seine Garderobe auf drei, max. vier Farben reduzieren, die man gut untereinander kombinieren kann, also z.B. schwarz & grau, Brauntöne (dabei aber eher beige und camel, da man das, im Gegensatz zu dunkelbraun auch mit schwarz kombinieren kann), weiß und Pastelltöne (z.B. rose und hellblau).

Gut ist, wenn man grundsätzlich ein paar Basics im Schrank hat:
- Jeans (wenn es dunkle Jeans sind, kann man sie auch feiner mit weißer Bluse stylen)
- Stoffhosen in schwarz und/oder dunkelgrau - bitte eher Wollstoffe als Polyster, das glänzt oft so unschön, für den Sommer Baumwolle
- Chinos in beige für den Sommer
- weiße Blusen, eher im Herrenstil als tuffig
- gestreifte Blusen (Oxford-Blusen mit Button-Down-Kragen), z.B. in rosa-weiß oder hellblau-weiß oder uni in rose oder hellblau
- T-Shirts (mit V-Ausschnitt) und Langarmshirts in weiß und schwarz
- schwarzer Blazer, der sowohl zu schwarzen Hose als auch zur Jeans oder den Chinos passt
- schwarzer schmaler Rock, denn man verschieden kombinieren kann

Wenn schwarz nicht Deine Farbe ist, kannst Du es auch gegen dunkelblau austauschen, dementsprechend natürlich dann auch den Blazer und den Rock - Kombinationsmöglichkeiten wie zuvor. Zu Dunkelblau kann man auch rot kombinieren, z.B. ein T-Shirt oder ein Langarmshirt.
Nie mehr als drei Farben gleichzeitig tragen, besser nur zwei.

Diese sehr schlichten Outfits lassen sich durch Accessoires immer wieder neu aufpeppen ... Schals, Tücher, Schmuck.
Schuhe, Taschen und Gürtel sollten immer dieselbe Farbe haben, oder zumindest derselben Farbgruppe angehören - das ist ein kleines Detail, fällt aber auf. Bei den Schuhen und Taschen kann man farblich auch ruhig mal mutig sein ... und es muss nicht immer Leder sein, aber dann sehr gut darauf achten, ob Schuhe und Tasche künstlich aussehen.
Make-Up und Nagellack immer auf die Outfits abstimmen.

So, das war das Grundsätzliche ... woher bekommst Du die Klamotten.
Ich persönlich meide Läden wie Takko, Pimpkie, Kik usw. Weniger wegen der schlechten Qualität, sondern vor allem wegen des Stils. Oft genug sind irgendwelche Applikationen auf den Sachen oder die Stoffe sehen, selbst wenn der Schnitt klassisch ist, zu minderwertig aus. Bei Primark dagegen kann man gerade wegen der Basics gut gucken, da sie dieses klassischen Stil (Chinos. Shirts, Blusen) haben und die Sachen ganz okay sind.
Auch C&A finde ich schwierig ... wenn die Sachen edler sind und dann auch so aussehen, sind sie auch teurer, zu teuer für C&A meiner Meinung nach.
H&M ist nach wie vor eine gute Adresse und auch Zara und Mango taugen was.
Bei Amazon und Zalando lohnt es sich auch zu schauen, insbesondere bei den Schnäppchen ... apropos Schnäppchen. Werde zum Schnäppchenjäger. In den Online-Sales kannst Du wirklich günstig einkaufen. Auch LandsEnd ist eine gute Adresse, insbesondere für Schuhe, z.B. Ballerinas. Die reduzieren extrem und über Newsletter bekommt auch immer nette Gutscheincodes, die man auf das gesamte Sortiment anwenden kann. Auch Basics wie Hosen und Blusen kann man dort gut in sehr hoher Qualität kaufen.
Bei Boden bekommt man tolle klassische Mode, die sich durch besondere Farben/Muster und Schnitte auszeichnet ... da mal im Sale gucken. Besondere Einzelteile werten jede klassische Garderobe auf.
Esprit ist auch immer gut - Qualität und Style stimmen, und auch da kann man im Sale einiges finden.

Wenn Deine Grundgarderobe eher klassisch ist, kannst Du gut Schnäppchen bei den Labels, auch antizyklisch, kaufen, da Du eben nicht irgendwelchen Moden unterlegen bist und die Sachen dann jahrelang tragen kannst.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen ... wenn Du noch fragen hast, dann gerne.

LG

P.S.
Zur Inspiration ist http://www.stylefruits.de/ , wie schon erwähnt, eine gute Adresse.

1

Um gepflegt auszusehen reicht es schon, regelmäßig zu duschen ;-) Ansonsten achte ich nur darauf, dass meine Kleidung sauber ist und noch ordentlich aussieht. Ins Gesicht kommt nur ein bisschen Puder-Make-up und eventuell etwas Mascara. Gutes Aussehen ist meiner Meinung nach auch eine Frage der Einstellung: wenn du dich selber hübsch findest, strahlst du das auch aus und andere Leute empfinden das dann eher genauso :-)

Klamotten kaufe ich mir eher unregelmäßig, alle paar Monate mal eine Hose oder ein Oberteil. Wo das dann ist, hängt davon ab, wo ich etwas finde, was mir gefällt.

Liebe Grüße,
majixx

2

#rofl

Also wenn man nur dadurch gut und gepflegt aussieht, daß man sich dauernd irgendwelche Klamotten kaufen muß, dann läuft sowieso alles falsch.

3

Danke für den wahnsinnig inhalts- und hilfreichen Beitrag.

10

Tut mir leid, aber weder kenne ich deinen Geschmack, falls du einen hast und nicht nur das anziehst, was man dir hier sagen wird
noch habe ich eine Ahnung, was dir steht.

Also was soll es bringen, wenn ich jetzt überlege und dir sage, wann ich was wo gekauft habe?

weitere Kommentare laden
4

Vielleicht sollte ich sagen, dass es mir lediglich um die Klamotten geht. Was sonst noch dazu gehört ist mir durchaus bewußt.
Da ich aber momentan nur wenige Sachen habe, die mir passen (2 Schwangerschaften) und mein Kleiderschrank echt dürftig bestückt ist, würde ich nur gerne wissen, wo ich günstig gut aussehende Klamotten bekomme. Es gibt so viele die ein gutes Händchen haben günstige Klamotten zu kaufen und dabei toll auszusehen. Mir fehlt diese Geschick halt irgendwie.

Danke für hilfreiche Antworten.

VLG
Jessica

5

Also ich mag ja Heddas Ideen immer sehr gerne. Vielelciht äußerst Sie sich ja noch ;-)
Mit Ihr würde ich super gern mal shoppen gehen#verliebt

Also ich achte auch immer auf Preise und freu mich über das ein oder ander Schnäppchen. Ich kaufe aber eigentlich überall und schaue meistens zuerst in der Reuzierten-ecke.

H&M, Zara, Mango, Orsay, P&C, Taylor, Zalando aber auch mal Takko, Ernstings...

8

Die Frage ist auch: Was ist für Dich günstig? Manche kaufen ein schlichtes Shirt für 39,90 und finden das günstig un anderen ist 19,90 schon zu teuer.
Es gibt Jeans die kosten 89,90 und andere kosten 49,90.......das kann aber auch schon zu teuer sein.
Ich finde man kann viel reduziert kaufen.
LG Z.

weitere Kommentare laden
6

Hallo,
meine Tochter und ihre Freundinnen ( Studentinnen ) haben ein sehr begrenztes Budget und sind immer toll gekleidet.Wenn man jung ist, eine gute Figur und ein Händchen für die richtigen Farben hat, ist das kein Problem.Sie kaufen bei H&M, Mango, Zara, Primemarkt?oder ähnlich und auch mal in türkischen Läden.

Wenn man älter wird kauft man eher weniger und dafür qualitativ hochwertigere Sachen-aber bis dahin dauert es ja noch eine Weile bei dir.

L.G.

7

Hier noch ein Link zum stöbern.Dort kannst du dir Anregungen für die Zusammenstellungen holen

http://www.stylefruits.de/

9

Ich habe kein Problem damit, mir Klamotten bei C & A, dem "Klamotteninder" oder bei Takko zu kaufen. Hauptsache, es sieht ok aus. Bei Takko habe ich mir zuletzt drei Jeans gekauft und ich finde nicht, dass man sieht, wo ich die her habe. Bei Bonprix kaufe ich auch öfter. Ich muss dazu sagen, dass ich aber auch sehr schlank bin (Größe 34/36) und daher so ziemlich alles tragen kann. Ich denke, dass das in größeren Größen schwieriger ist. An Make Up habe ich immer Clinique benutzt. Benutze aber nun die BB Cream von Garnier. Ansonsten finde ich die Produkte von Essence & Co. für Wimperntusche, Eyeliner etc. absolut ausreichend. Ins Nagelstudio gehe ich nicht, zum Friseur zwei Mal im Jahr und zur Sonnenbank auch nicht. Alles in allem gebe ich nicht so viel für Mode und Kosmetik aus. Finde aber, dass ich trotzdem vorzeigbar aussehe.

12

Hallo Jessica,

bei uns ist es finanziell momentan auch wieder enger; mein Problem ist sogar, dass ich jeden Tag topgestylt im Büro aufmarschieren muss (also entweder Kostüm oder Hosenanzug bzw. Blazer mit Rock oder Hose). Einiges habe ich natürlich schon im Schrank und muss daher nicht ständig neu kaufen, wenn ich das aber muss, dann kaufe ich ausschließlich bei Ebay bei einem Verkäufer für Designer Second Hand-Ware. Im Laufe der Jahre habe ich hier sehr gute Erfahrungen gemacht und kein Mensch würde bei meiner Garderobe denken, dass die 2. Hand und von Ebay ist. Zudem ist die Ware wirklich von bester Qualität. Gebraucht, aber lieber ziehe ich einen Second-Hand-Hosenanzug aus Schurwolle als einen neuen aus Polyester an. Hält nämlich wesentlich länger und sieht auch besser aus. Dazu passen super die preiswerten Longsleeve-Shirts von H & M, die ich immer in Schwarz oder Weiß nachkaufe. Auch Jacken und Mäntel kaufe ich dort und ich muss wirklich sagen, dass ich z.B. einen Wintermantel aus bester Schurwolle bereits das dritte Jahr trage und er durch seinen klassisch-schönen Schnitt und guter Pflege meinerseits immer noch TOP aussieht und diese modisch-bunten Winterjacken und -mäntel, die jede zweite trägt, locker aussticht.

Mein bester Rat daher in dieser Hinsicht: Kaufe lieber weniger, dafür hochwertigere Ware (gern auch aus 2. Hand wie ich es mache), wählte klassische Farben, die nie wirklich aus der Mode kommen und achte darauf, dass sich die Stücke gut miteinander kombinieren lassen. Dadurch sieht man halt auch nicht immer gleich aus.

Privat Zuhause trage ich nur bequeme Jeans-/Shirtkombis und gebe dafür auch nicht wirklich viel Geld aus, geschweige denn, dass ich mir ständig etwas neu kaufen muss.

LG von Emestesi

14

Guten Abend,

ob ich gut Aussehe weis ich nicht, ich hoffe es jedoch. Ich lebe in einer Kleinstadt und habe daher das Glück gut und günstig einkaufen zu können. Unsere Einzelhändler reduzieren zum Teil sehr deutlich und die Verkäuferinnen wissen bei Stammkunden was diese aus der letzten Saison oder vorher noch gekauft haben und können einen daher sehr gut beraten.
Ansonsten gehe ich wenig Experimente ein und entscheide mich für klassische Farben und Schnitte. Verzichte überwiegend auf Muster, außer klassischen und peppe uni T-shirts mit einem modischen Tuch auf. Als Schmuck trage ich überwiegend Perlen, da sie mir stehen und zeitlos sind. Dazu eine schlichte Armbanduhr. Handtaschenfarbe und Schuhfarbe sind gleich. Schuhe vom Schnitt und Farbe wie Oberbekleidung. Nagellack lieber ein hochwertiger in einer klassischen Farbe als viele modische. So trage ich meine Kleidung zum Teil schon seit bald 20 Jahren.

Liebe Grüße

Reina

16

Ach so, ich vergaß. Ich schreibe nach durchsicht und Saisonwechsel des Kleiderschranks Listen was Junior und ich diese Saison brauchen und nur das wird gekauft. Dies mache ich auch bei Deko, Spielzeug, Blumen etc..

Reina

15

Hi!

Ich finde, dass die Farbe viel ausmacht. Günstige Sachen sehen in "edlen" Farben gleich viel teurer aus. Ich würde lieber etwas mehr Geld für eine Tasche oder Schuhe ausgeben. So Billigteile können das ganze Outfit ruinieren. Ausserdem kann man momentan doch viel mit Tüchern/Schals und langen Ketten kombinieren. Da fällt es nicht auf, wenn man ein Teil mal öfter trägt.

Ich kaufe das meiste bei Esprit/S.Oliver/H&M im Internet. Allerdings meistens die reduzierten Teile. Oder ich schlage bei den % Aktionen zu. Ich kaufe aber nicht so oft Kleidung.

LG#blume

Top Diskussionen anzeigen